Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

„Spencer ist der perfekte Alpha-Held , mit tonnenweise Charme. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Roman gehabt. Bei jeder Seite musste ich grinsen.“
USA Today-Bestsellerautorin CD Reiss

„Verdammt noch mal, ich liebe es! Mal musste ich lachen, dann mir wieder Luft zufächeln. Spencer ist superheiß.“
New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett

"So viel Spaß, so viel Sex und eine wunderbar arrogante männliche Erzählperspektive. Ihr werdet Wachs in Spencers geschickten Händen sein.“
The Rock Stars Of Romance

„Unglaublich sexy. Ein absoluter Buchgasmus! Eines der besten Bücher des Jahres!“
USA Today-Bestsellerautorin Adriana Locke."

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

„Spencer ist der perfekte Alpha-Held , mit tonnenweise Charme. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Roman gehabt. Bei jeder Seite musste ich grinsen.“
USA Today-Bestsellerautorin CD Reiss

„Verdammt noch mal, ich liebe es! Mal musste ich lachen, dann mir wieder Luft zufächeln. Spencer ist superheiß.“
New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett

"So viel Spaß, so viel Sex und eine wunderbar arrogante männliche Erzählperspektive. Ihr werdet Wachs in Spencers geschickten Händen sein.“
The Rock Stars Of Romance

„Unglaublich sexy. Ein absoluter Buchgasmus! Eines der besten Bücher des Jahres!“
USA Today-Bestsellerautorin Adriana Locke."

Erscheinungstag: Mo, 10.07.2017
Erscheinungstag: Mo, 10.07.2017
Bandnummer: 35078
Bandnummer: 35078
Seitenanzahl: 304
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956496868
ISBN: 9783955766474
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
New York Times Bestsellerautorin Lauren Blakelys Markenzeichen sind sexy Liebesromane, voller Herz, Humor und heißer Bettszenen. Die Kuchen- und Hundeliebhaber hat die meisten ihrer Erfolgsromane beim Gassigehen mit ihren vierbeinigen Freunden (…)

Kundenbewertungen

Big Rock - 20.10.2017 10:21:27 - Anjas Druckbuchstaben

Die Liebesgeschichte von Spencer und Charlotte bietet eine angenehm kurzweilige Unterhaltung. Die Folgen des Arrangements der beiden sowie das Ende sind ziemlich vorhersehbar. Ein paar Kapitel aus der Sicht der weiblichen Protagonistin hätten dem Buch gut getan. Insgesamt hat mich das Buch gut unterhalten.

Sehr unterhaltsam für zwischendurch - 01.10.2017 18:50:50 - Bücherwelt von Fräulein Eule

Das ganze Buch ist aus der Sicht von Spencer geschrieben - sehr unterhaltsam. Ich finde es mal abwechslungsreich wenn ein Buch aus der Sicht eines Mannes geschrieben ist.
Auch wenn der Inhalt nichts neues ist, hat mir das Buch doch ein paar tolle Lesestunden bereitet!
Die Sprache ist sehr direkt und vulgär.

ღRezension zu >Big Rock: Sieben Tage gehörst du mir< von Lauren Blakelyღ - 27.09.2017 16:28:34 - Sylvia Loves Books

„Big Rock“ ist eine humorvolle und emotionale Liebesgeschichte, die durch tolle Charaktere und einen flüssigen Schreibstil überzeugen konnte. Den Reiz des Buches hat für mich die Chemie zwischen den Protagonisten ausgemacht, die wirklich etwas Besonderes ist.

Eine Geschichte aus der Sicht des Protagonisten! - 24.09.2017 12:28:15 - Sophia's Bookplanet

Ein Buch, dem der Übergang von Erotik zu Romantik wunderbar gelingt und das seine Leser durch die Seiten trägt, jedoch gleichzeitig ein paar Mängel aufweist, die dem Lesevergnügen jedoch kaum einen Abbruch tun.

Nettes Buch für zwischendurch - 23.09.2017 14:58:46 - Seelenlesezeichen

"Big Rock" ist eine nettes Buch für zwischendurch. Alles was passiert ist, ist innerhalb weniger Tage passiert ist, was mir leider etwas zu schnell ging und was ich sehr schade finde. Die Charaktere waren mir sympathisch, nur war Spencer meiner Meinung nach ein bisschen zu sehr von sich selbst überzeugt.
Alles in allem war es wie oben schon genannt ein nettes Buch für zwischen durch, allerdings hat mir das gewisse Etwas gefehlt.

Etwas nettes für zwischendurch - 22.09.2017 17:08:23 - Engelchaens Buecherwelt

Ein schlichtes Cover ziert das Buch, was den Leser gleichzeitig auch neugierig macht. Der Schreibstil ist angenehm und das Buch lässt sich in einem Rutsch ohne das große Fragen aufkommen lesen. Die Idee der Story finde ich toll, auch wenn für mich von Anfang an klar war, wo es drauf hinauslaufen wird.

Zu wenig Liebe! - 12.09.2017 14:24:07 - Annasloveletters

Eine sehr interessante Geschichte, der leider etwas Liebe und Herzlichkeit gefehlt hat. Dennoch sehr humorvolle Charaktere, die einem oft zum Schmunzeln brachten. Wer einen klischeehaften Erotikroman lesen möchte ist bei diesem Buch genau richtig! Mehr könnt ihr auf meinem Blog nachlesen!

Schön für Zwischendurch! - 10.09.2017 12:33:13 - Avery Little Book

Wenn man sich mal ein paar entspannte Stunden machen möchte, ist dieses Buch einfach perfekt, weil man sich nicht großartig anstrengen muss beim Lesen und sich einfach gut unterhalten fühlt. Außerdem kann man das Buch auch gut mal an einem Tag komplett durchlesen, weil es wirklich nicht sonderlich viele Seiten hat. Der Schreibstil ist auch mal sehr angenehm und abwechslungsreich, da das ganze Buch aus der Perspektive eines Mannes geschrieben ist.

Fesselnder Roman - 04.09.2017 17:48:42 - Lilo´s Welt

Wer Fifty Shades of Grey mag, der mag auch dieses Buch. Ich habe es in nur wenigen Stunden verschlungen.
Liebe, Leidenschaft und Lügen, wer kann da widerstehen.
Eine ausführliche Beschreibung und Bewertung findet ihr hier:
lilodesignblog.wordpress.com/2017/09/04/big-rock-sieben-tage-gehoerst-du-mir/

Ich bin positiv überrascht - 30.08.2017 18:00:02 - Nadine W.

Klapptext:
Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

Meine Meinung:
Vielen Dank an Harper Collins für das Rezensionsexemplar.
Dies ist mein erster Roman der Autorin und auch mein erster der nur aus Sicht eines Mannes geschrieben ist. Ich war erst etwas skeptisch, aber ich wurde positiv überrascht.
Die Autorin hat es geschafft Spencer und Charlotte als liebenswert Charaktere dazustellen. Ich habe wirklich viel Spaß mit dem Buch gehabt, ohne viel Drama endlich mal, aber dafür lustigen Passagen. Spencer und Charlotte sind beste Freunde und Spencer braucht ganz dringend eine beste Freundin und wer passt da besser als seine bester Freundin. Ja vielleicht gibt es schon Bücher über dieses Thema, aber dieses Buch besitzt so viel Herz und Charme wie Spencer. Auch wenn er sehr arrogant rüber kommt, ist er doch immer darauf bedacht Frauen mit Respekt zu behandeln und hält immer zu seiner Familie.
Ich muss sagen, mich konnte das Buch überzeugen und wer nicht unbedingt viel Drama braucht und mal etwas anderes lesen möchte, dem lege ich das Buch ans Herz.

Süße Geschichte mit heißem Protagonisten - 27.08.2017 21:10:31 - Anna's Bücherkiste

Leider relativ viele Klischees, trotzdem ist die Geschichte süß und witzig. Das Buch ist leicht zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin, was es einem fast unmöglich macht, aufzuhören.

Meinen Blog findet ihr hier:
https://annasbuecherkiste.blogspot.de

Humorvolle und erotische Geschichte - 23.08.2017 21:05:52 - Sunny's magic books

Eine unglaublich wundervolle Geschichte, voller Witz, Charme und einer unglaublichen Leichtigkeit. Ich liebe es. Ich fing das Buch an zu lesen und konnte es bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand legen. Allein der Prolog ist schon total zum schießen. Der Schreibstil, die Charaktere, die Geschichte - alles hat so eine wahnsinnig tolle Leichtigkeit und dermaßen viel Humor, sodass ich einfach total in der Geschichte gefangen war. Es machte mich absolut süchtig.

Sieben Tage und du gehörst mir - 20.08.2017 23:08:00 - Traumweltlesen

Super Buch, wo die Seiten nur so dahin fliegen.
Humorvoll , mit viel liebe und umso mehr erotik

Nicht schlecht, hat mich aber auch nicht umgehauen - 19.08.2017 21:00:19 - MyLittleBookWorld

An sich hat mir die Story ganz gut gefallen, auch wenn es nicht grade die neuste Idee war.
Der Schreibstil hat mir ganz gut gefallen, er lies sich locker und flüssig lesen.
Die Charaktere sind beide leider etwas blass geblieben.
Charlotte mochte ich ganz gerne, auch wenn sie mich hin und wieder mit ihrem Verhalten verwirrt hat.
Spencer war ganz okay, allerdings habe ich ihm seine Verwandlung nicht zu 100% abgenommen.
Als Pärchen haben mir die beiden aber echt gut gefallen.

Endlich mal eine Lovestory nur aus Sicht des männlichen Hauptcharakters! - 19.08.2017 11:07:39 - fraeuleinlovingbooks

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, auch wenn man diese Art von Story schon oft gelesen hat und man genau weiß, wie es ausgehen wird und wo Probleme auftauchen werden. Trotzdem konnte mich die Liebesgeschichte überzeugen, was größtenteils am Erzählstil lag – Spencer ist ein Hit und ich würde mich freuen, noch mehr Geschichten aus seiner Sicht zu lesen. Anfangs ist der ein Playboy und redet auch genau so - einfach klasse!

Ganz nett, aber keine Entdeckung - 18.08.2017 17:12:28 - Lavendelknowsbest - Nicht noch ein weiterer Bücherblog

"Big Rock" von Lauren Blakely ist eine nette Unterhaltung, deren Erzähler und Protagonist Spencer das Buch ausmachen. Leider konnten mich Protagonistin Charlotte und große Teile der Handlung nicht so ganz überzeugen. Da wäre viel Platz nach oben gewesen.
https://lavendelknowsbest.blogspot.de/2017/08/gut-bestuckt-big-rock-von-lauren-blakely.html

Nettes Buch für zwischendurch - 18.08.2017 17:00:57 - Escape into dreams

Gemeinsam mit Spencer und Charlotte erleben wir eine sehr turbulente Woche mit Höhen und Tiefen und aus meiner Sicht viel Erotik. Fast ein klein wenig zuviel für meinen Geschmack. Ja, ich brauche immer die perfekt Mischung aus allen Komponenten bei solchen Geschichten und für mich war es leider zuviel des Guten. Weniger Erotik und mehr Tiefe für Spencer hätte mir besser gefallen.

Alles in allem ein nettes Buch für zwischendurch!!

Süße Idee und heißer Protagonist zum Vernaschen zwischendurch. - 18.08.2017 16:23:14 - Zantalias Büchertraum

Die Geschichte sprüht vor sexueller Spannung und Witz. Generell ist die Plotidee süß und viele Situationen haben mich zum Lachen gebracht.
Man sollte also meinen, ein heißer Typ, zusammen mit einer Frau, die Mitten im Leben steht, ergeben eine perfekte Liebesgeschichte. In der Umsetzung zeigen sich jedoch Schwächen, was vielleicht an der kürze des Buchs liegt. Ich hätte gerne mehr von den beiden gelesen.
Wer ein flottes Buch für zwischendurch möchte, kann hier nichts falsch machen!

Nette Erotiklektüre für zwischendurch! - 3,5 Sterne - 17.08.2017 00:32:56 - schokigirl

Das Buch ist eine nette, kurzweilige Lektüre für zwischendurch, aber ohne richtigen Tiefgang. Mit Klischees, Übertreibungen & sexistischen Tendenzen kann man leider rechnen. An sich hat es seinen Zweck jedoch durchaus bei mir erfüllt. ( https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3FODUMBPCJ09Q/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3956496868) (Auh auf Goodreads, Lovelybooks & Was liest Du zu finden.)

Freunde mit gewissen Vorzügen - eine süße Geschichte - 16.08.2017 14:57:50 - MiHa's Channel

"Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!" war eine süße und unterhaltsame Geschichte über zwei Freunde, die sich ineinander verlieben und versuchen, ihre Freundschaft nicht zu gefährden.

Mit viel Witz erzählt - 15.08.2017 23:56:33 - Zeilenspringerin

Die Grundidee dass der ewige Playboy vor seiner Familie eine falsche Verlobte oder Freundin erfindet und dafür seine (beste) Freundin her nimmt, ist nicht unbedingt innovativ. Dennoch konnte mich die Umsetzung hier überzeugen, da Spencer einfach ein Protagonist ist, der mit seiner charmanten und humorvollen Art im Gedächtnis bleibt.

Auch wenn Spencer ein Frauenheld ist, kann man ihn nur ins Herz schließen. Er ist zwar arrogant und denkt, dass er jede Frau haben kann, doch dabei ist auch sehr loyal seiner Familie und seinen Freunden gegenüber. Außerdem nutzt er die Frauen nicht nur zu seinem eigenen Vergnügen aus, sondern legt auch besonders großen Wert darauf, dass diese ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Genau diese Gegensätze sind es, die ihn für mich zu einem wirklich tollen Charakter gemacht haben, dessen Entwicklung ich gerne verfolgt habe.

Charlotte ist seit vielen Jahren Spencers beste Freundin. Die beiden kennen sich in- und auswendig und haben schon sehr viel zusammen erlebt. Demnach bot es sich für Spencer direkt an, sie als Schein-Verlobte zu wählen. Charlotte ist intelligent, sarkastisch und zielstrebig.

Doch nicht nur die Protagonisten sind toll ausgearbeitet und spannend. Auch die Nebencharaktere wie Spencers Schwester oder seinen guten Freund mochte ich sehr und würde gerne mehr über die beiden erfahren. Daher habe ich mich auch sehr darüber gefreut zu erfahren, dass der zweite Band von den beiden handeln wird. Hier ist definitiv noch ganz viel Potential für eine weitere toll und humorvolle Story vorhanden.

Die Handlung selbst ist wie bereits erwähnt schon recht vorhersehbar. Doch hier macht den Reiz für mich nicht wirklich die Überraschung beim Lesen aus. Vielmehr habe ich den lockeren Umgang zwischen Spencer und Charlotte genossen und mochte es zu sehen, wie die Beziehung der beiden sich mit der Zeit wandelt. Bei dem Buch gilt auf jeden Fall das Motto: "Der Weg ist das Ziel" und ich hatte große Freude daran, diesen Weg mit den beiden Protagonisten zu gehen.

Erzählt wird das Buch aus Spencers Sicht, weshalb der Schreibstil sehr umgangssprachlich und locker ist. Das ganze ist durchsetzt von ganz viel Humor und Ironie, weshalb ich mehr als ein Mal schmunzeln musste. Besonders genial sind auch die Dialoge zwischen Spencer und Charlotte, die sich immer wieder gegenseitig aufs Korn nehmen. Dabei wird auch immer wieder deutlich, wie gut die beiden sich gegenseitig kennen.


Fazit:"Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!" von Lauren Blakely erfindet zwar nicht das Rad neu durch ihre Idee, aber ihre Umsetzung ist amüsant und unterhaltsam für zwischendurch. Die Charaktere sind liebenswert und der Schreibstil sehr gelungen. Wer nach einer locker leichten Lektüre mit Witz und Charme sucht, der wird mit dem Buch ein paar schöne Lesestunden erleben.

Heißer Typ und Gentleman - 12.08.2017 13:09:53 - Baronesslesen

Erotik gibt es mehr als genügend in dieser Geschichte, aber ebenso ist sie mit viel Humor verbunden. Jedoch geht es nicht vulgär zu, sondern man ist traurig, dass dieser Charmebolzen nur erfunden ist.
„Seufz!“ - so wird es euch sicherlich gehen, wenn ihr diese Geschichte lest.
Mir hat das Buch gefallen, denn es lenkt wunderbar vom Alltag ab. Es hat die richtige Mischung aus Liebe, Humor, Erotik und natürlich einen sexy Helden.
https://baronesslesen.wordpress.com/2017/08/12/big-rock-sieben-tag

Big Rock - Klasse Zeitvertreib - 09.08.2017 21:36:30 - After & more Lovestorys

Dank des Harper Collins Verlag, durfte ich das Buch "Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir!“ lesen.
Spencer genießt seinen beruflichen Erfolg als Geschäftsführer mehrerer Kneipen, die er gemeinsam mit seiner besten Freundin Charlotte führt und natürlich die Aufmerksamkeit der Frauen, denn Spencer ist ein wahrer Frauenheld.
Das Buch wird aus der Sicht von Spencer erzählt (also aus der männlichen Perspektive), was eigentlich eher selten der Fall ist. Und ich mochte es sehr. Ganz tolles Buch!

Gelungene Mischung aus Liebes-/und Erotikroman - 09.08.2017 12:49:45 - Buchkatze

„Big Rock" bietet eine unterhaltsame, erotische Liebesgeschichte, die in New York spielt.Die beiden Hauptprotagonisten Charlotte und Spencer werden sympathisch dargestellt.Die Buchatmosphäre wird gut beschrieben.Man kann sich die Umgebung und die Abläufe während des Lesens bildlich vorstellen. Das Buch hat mich sehr gut und kurzweilig unterhalten. Der Schreibstil ist ansprechend und locker. Ein schöne Mischung aus Liebes-/ und Erotikroman, die ideale Lektüre für den Strand oder Balkonien.

für zwischendurch - 09.08.2017 08:57:52 - Bücherhummel

Die Idee der Geschichte gefiel mir sehr gut und ich war dementsprechend sehr gespannt. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig und mit viel Humor gespickt. Ich musste nicht nur einmal über den Playboy schmunzeln. Da es aus seiner Sicht geschrieben ist musste man nicht nur ein mal Grinsen, er erinnert einen irgendwie an Barney Stinson von HIMYM.Alles in allem es ist eine schöne erotische Geschichte aber leider war sie auch ziemlich vorhersehbar auch fehlten mir mehr große Gefühle.

Gut für zwischendurch - 08.08.2017 08:16:07 - Anika's Bücherwelt

Das Buch ist wirklich sehr, sehr süß geschrieben und hat mich von der ersten Seite an unterhalten. Der derbe und freche Humor von Spencer konnte bei mir auf ganzer Linie Punkten. Da das Buch komplett aus der Sicht von Spencer geschrieben wurde hat man ihn besser kennenlernen können als Charlotte. Dennoch bringt aber gerade dieser Aspekt frischen Wind in dieses Genre.

Humor aus männlicher Perspektive - 07.08.2017 13:56:54 - Afterreadbooks

"Big Rock" ist ein echt gutes Buch, welches man gut zwischen drin lesen kann. Es ist ziemlich humorvoll und Charaktere wachsen einem schnell ans Herz. Da das Buch aus männlicher Perspektive geschrieben ist, ist es in diesem Genre auch mal etwas anderes. Das einzige was der Geschichte ein wenig fehlt ist die tiefe, aber dennoch ist "Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!" ein lesenswertes Buch, welches schöne Lesestunden verspricht.

Klasse Buch, welches mit Witz und Charme überzeugt - 07.08.2017 12:04:18 - tabeas_booktime

Hallo ihr Lieben,

ich habe endlich big rock gelesen und wünsche euch nun viel Spaß bei der Rezension<3



Autor: Lauren Blakely

Verlag: Mira Taschenbuch

Seiten: 280

Preis: 9,99 Euro

Inhalt:
Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …


Meinung:
Auf big rock war ich sehr gespannt, da ich schon viel gutes gehört hatte. Außerdem stand auf dem Klappentext ein paar Worte von Christina Lauren, dessen Bücher ich auch sehr mag.
Der Einstieg in die Geschichte war super einfach, besonders da der Prolog mich schon sehr gut unterhalten konnte und mich zum Lachen bringen. Ich glaube, der Prolog ist vielen schon bekannt und wenn nicht, dann schaut unbedingt mal in die Leseprobe.

Schon auf den ersten Seiten mochte ich unseren Protagonisten Spencer sehr gerne. Er ist der Sohn eines Juweliers, doch sein Vater möchte seine Geschäfte verkaufen und da Spencer einen guten Eindruck machen möchte, verkündet er spontan, dass er sich mit seiner besten Freundin verlobt hat.
Doch Charlotte ist zu Beginn gar nicht so begeistert, doch auch für sie ist es letztendlich von Vorteil, wenn sie Spencers Verlobte spielt.

Das ganzen Buch ist aus der Sicht von Spencer geschrieben, was ich so noch nie gelesen habe. Klar habe ich viel New adult Geschichten aus der Sicht von Protagonisten gelesen, aber noch nie nur aus der männlichen Sicht, was das ganze sehr besonders gemacht hat.
Zudem hat Lauren Blakely mit Spencer einen richtig coolen Charakter entwickelt. Er ist kein Arschloch, sondern witzig, ehrlich und ein richtiger Gentleman. Außerdem hat er einen richtig coolen Kater namens Fido und ich meine wer kann da nicht Nein sagen?:)
Charlotte war mir ebenfalls sympathisch und ich mochte die Beziehung zwischen den beiden wirklich gerne und habe sie mit Spannung verfolgt.

Auch wenn die Handlung vielleicht nicht ganz was neues ist und eigentlich nicht viel Handlung und dadurch Spannung hatte, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, da es mich so gut unterhalten hat und mir Spencer so sympathisch war. Ganz besonders fand ich ebenfalls, dass Spencer einen als Leser manchmal angesprochen hat und das hat mir als Stilmittel sehr zugesagt.

Der Schreibstil war sehr flüssig und angenehm, wodurch ich das Buch auch in kurzer beendet hatte.
Ich würde auf jeden Fall nochmal ein Buch der Autorin lesen und hätte auch von Charlotte und Spencer gerne noch mehr gelesen.

Bewertung:
Sehr coole Protagnisten, schöner Schreibstil und viel Witz und Charme.


Eine Lesegenuss! - 05.08.2017 12:00:13 - Myri liest

"Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!" von Lauren Blakely ist eine kurzweilige Liebesgeschichte, die hauptsächlich durch ihren Charme und trockenen Humor punkten kann. Man fliegt quasi durch die Seiten, da Lauren Blakely mit ihrem wunderbar leichten Schreibstil mit Klischees, die man aus Liebesromanen nur zu gut kennt, gekonnt spielt und sie auf die Spitze treibt.
(https://myri-liest.blogspot.de/2017/08/lauren-blakely-big-rock-sieben-tage.html)

locker-spritzige Erotikgeschichte - 04.08.2017 09:38:09 - Ruby Celtic testet

Mit „BIG ROCK – Sieben Tage gehörst du mir“ hat Lauren Blakely eine locker-spritzige Erotikgeschichte ins Leben gerufen, welche mir ein paar schöne Lesestunden bescheren konnte. Wenn die Charaktere auch schön geformt waren, hat mir bei der Umsetzung so ein bisschen die Finesse gefehlt. Es macht definitiv Spaß die Geschichte zu lesen, aber dennoch kann ich sie nicht allzu hoch loben, da mir die Vorhersehbarkeit teilweise einfach zu groß war.

Dennoch lohnenswert für Leser von Erotikgeschichten,

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir - 03.08.2017 14:32:32 - booksworldbylaura

Eine typische Liebesgeschichte die nichts spezielles an sich hat

New Adult einmal aus der männlichen Perspektive! - 02.08.2017 22:05:21 - Tianas Bücherfeder

Ein etwas anderer New Adult Roman mit sehr viel Witz, Gefühl und Erotik.
Ich mochte die Charaktere, liebte die humorvolle Schreibweise und genoss den Weg zu Spencers Glück.
„Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir“ bekommt von mir 4 von 5 Federn, da es wirklich toll zu lesen war, aber mir die ganzen Bettaktivitäten, als es so weit war, einfach too much war.

prickelnd, lustig und aus Männersicht - 02.08.2017 08:46:54 - Steffi153

Big Rock ist ein prickelnder und flüssig geschriebener Erotikroman, der von Autorin Lauren Blakely aus Sicht eines Mannes geschrieben worden ist. Beurteilen kann ich als weibliche Leserin jetzt natürlich nicht, ob die Denkweisen für einen Mann nachvollziehbar sind - gefallen hat mir die Story aber trotzdem.

Playboy Spencer spielt für ein großes Geschäft seines Vaters den braven frisch-Verlobten. Die Glückliche ist seine beste Freundin und Geschäftspartnerin Charlotte. Es gibt Regeln für ihr Beisammensein - doch kann man sich wirklich daran halten?!

Die Handlung ist mitreißend, immer wieder prickelnd und schön ausführlich geschrieben und lässt einen in diese Welt eintauchen. Langweilig wird es nicht, auch wenn dieses Buch es tatsächlich ohne schlimme Tragödien auskommt - den ein oder anderen Knall gibt es natürlich trotzdem zwischendurch. Außerdem gibt es genug Szenen, in denen man lachen oder mindestens lächeln muss - denn der Humor kommt hier ebenfalls nicht zu kurz.

Die Protagonisten Spencer und Charlotte sind beste Freunde und beide wie ich finde recht authentisch beschrieben. Beide sind sympathisch und ihr Verhältnis zueinander ist nachvollziehbar.

Wer gerne erotische Bücher liest, darin kein Drama braucht und das ganze auch noch aus Sicht eines Mannes erfahren will - der kann bei diesem Buch zugreifen.

Wenn ein Spiel gefährlich werden könnte ... - 26.07.2017 17:34:30 - Bücher aus dem Feenbrunnen

Eine prickelnde Geschichte, die einfach Klasse umgesetzt wurde und wo ich mehr als einmal nicht mehr aufhören konnte zu lesen.
Es knistert zwischen den beiden und man will wissen wie es weitergeht.

Das perfekte Buch für zwischendurch! - 25.07.2017 21:52:45 - Steffis Bücherwelt

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir! ist ein durchaus unterhaltsames und witziges, und auch definitiv heißes Buch. Das durch seine Kürze die perfekte Lektüre für zwischendurch ist. Und mit seiner männlichen Erzählweise etwas frischen Wind in das Genre bringt.

Ein schönes Buch für zwischendurch - 25.07.2017 18:35:22 - Kati's Wonderland

Ein schönes Buch für zwischendurch, welches sich in sehr kurzer Zeit lesen lässt. Man sollte keine großartige Geschichte mit großen Gefühlen und spannenden Ereignissen erwarten, aber wer eine nette Ablenkung vom Alltag sucht, für den ist dieses Buch zu empfehlen!

Schön für zwischendurch - 24.07.2017 17:38:43 - Bücherwurmღ

Spencer ist der Playboy der Stadt und steht daher nicht gerade selten in der Zeitung.
Als sein Vater jedoch sein Lebenswerk an einen eher konservativen Geschäftsmann verkaufen möchte,bittet er seinen Sohn,sich bis zum Vertragsabschluss zusammen zu reisen.Spencer gibt natürlich sein Bestes und versucht seinen Vater so stolz wie möglich zu machen und gleichzeitig dem möglichen Käufer zu imponieren.Blöd nur,dass er sich dabei in eine Lüge hereinreitet,aus der er nicht mehr so leicht herauskommt.

Angriff auf die Lachmuskulatur! - 23.07.2017 10:46:10 - Luna liest

Ein hocherotischer Liebesroman, der gleichzeitig ein Angriff auf die Lachmuskulatur ist. Selten habe ich so gelacht! Es war erfrischend ein Buch zu lesen, das rein aus der Sicht des männlichen Protagonisten geschrieben ist. Seine Gedanken und seine Aussagen sind einfach zum Niederknien. Tolle Charaktere, viel Humor und ein locker, leichter Schreibstil machen das Buch zu einem Lesevergnügen! Auch wenn die Story sehr vorhersehbar ist, kann ich das Buch absolut empfehlen!

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir! - 21.07.2017 11:57:02 - Unsere zauberhaften Bücherwelten

Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Auch wenn die Handlung nichts Neues beinhaltete und das Ende vorhersehbar war, habe ich mich köstlich amüsiert. Die Handlung war dennoch spannend, fesselnd, emotional und witzig. In die Gedanken von Spencer konnte ich mich direkt hineinversetzen. Genauso stelle ich mir vor, denken die Männer. Es war einfach nur herrlich, teilweise männlich primitiv, sexlastig und unheimlich lustig. Genau passend zur Handlung. Lesevergnügen pur. Eintauchen, Abschalten!

Orginell, humorvoll - der männliche Protagonist kommt zu Wort - 21.07.2017 10:10:10 - Seductive Books

"Big Rock: Sieben Tage gehörst du mir" lebt von der Erzählperspektive Spencer, der den Leser auf eine humorvolle und originelle Art seine Gefühlswelt präsentiert. Die Erotikszenen sind angenehm prickelnd, jedoch sind die Rahmenbedingungen schon etwas klischeehaft.

Eine unterhaltsame Geschichte - 20.07.2017 15:02:56 - HanniinnaHs Bücherwelt

Meine Meinung:
Mir hat die Geschichte gut gefallen. Der Schreibstil von Lauren Blakely hat sich sehr angenehm und auch locker lesen lassen. Das Buch ist aus der Sicht von Spencer geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat.
Spencer und auch Charlotte sympathisch. Spencer ist ein typischer Playboy, Charlotte eine attraktive Frau und beide sind beste Freude. Insgesamt wurden die Personen mir zu perfekt dargestellt. Ansonsten war es eine schöne und unterhaltsame Geschichte.

Amüsante Story - 20.07.2017 10:57:59 - Kathaflauschi_Books

Hot, Hot, Bad Boy Spencer, wird zum braven vorzeige Sohn. Eine amüsante leichte Story, bei der man aus dem Lachen nicht mehr herauskommt. Mit heißen Szenen die einen zum Schwitzen bringen und keinen Blatt vor den Mund nimmt.

Eine tolle neue Autorin! - 19.07.2017 17:42:03 - The Book Secret

Mir hat dieses Buch unglaublich gut gefallen. Es ist eine witzige und unterhaltsame Geschichte für Zwischendurch. Die Geschichte sowie die Charaktere konnten mich sehr überzeugen. Eine ganz klare Leseempfehlung für euch da draußen! Im Februar 2018 erscheint der zweite Teil der Reihe, hier geht es um Nick und Harper. Die komplette Rezension findet ihr unter: http://lenasbooksecrets.blogspot.de/2017/07/big-rock-sieben-tage-gehorst-du-mir.html

humorvolles Lesevergnügen und eine fast märchenhafte Liebesgeschichte - 19.07.2017 09:15:01 - Sarahs Büchertraum

„Big Rock – sieben Tage gehörst du mir“ ist ein erstaunliches Lesevergnügen und bietet Humor, sinnliche Liebe und eine fast märchenhafte Geschichte.
Die Story ist aus der Sicht des männlichen Protagonisten geschrieben und bietet einen guten Einblick in seine Gedanken und Verhaltensweise.
Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen, wodurch eine locker-heitere Stimmung geschaffen wird, die gute Unterhaltung bietet.

Das Buch hat mich amüsiert, unterhalten, erstaunt & bewegt. - 18.07.2017 23:42:09 - Buch Versum

Fazit: 4/ 5 Sterne

  …erfrischend…amüsant & sehr herzlich und das aus der Perspektive des Mannes !!!
Spencer, ein Frauenheld aber doch so charmant, will seinen Vater zum Besten Geschäft verhelfen und gibt sich einer vorgetäuschten Verlobung hin.
Das Cover ist ein Blickfang, es ist verspielt und wunderschön.
Ohne Modells sehr einprägend! Sticht heraus.

Der Klapptext ist stimmig und macht Lust auf mehr.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Spencer und Charlotte.

Spencer ist ein Frauenheld, charmant, charismatisch & sexy. Leider aber ohne das Ziel sich fest zu binden. Durch seine eigenen Lügen ändert sich das Schlag auf Schlag, jedoch entdeckt er dabei mehr an sich als nur die Fähigkeit zum Beziehungsmenschen! Perfekte Entwicklung innerhalb des Romans. Er zeigt sich nicht nur emotional sondern auch verletzlich, erlaubt Charlotte mehr zu sehen als den besten Freund.

Charlotte ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, mit Besitzerin der Bar. Sie ist herzlich und vom ersten Moment sympathisch. Besonders als Ihr Ex Ihr auflauert, will man Charlotte nur beschützen und fühlt mit dieser!
Außerdem ist Sie witzig, charmant und wickelt jeden in Ihrer Umgebung um den Finger. Perfekte Ergänzung zu Spencer.

Der Schreibstil von Lauren ist amüsant, flüssig, mitreißend, so dass man perfekt der Handlung sehr gut folgen kann.

Die Erzählweise ist emotional, fesselnd und sehr unterhaltsam.
Durch die männliche Perspektive bekommt man Spencer nicht nur mit Jeder Silbe seines Körper sondern auch mit seinen Gedanken und Gefühlen kennen, man besser in die männliche Sicht eintauchen und fühlt mit diesen mit.
Besonders schafft Lauren bei gängigen und alltäglichen Sorgen des Mannes diese in der Ich Perspektive sehr amüsant aber auch sehr nachvollziehbar / emotionell wieder zu geben.

Die knisternde erotische Spannung zwischen Spencer & Charlotte baut sich nach und nach auf, ist dann greifbar und sehr gut beschrieben.

Das Buch zeichnet sich durch die Veränderung von Spencers Sicht auf seine Freundschaft zu Charlotte aus.

Es hat mir viel Freude bereitet das Buch zu lesen!
Das Buch hat mich amüsiert, unterhalten, erstaunt & bewegt.

Zum Fazit;
Sehr deutlich gut beschriebene männliche Perspektive, die berührt aber auch sehr amüsiert! Besonders die Leiden des Mannes in Hinsicht des Zustandes der Erregung waren nachvollziehbar aber auch amüsant dargestellt.
Bestes Zitat „Dann muss ich ja sogar mit 2 Organen denken“
Außerdem sehr zum schmunzeln war Spencer an sich, der Charakter ist einen ans Herz gewachsen, besonders auch in der Hinsicht, dass seine Erkenntnis zu seinen wahren Gefühlen, viel später kommt als die des Lesers.
Dies hebt wiederrum Charlotte hervor und spricht den Lesefluss sehr an, da man endlich miterleben möchte, dass Spencer Ihre Avancen versteht.
Die perfekte Mischung eines Gefühlschaos, das nach der Zeit der Verlobung entsteht.
Das Buch war emotional, mitreißend & unterhaltsam.
Freue mich auf die weiteren Werke der Autorin.


Sehr emotionelle & amüsante Lektüre umhüllt mit Liebe.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.
! Empfehlenswert !

Eine geschäftliche Vereinbarung - 18.07.2017 17:24:08 - wal.li

Spencer Holiday ist als Playboy bekannt, von festen Beziehungen hält er nichts. Zwar möchte er als Gentleman rüberkommen, aber eben ohne Verpflichtungen. Seinen Lebensunterhalt verdient er mit einer Bar, die er zusammen mit seiner besten Freundin Charlotte führt. Spencers Vater ist Inhaber einiger exklusiver Schmuckläden. Er will sich langsam zur Ruhe setzen und hat endlich einen Käufer für die Geschäfte aufgetan. Dieses soll bei einem gemeinsamen Abendessen der Familien gefeiert werden. Vollmundig behauptet Spencer gegenüber dem sehr konservativen Käufer, er sei seit kurzem mit Charlotte verlobt. Die Nachricht schlägt ein wie eine Bombe und Spencer begreift, in was für eine Situation er sich gebracht hat.

Welches Knistern entsteht zwischen den besten Freunden Spencer und Charlotte. Eigentlich darf es nicht sein, um nichts in der Welt soll die kostbare Freundschaft aufs Spiel gesetzt werden. Und so stellen Spencer und Charlotte ein paar Regeln auf, die auf keinen Fall gebrochen werden sollen. Kein Sex, kein Übernachten zum Beispiel. Doch Regeln sind dazu da gebrochen zu werden. Und so kommen sich Spencer und Charlotte bei ihrer Scharade immer näher. Köstliche wie Spencer in die Falle gerät, die er sich unwissentlich selbst gegraben hat. Wäre da nur nicht das schlechte Gewissen wegen des Betrugs und den Lügen die sie ihren Familien und Freunden auftischen.

Mit leichter Hand geschrieben bereitet die Autorin mit ihrem Roman einige prickelnde Lesemomente zum Dahinschmelzen. Aus Spencers Sicht geschildert und schon das ist mal ein interessanter Kniff erlebt man wie er langsam erkennt, dass er sich doch noch etwas anderes vom Leben wünscht als eine kurzzeitige Affäre nach der anderen. Charlottes Anziehungskraft tut ihr übriges zum Herbeiführen schlüpfriger Situation, die zum Regeln brechen nur so einladen. Man schmunzelt, man freut sich und manchmal leidet man mit. Zwar ist es eines der Bücher, bei denen man nach dem Lesen des Klappentextes schon weiß, welche Art von Happyend es geben wird, doch wenn der Weg dorthin so hinreißend geschildert ist, nimmt man eine gewisse Vorhersehbarkeit gerne in Kauf.

Mein erstes Buch der Autorin und gleich ein Volltreffer - 18.07.2017 16:50:05 - SusieDelMa

Eine wirklich schöne Geschichte um die Liebe und wie "Mann" es dabei ergeht.

Die Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt. Auch wenn die Story vorhersehbar war, fand ich die Geschichte einfach richtig gut erzähl. Man liest die Geschichte aus der Sicht von Spencer, was ich sehr überraschend und auch witzig fand.

Ein Liebesroman mit ein wenig Erotik , welchen man sich nicht entgehen lassen sollte.

Einfach genial!!!! - 18.07.2017 14:17:26 - Books ~ The Essence of Life

Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir!“ ist allein aus der Sicht von Spencer geschrieben und ich habe mich verliebt! Nein, nicht in den Hauptcharakter, wobei das auch machbar wäre, denn er ist so total einzigartig in seinem Wesen… Nein, vorerst in die Schreibweise von Lauren Blakely. Es war eine Offenbarung, ehrlich. Ich hatte so viel Spaß in die Gedanken von Spencer mit seiner beeindruckend umsichtigen und zuvorkommenden Art einzutauchen. Ich bin richtig heiß drauf das nächste Buch zu lesen!!!

verdammt heiß, leidenschaftlich und so herzzereißend schön - 17.07.2017 16:45:22 - Magische Momente - Alys Bücherblog

Lauren Blakely hat hier einen ganz besonderen , leidenschaftlichen und amüsanten Roman geschaffen, der mir tief unter die Haut ging und trotzdem mir auch immer wieder zeigte, ich solle nicht alles ganz so ernst nehmen.
Ich hatte schon Bauchschmerzen vor Lachen und dann gab es auch wieder Momente, da zog sich mein Herz vor Rührung zusammen.
Total erfrischend, anders und einfach in seiner Art charmant.

http://magischemomentefuermich.blogspot.de/2017/07/rezension-lauren-blakely-big-rock.html

Das Buch ist einfach GENIAL - 17.07.2017 12:58:46 - Two for Books

Ich musste lachen, ich musste fluchen und ich musste manchmal das Buch weglegen und mich abreagieren. Wieso das Ganze? Ich hätte Spencer so gerne manchmal in den Ar… getreten. Wie kann man den so blind sein? So ein Playboy Idiot sein und wirklich nur denken das man der Sexgott schlecht hin ist? Am Anfang lernt man ihn als selbstsicheren Playboy kennen. Doch auch so ein Playboy kann sich zu einem sehr netten man entwickeln.

Einfach toll-ein schönes, romantisches Buch. - 15.07.2017 16:58:19 - My Fantasy Book Universe

"Big Rock" ist ein schöner Roman, mit tollen Charakteren, der mich hin und wieder zum schmunzeln gebracht hat.

Gut gelungene, unterhaltsame Erotik - 14.07.2017 19:00:03 - Kitty's Kiste

Spencer Holiday ist ein Playboy erster Güte. Doch dann entscheidet er sich, seiner Familie zuliebe, für eine Woche den lieben, anständigen Sohn zu spielen. Dazu gehört natürlich eine Verlobte. Also fragt er seine beste Freundin Charlotte, mit ihm das perfekte Paar zu spielen, nichtsahnend, dass aus dem Spiel schon bald viel mehr wird.

Erst einmal möchte ich mich beim Mira-Taschenbuch Verlag für das tolle Leseexemplar bedanken, mit dem ich bei der Leserunde auf Lovelybooks teilnehmen durfte.

Und ich kann nur sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Schon der Prolog konnte mich direkt catchen und ich wusste gleich, auf was ich mich da eingelassen habe, denn wie Spencer sich selbst beschreibt, ist einfach herrlich. Der leichte und lockere Schreibstil hat dann noch dazu beigetragen, dass ich gut durch das Buch gekommen bin. Nur die Sprache an sich hat mir oft nicht ganz so gut gefallen, denn sie ist teilweise sehr drüber, wenn sie an manchen Stellen auch sehr gut passt, wie zum Beispiel im Prolog.

Auch die Geschichte fand ich sehr gelungen. Natürlich ist die Grundstory an sich nichts komplett Neues, aber das hat mich nicht gestört, denn das ganze Drumherum war stimmig, schnell und ohne große Aufregung erzählt. Leider war dadurch das Ende schon ziemlich vorhersehbar und man konnte sich von Anfang an denken, wie es mit den beiden Charakteren enden wird. Daran konnte dann auch eine unverhoffte Wendung kurz vor Ende der Geschichte nichts ändern. Dennoch fand ich sehr gut, dass sich der Kreis der Geschichte schließt. Erlebt man im Prolog noch den sehr von sich eingenommenen Playboy Spencer, so hat er bis zum Ende des Buches im Epilog eine wahnsinnige Entwicklung zum liebevollen, sympathischen Typen durch gemacht.

Und da wären wir auch schon bei den einzelnen Charakteren, die ich allesamt sehr stimmig und toll fand, auch wenn Spencer so einige Male schon übertrieben begriffsstutzig war, was man ihm aber schnell verzeiht, weil er eben an sich ein wirklich liebenswerter Zeitgenosse ist. Auch Charlotte ist eine reizende junge Frau und eine loyale beste Freundin, auf die man einfach nichts kommen lassen will. Dazu kommen noch zahlreiche andere Charaktere, zum Beispiel Spencers überaus cooler Vater und seine gutmütige, großartige Schwester, die ich alle sehr gut geschrieben fand.

Für mich ist dieses Buch eine nahezu perfekte Unterhaltungslektüre für zwischendurch und eine Empfehlung für alle, die heiße Bettgeschichten mit ein bisschen Liebe und Drama mögen. Allerdings sollte einem die teilweise doch sehr derbe Sprache nichts ausmachen.

Süße Liebesgeschichte! - 14.07.2017 18:27:13 - Kristina

"Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir" - Lauren Blakely

Inhalt:


Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte … Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel … „Spencer ist der perfekte Alpha-Held , mit tonnenweise Charme. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Roman gehabt. Bei jeder Seite musste ich grinsen.“ USA Today-Bestsellerautorin CD Reiss „Verdammt noch mal, ich liebe es! Mal musste ich lachen, dann mir wieder Luft zufächeln. Spencer ist superheiß.“ New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett "So viel Spaß, so viel Sex und eine wunderbar arrogante männliche Erzählperspektive. Ihr werdet Wachs in Spencers geschickten Händen sein.“ The Rock Stars Of Romance „Unglaublich sexy. Ein absoluter Buchgasmus! Eines der besten Bücher des Jahres!“ USA Today-Bestsellerautorin Adriana Locke."

Meinung:

Spencer führt mit seiner besten Freundin Charlotte eine Bar, das Lucky Spot. Mehr ist da aber auch nicht. Spencer, als Playboy bekannt, schleppt ständig irgendwelche Mädchen ab, während Charlotte versucht ihrem Ex, Bradley, der sie betrogen hat, aus dem Weg zu gehen. Doch dieser schüttet sie mit kitschigen Geschenken nur zu.
Spencer's Eltern gehören ein teures Juweliergeschäft namens Katherine's. Doch sein Vater will mit seiner Frau eine Weltreise machen, weswegen er den Laden verkaufen will.
Bei dem Dinner mit einem potentiellen Käufer muss Spencer den braven Sohn spielen, und was kommt besser als eine Verlobte zu haben?! Ihm fällt sofort Charlotte ein, die dann auch einwilligt für eine Woche seine Verlobte zu spielen.
Zunächst scheint es zu funktionieren, doch nach und nach sprühen die Funken zwischen den beiden und sie haben das erste Mal Sex. Trotz der Regeln, die sie vorher aufgestellt habe, wovon die wichtigste war, dass sie sich nicht verlieben, brechen sie fast alle Regeln.
Am Schluss ist es für beide kein Spiel mehr und sie verlieben sich und verloben sich wirklich.
Einfach nur süß!

Charaktere:

Spencers Art ist einfach nur cool. Selbstsicher und trotzdem repektvoll gegenüber Frauen. Er weiß, was sie wollen und er gibt es ihnen. Und doch entwickelt er sich zum Softie.

Charlotte mochte ich auch von Anfang an. Total süß und sehr direkt, weswegen es ja wenig Konflikte zwischen den beiden gab.

Fazit:

Der Schreibstil ist super flüssig zu lesen und es gab so viele Stellen, wo man schmunzeln musste. Einfach super! Auch die Gefühle von Spencer kamen gut rüber. Besonders interessant fand ich bei diesem Buch, dass das ganze Buch aus der Sicht des Mannes geschrieben worden ist.
Das Buch hat die 5 Sterne verdient!

Liebe aus der Sicht eines Mannes - von einer äußerst humorvollen Frau geschrieben - 13.07.2017 21:37:01 - Jazz

"Big Rock" von Lauren Blakely erzählt die Geschichte, wie aus besten Freunden zunächst "Freunde mit gewissen Vorzügen" wird. Details: Spencer, Playboy in New York, Mio-Erbe, aber natürlich auch stolzer Selfmade-Millionär durch eine App (ziemlich lustige, aber auch platte Idee dahinter), der mit seiner besten Freundin Charlotte eine Bar in New York betreibt. Um das Geschäft seines Vaters verkaufen zu können, mimt Spencer den guten Sohn und täuscht vor, seine wilde Vergangenheit ruhen zu lassen und ist offiziell mit Charlotte verlobt. Dieser kommt die Geschichte auch zugute, da ihr Ex-Freund, sie betrogen hat und wieder zurück will - in den Worten von Spencer "stalkt". Allerdings haben die beiden natürlich - wie sollte es anders möglich sein - diverse Regeln aufgestellt...die dann womöglich nicht eingehalten werden - ich will nicht zu viel verraten.


Sehr reizend an der Geschichte fand ich, dass die Rollen vertauscht wurden. In "Big Rock" wird die ganze Geschichte von Spencers Sichtweise erzählt. Die Geschichte - ich will bei der Wahrheit bleiben, ist wirklich seicht, vorhersehbar und schon unglaublich oft geschrieben, aber die abgewandelte Blickrichtung ist das Lesen wert - für die Lachmuskeln, denn leider ist Blakely eine Frau und kann sich nicht in die Gedankenwelt eines Mannes hineinversetzen - denn Gott bewahre, wenn Männer tatsächlich so sehr auf heiße Frauen fokussiert wären. Dann würden wir im Alltag nur noch sehr große Beulen in den Hosen der Männer sehen...

Happy wife, happy life! - 13.07.2017 18:14:16 - snowbell

Der Roman "Big Rock. Sieben Tage gehörst du mir" erzählt von Spencer, einem erfahrenen, selbstsicheren Playboy, der trotz seiner 28 Jahre auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken kann. Lassen wir ihn selbst zu Wort kommen: "Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte … Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel … "

Selbsterkenntnis soll der erste Weg zur Besserung sein. Dieser Roman kann sein literarisches Genre nicht verleugnen - und er will es auch gar nicht. Er ist aus der Perspektive eines männlichen Alphatiers geschrieben, das bisher einen weiten Bogen um feste Beziehungen gemacht hat und über eine aufregende Woche in seinem Leben erzählt.

Trotz der coolen Sprüche und Macho-Attitüden ist Spencer auf den ersten Blick sympathisch. Zusammen mit seiner besten Freundin Charlotte betreibt er eine erfolgreiche Kette von Bars, nachdem sie zuvor einschlägige Erfahrungen (und Startkapital) in einem anderen Beruf gesammelt haben. Sie sind ziemlich beste Freunde, die sich selbst nicht allzu ernst nehmen und über ihre ausgeprägten Macken lachen können. Zwischen ihnen sprühen die Funken; sie sind gleichberechtigte Geschäftspartner und liefern sich hinreißende Wortgefechte. Auch an erotischer Anziehungskraft mangelt es nicht; Charlotte und Spencer sind füreinander geschaffen, scheuen sich allerdings ihre wahren Gefühle füreinander einzugestehen.

Das Cover ist in ruhigen, zurückhaltenden Farben gehalten. Der optische Hingucker ist ein kostbarer Diamantring, der die ersten beiden Worte des Titels symbolträchtig miteinander verbindet. Durch diesen Kunstgriff wirkt das Cover edel und schlicht zugleich. Der kurze, knackige Titel des Buches ist Programm; der Leser erhält einen kleinen Einblick in das Leben von Spencer und Charlotte, das sich im Laufe einer Woche für immer verändern wird.

Lauren Blakely ist ein locker-flockiger erotischer Roman gelungen, der nicht nur ein atemloses Lese-Vergnügen garantiert, sondern auch für viele Lach-Salven sorgt. Die expliziten Sex-Szenen sind anschaulich beschrieben und gut in die Handlung integriert, und die Liebesgeschichte steuert zielsicher auf das erwartete Happy-End für Charlotte und Spencer hin.

Ziemlich heiße beste Freunde - 11.07.2017 10:15:10 - Hedwigs Bücherstube

Dieses Buch war echt mal was anderes.
Ich bin total begeistert.

Es ist der Sicht von einem Mann geschrieben. Also aus der Sicht von Spencer.
Und es ist einfach zum kaputt lachen. Es fing schon beim ersten Satz bzw Prolog an.
Wie ein Mann über die Frauen denkt und über sein bestes Teil. Einfach köstlich.
Und dann ist da auch noch seine Katze.
Es gab viele Momente tolle Momente die einem ans Herz gingen und dann auch noch die wunderbare Reise am Ende des Buches. Es passte super in die Story.

Ziemlich ,,heiße" beste Freunde - 10.07.2017 10:40:59 - Dana Zepnik

Spencer und Charlotte sind nicht nur Geschäftspartner sondern schon viele Jahre beste Freunde. Spencer ist das was man einen waschechten Playboy nennt, der nichts von langfristigen Beziehungen hält. Als sein Vater das Familienunternehmen verkaufen möchte könnte dieser Ruf ein Problem werden. Um dies zu verhindern muss ein sauberes Image her. Spencer lässt sich dazu hinreißen vor den Geschäftspartnern seines Vaters Charlotte als seine Verlobte auszugeben. Eine turbolente Geschichte beginnt.

Meine Meinung zum Roman:
Die Geschichte wird aus der Ich Perspektive von Spencer erzählt und der Schreibstil ist absolut flüssig und sehr witzig. Ich war von Anfang an gefesselt und bin nur so durch die Seiten geflogen.
Der Liebesromanfan findet hier alles was er braucht. Jede Menge symphatischer Bad Boy und ein süßes aber nicht dummes Mädchen in einer turbolenten ja und auch sehr erotischen Geschichte die mich mehr als einmal zum Lachen gebracht hat. Für mich die perfekte Mischung zum abschalten aus dem Alltag.
Einen Minuspunkt gibt es von mir für die etwas hervorsehbare Handlung und hier und da zu wenig Emotionen für meinen Geschmack.
Insgesamt gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.
Tolle Protagonisten, kein Kitsch dafür jede Menge Humor, Erotik und Herz.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »