Rückkehr ins Zombieland

Rückkehr ins Zombieland

Sie sind schnell. Sie sind entschlossen. Und sie gieren nach der Quelle deines Lebens.

Eben ist dein Leben perfekt, doch im nächsten Moment kann alles vorbei sein. Diese Lektion muss Alice schon zum zweiten Mal lernen. Erst verliert sie ihre Eltern an eine Horde grausamer Zombies. Und als ihr Freund Cole urplötzlich mit ihr Schluss macht, erkennt sie sich bald selbst nicht mehr. Woher kommt diese Panik, von der sie ständig erfasst wird? Und da wäre noch dieser Hunger, den sie einfach nicht stillen kann …

„Die Leser werden den nächsten Band kaum erwarten können.”
Booklist

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Rückkehr ins Zombieland

Sie sind schnell. Sie sind entschlossen. Und sie gieren nach der Quelle deines Lebens.

Eben ist dein Leben perfekt, doch im nächsten Moment kann alles vorbei sein. Diese Lektion muss Alice schon zum zweiten Mal lernen. Erst verliert sie ihre Eltern an eine Horde grausamer Zombies. Und als ihr Freund Cole urplötzlich mit ihr Schluss macht, erkennt sie sich bald selbst nicht mehr. Woher kommt diese Panik, von der sie ständig erfasst wird? Und da wäre noch dieser Hunger, den sie einfach nicht stillen kann …

„Die Leser werden den nächsten Band kaum erwarten können.”
Booklist

Erscheinungstag: Mo, 07.11.2016
Erscheinungstag: Mo, 07.11.2016
Bandnummer: 200018
Bandnummer: 200018
Seitenanzahl: 400
Seitenanzahl: 400
ISBN: 9783959670678
ISBN: 9783959676199
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Die New-York-Times-Bestsellerautorin Gena Showalter wird immer wieder für ihre "prickelnden Pageturner" und "faszinierend fesselnden Geschichten" gelobt. Weltweit feiert sie Erfolge mit ihren atemberaubend schönen Liebesromanen, in denen düstere, (…)

Kundenbewertungen

Ein zweiter Band der vor allem durch Emotionaliät und einer faszinierenden Ali glänzt - 16.01.2019 03:59:41 - Magische Momente Alys Bücherblog

Der Auftakt der Zombie-Reihe hat mir sehr gut gefallen und ich war gespannt wie es weitergehen würde.
Zunächst hatte ich aber Probleme , wieder in das Geschehen hineinzufinden.Gerade am Anfang brauchte alles etwas, um in Schwung zu kommen.
Doch nach und nach wurde es besser.
Wobei mir gerade der erste Teil des Buches mehr oder wenig wie ein Liebesdrama vorkam, was eigentlich nicht wirklich nötig war. Dadurch wurde es für mich stellenweise leider etwas langatmig.
Ali selbst hat mir hier wieder sehr gut gefallen. Hier merkt man genau wie komplex ihre Figur eigentlich ist. Sie entwickelt verschiedene Seiten und man weiß einfach nicht, welcher man trauen kann.
Interessant fand ich wirklich Ali und ihr zweites Ich. Vor allem wie sich dabei alles entwickelt hat.
Ihre Person wurde gut ausgearbeitet und hat es auch hier geschafft mich emotional in den Bann zu ziehen.
Ihre Verzweiflung, ihre Wut und auch ihre Hoffnung sind sehr gut spürbar. Man hofft mit ihr, daß es nicht zu äußeren kommt und gleichzeitig weiß man immer nicht, was man von dem ganzen halten soll.
Auch hier gibt es wieder eine Menge zu entdecken und Erfahrungen zu machen. Die nicht immer gefallen, die aber nötig sind.
Es gilt Freunden von Feinden zu unterscheiden.
Den Gefahren zu entfliehen und diese zu stoppen.
Doch was ist, wenn man selbst zur Gefahr wird?
Das Geschehen ist sehr wendungsreich und sticht vor allem durch seine Emotionen heraus.
Denn vor allem Ali ist hier sehr emotional, was durchaus verständlich ist, bei dem was sie hier durchmachen muss.
All die Ängste und die innere Zerrissenheit brechen dabei ihren Bahn.
Ihre inneren Kämpfe die sie dabei ausfechtet sind sehr gut spürbar.
Aber auch die anderen Charaktere machen hier eine Entwicklung durch, die sich gewaschen hat. Man schließt sie immer mehr ins Herz. Vor allem Cole hatte es mir angetan, auch wenn er auf mich immernoch sehr geheimnisvoll wirkt.
Actionreich wird es auch hier mit den Zombies, jedoch fand ich es nicht ganz so stark wie in Band 2. Was ich als wirklich schade empfand.Dafür liegt der Fokus hier woanders.
Die Abgründigkeit hinter allem, die Kälte und das Grauen haben mich wieder ziemlich runtergezogen und mir einfach auch eine andere Welt gezeigt. Dabei werden sehr gut das offensichtliche und das weniger offensichtliche aufgezeigt. Einerseits verspürt man Mitgefühl, aber andererseits möchte man einfach nur mit der Faust auf den Tisch schlagen und die Handlung beeinflussen.
Das letzte Drittel hat mich dann nochmal alles gekostet. Es wurde explosiv und entfesselte alle Emotionen. Das pure Adrenalin wurde freigelegt und man konnte einfach nur zittern und bangen.
Gerade diese geballte Spannung hätte ich mir schon früher gewünscht.
Der Abschluss des zweiten Bandes hat mir gut gefallen und ich bin gespannt wie es im 3. weitergeht.
Schlussendlich kann ich sagen, ist dieser Teil etwas schwächer als der erste Band. Weniger Drama und mehr Action wäre besser gewesen. Dadurch brauch leider alles erstmal, um in Schwung zu kommen.

Hierbei erfahren wir die Perspektive von Ali, was ihr mehr Raum und Tiefe verschafft.
Die Nebencharaktere wurden gut gezeichnet und nehmen völlig für sich ein.
Ihre Handlungen und Gedankengänge wurden gut nachvollziehbar gestaltet.
Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.
Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.
Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.

Fazit
Leider empfand ich diesen Teil schwächer als Band 1, was vor allem an dem Drama lag.
Ein zweiter Band der vor allem durch Emotionaliät und einer faszinierenden Ali glänzt.
Es gibt einige Überraschungen, die ich so nicht erwartet hätte, die mir aber sehr gut gefallen haben.
Dieses Band empfand ich überwiegend als eher ruhig, dennoch kommt der Actionananteil dabei nicht zu kurz.

Fantasievoll, emotional & düster! - 12.03.2017 11:54:00 - Buch Versum

Alice hat sich eingelebt, aber durch die weitere Kämpfe mit den Zombi, neue Aufgaben, neue Gefahren, kommen auch neue Z-Jäger ins Spiel!
Durch Gravin und Victoria wird alles anders! Werden Cole und Alice wieder zueinander finden ?

Das Cover zeigt Alice im wunderschönen Kleid, mit Kaninchen und zersplitterten Spigel im Hintergrund! Es ist sehr verspielt, die Farbwahl ist zum Thema dunkel gewählt und es passt perfekt zum Inhalt des Buches.

Der Klapptext schürt die Neugierde. Der Beschreibung nach will man sofort das Buch lesen und herausfinden, weshalb Alice und Cole sich getrennt haben, jedoch ist das nur ein Sandkorn im Detail im Zusammenhang der Geschichte.

Die Hauptprotagonistin ist Alice, Ali Bell, Cole und Kat.
Die Charaktere und Ihre Stärken entwickeln sich und man freut sich daran teilzuhaben.

Alice ist viel stärker als Gedacht. Sie muss immer wieder neue Gefahren überwinden, nicht nur Anima muss Sie besiegen sondern auch Ihren eigenen inneren Zombi. Ihre Gefühle und Ihr inneren Monolog machen Sie so herzlich und verletzliche. Sie erstaunt einen immer wieder und trotz Trennung hat Sie dass wichtigere größere Ziel immer im Vordergrund! Bewundernswert.

Natürlich ist Alice nicht auf sich alleine gestellt. An Ihrer Seite ist immer Ihre Freunde, Ihre Schwester Emma, ein wundervolles Mädchen, was trotz jungem Alter Alice immer warnt und beschützen will.

Kat, die Beste Freundin. Sie ist immer wieder so voller Elan, trotz Ihrer schlimmen Krankheit ist Sie eine Stütze. Ihre Stärke aber auch besonders Ihre Loyalität ist beeindruckend!

Cole ist in diesem Band verletzlicher als vorher, man kann mehr in die Tiefe seiner Persönlichkeit tauchen. Er ist ein Alpha, sexy, wild und charismatisch. Nach der Trennung von Alice will man Ihn einfach schütteln und zurecht weisen, es ist eine Herausforderung seine Beweggründe zu verstehen!

Der Schreibstil ist von Beginn an fließend und mitreißend. Ich konnte wieder ein Mal nicht aufhören zu lesen.
Besonders beeindruckt war Ich in dem 2. Band der Reihe von Alice, trotz Tiefschläge glaubt Sie an Cole und vertraut Ihm.
Die dramatischen Geschehnisse bringen den Leser zum mitfühlen!

Gesa's Erzählweise ist erfrischend, aber auch sehr gefühlvoll und sehr fantasievoll!
Der Leser tauscht wieder in eine Welt ein, die einen interessiert jedoch auch erschreckt. Das Buch ist sehr mitreißend und wird inaktiv durch Alices Inneren Monolog emotional aber auch sehr amüsant. Sehr dramatisch sind nicht nur die Kämpfe sondern auch die Stellen durch das Zusammentreffen von Cole & Alice.

Es hat mir nicht nur viel Freude gemacht, dass Buch zu lese, es hat mich einfach wieder mitgerissen. Die Fortführung der Geschichte sowohl aber auch der Werdegang von Cole und Alice. Ich konnte keine Ruhe geben um zu erfahren ob Sie wieder zu einander finden, daher war es keine Überraschung für mich, dass Ich das Buch innerhalb einer Tages durch hatte!

In diesem Band waren Alice und Kat für mich, die die herausgestochen haben und Ich war über Ihre Entwicklung sehr fasziniert!

Besonders Eine Stelle des Buches, wo Alice Ihrer Wut freien lauf und sich dann die Tattoos stehen lässt waren beeindruckend und sprachen für das Dilemma in welchem Alice steckt. Wundervoll emotionale & ergreifende Szene der Autorin.

Die Geschichte von Alice & den Z-Jägern ist noch nicht zu ende erzählt, daher kein Wunder, dass Ich sofort weiter lesen muss und direkt mit Band 3 der Reihe „Showdown im Zombiland“ beginne!


Empfehlenswert!



Vielen Dank für das Lesevergnügen !!!

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Mutter. Heldin. Lügnerin. Mörderin?

Im Bruchteil einer Sekunde kann sich dein Leben für immer verändern….
Du hast die Nachrichten gesehen, über die Gewalt in dieser Welt den Kopf geschüttelt und weitergemacht wie immer. Nie könnte dir so etwas passieren, dachtest du.
Andrea Oliver erlebt das Entsetzlichste. Einen Amoklauf. Was sie noch mehr schockiert: Ihre Mutter Laura entreißt dem Angreifer ein Messer und ersticht ihn. Andrea erkennt sie nicht wieder. Offenbar ist Laura mehr als die liebende Mutter und Therapeutin, für die Andrea sie immer gehalten hat. Sie muss einen Wettlauf gegen die Zeit antreten, um die geheime Vergangenheit ihrer Mutter zu enthüllen, bevor noch mehr Blut vergossen wird …
Laura weiß, dass sie verfolgt wird. Und dass ihre Tochter Andrea in Lebensgefahr ist …

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »