Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

„Spencer ist der perfekte Alpha-Held , mit tonnenweise Charme. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Roman gehabt. Bei jeder Seite musste ich grinsen.“
USA Today-Bestsellerautorin CD Reiss

„Verdammt noch mal, ich liebe es! Mal musste ich lachen, dann mir wieder Luft zufächeln. Spencer ist superheiß.“
New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett

"So viel Spaß, so viel Sex und eine wunderbar arrogante männliche Erzählperspektive. Ihr werdet Wachs in Spencers geschickten Händen sein.“
The Rock Stars Of Romance

„Unglaublich sexy. Ein absoluter Buchgasmus! Eines der besten Bücher des Jahres!“
USA Today-Bestsellerautorin Adriana Locke."

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …

Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …

„Spencer ist der perfekte Alpha-Held , mit tonnenweise Charme. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Roman gehabt. Bei jeder Seite musste ich grinsen.“
USA Today-Bestsellerautorin CD Reiss

„Verdammt noch mal, ich liebe es! Mal musste ich lachen, dann mir wieder Luft zufächeln. Spencer ist superheiß.“
New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett

"So viel Spaß, so viel Sex und eine wunderbar arrogante männliche Erzählperspektive. Ihr werdet Wachs in Spencers geschickten Händen sein.“
The Rock Stars Of Romance

„Unglaublich sexy. Ein absoluter Buchgasmus! Eines der besten Bücher des Jahres!“
USA Today-Bestsellerautorin Adriana Locke."

Erscheinungstag: Mo, 10.07.2017
Erscheinungstag: Mo, 10.07.2017
Bandnummer:
Bandnummer:
Seitenanzahl: 304
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956496868
ISBN: 9783955766474
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
New York Times Bestsellerautorin Lauren Blakelys Markenzeichen sind sexy Liebesromane, voller Herz, Humor und heißer Bettszenen. Die Kuchen- und Hundeliebhaber hat die meisten ihrer Erfolgsromane beim Gassigehen mit ihren vierbeinigen Freunden (…)

Kundenbewertungen

Amüsante Story - 20.07.2017 10:57:59 - Kathaflauschi_Books

Hot, Hot, Bad Boy Spencer, wird zum braven vorzeige Sohn. Eine amüsante leichte Story, bei der man aus dem Lachen nicht mehr herauskommt. Mit heißen Szenen die einen zum Schwitzen bringen und keinen Blatt vor den Mund nimmt.

Eine tolle neue Autorin! - 19.07.2017 17:42:03 - The Book Secret

Mir hat dieses Buch unglaublich gut gefallen. Es ist eine witzige und unterhaltsame Geschichte für Zwischendurch. Die Geschichte sowie die Charaktere konnten mich sehr überzeugen. Eine ganz klare Leseempfehlung für euch da draußen! Im Februar 2018 erscheint der zweite Teil der Reihe, hier geht es um Nick und Harper. Die komplette Rezension findet ihr unter: http://lenasbooksecrets.blogspot.de/2017/07/big-rock-sieben-tage-gehorst-du-mir.html

humorvolles Lesevergnügen und eine fast märchenhafte Liebesgeschichte - 19.07.2017 09:15:01 - Sarahs Büchertraum

„Big Rock – sieben Tage gehörst du mir“ ist ein erstaunliches Lesevergnügen und bietet Humor, sinnliche Liebe und eine fast märchenhafte Geschichte.
Die Story ist aus der Sicht des männlichen Protagonisten geschrieben und bietet einen guten Einblick in seine Gedanken und Verhaltensweise.
Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen, wodurch eine locker-heitere Stimmung geschaffen wird, die gute Unterhaltung bietet.

Das Buch hat mich amüsiert, unterhalten, erstaunt & bewegt. - 18.07.2017 23:42:09 - Buch Versum

Fazit: 4/ 5 Sterne

  …erfrischend…amüsant & sehr herzlich und das aus der Perspektive des Mannes !!!
Spencer, ein Frauenheld aber doch so charmant, will seinen Vater zum Besten Geschäft verhelfen und gibt sich einer vorgetäuschten Verlobung hin.
Das Cover ist ein Blickfang, es ist verspielt und wunderschön.
Ohne Modells sehr einprägend! Sticht heraus.

Der Klapptext ist stimmig und macht Lust auf mehr.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Spencer und Charlotte.

Spencer ist ein Frauenheld, charmant, charismatisch & sexy. Leider aber ohne das Ziel sich fest zu binden. Durch seine eigenen Lügen ändert sich das Schlag auf Schlag, jedoch entdeckt er dabei mehr an sich als nur die Fähigkeit zum Beziehungsmenschen! Perfekte Entwicklung innerhalb des Romans. Er zeigt sich nicht nur emotional sondern auch verletzlich, erlaubt Charlotte mehr zu sehen als den besten Freund.

Charlotte ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau, mit Besitzerin der Bar. Sie ist herzlich und vom ersten Moment sympathisch. Besonders als Ihr Ex Ihr auflauert, will man Charlotte nur beschützen und fühlt mit dieser!
Außerdem ist Sie witzig, charmant und wickelt jeden in Ihrer Umgebung um den Finger. Perfekte Ergänzung zu Spencer.

Der Schreibstil von Lauren ist amüsant, flüssig, mitreißend, so dass man perfekt der Handlung sehr gut folgen kann.

Die Erzählweise ist emotional, fesselnd und sehr unterhaltsam.
Durch die männliche Perspektive bekommt man Spencer nicht nur mit Jeder Silbe seines Körper sondern auch mit seinen Gedanken und Gefühlen kennen, man besser in die männliche Sicht eintauchen und fühlt mit diesen mit.
Besonders schafft Lauren bei gängigen und alltäglichen Sorgen des Mannes diese in der Ich Perspektive sehr amüsant aber auch sehr nachvollziehbar / emotionell wieder zu geben.

Die knisternde erotische Spannung zwischen Spencer & Charlotte baut sich nach und nach auf, ist dann greifbar und sehr gut beschrieben.

Das Buch zeichnet sich durch die Veränderung von Spencers Sicht auf seine Freundschaft zu Charlotte aus.

Es hat mir viel Freude bereitet das Buch zu lesen!
Das Buch hat mich amüsiert, unterhalten, erstaunt & bewegt.

Zum Fazit;
Sehr deutlich gut beschriebene männliche Perspektive, die berührt aber auch sehr amüsiert! Besonders die Leiden des Mannes in Hinsicht des Zustandes der Erregung waren nachvollziehbar aber auch amüsant dargestellt.
Bestes Zitat „Dann muss ich ja sogar mit 2 Organen denken“
Außerdem sehr zum schmunzeln war Spencer an sich, der Charakter ist einen ans Herz gewachsen, besonders auch in der Hinsicht, dass seine Erkenntnis zu seinen wahren Gefühlen, viel später kommt als die des Lesers.
Dies hebt wiederrum Charlotte hervor und spricht den Lesefluss sehr an, da man endlich miterleben möchte, dass Spencer Ihre Avancen versteht.
Die perfekte Mischung eines Gefühlschaos, das nach der Zeit der Verlobung entsteht.
Das Buch war emotional, mitreißend & unterhaltsam.
Freue mich auf die weiteren Werke der Autorin.


Sehr emotionelle & amüsante Lektüre umhüllt mit Liebe.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.
! Empfehlenswert !

Mein erstes Buch der Autorin und gleich ein Volltreffer - 18.07.2017 16:50:05 - SusieDelMa

Eine wirklich schöne Geschichte um die Liebe und wie "Mann" es dabei ergeht.

Die Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite überzeugt. Auch wenn die Story vorhersehbar war, fand ich die Geschichte einfach richtig gut erzähl. Man liest die Geschichte aus der Sicht von Spencer, was ich sehr überraschend und auch witzig fand.

Ein Liebesroman mit ein wenig Erotik , welchen man sich nicht entgehen lassen sollte.

Einfach genial!!!! - 18.07.2017 14:17:26 - Books ~ The Essence of Life

Big Rock – Sieben Tage gehörst du mir!“ ist allein aus der Sicht von Spencer geschrieben und ich habe mich verliebt! Nein, nicht in den Hauptcharakter, wobei das auch machbar wäre, denn er ist so total einzigartig in seinem Wesen… Nein, vorerst in die Schreibweise von Lauren Blakely. Es war eine Offenbarung, ehrlich. Ich hatte so viel Spaß in die Gedanken von Spencer mit seiner beeindruckend umsichtigen und zuvorkommenden Art einzutauchen. Ich bin richtig heiß drauf das nächste Buch zu lesen!!!

verdammt heiß, leidenschaftlich und so herzzereißend schön - 17.07.2017 16:45:22 - Magische Momente - Alys Bücherblog

Lauren Blakely hat hier einen ganz besonderen , leidenschaftlichen und amüsanten Roman geschaffen, der mir tief unter die Haut ging und trotzdem mir auch immer wieder zeigte, ich solle nicht alles ganz so ernst nehmen.
Ich hatte schon Bauchschmerzen vor Lachen und dann gab es auch wieder Momente, da zog sich mein Herz vor Rührung zusammen.
Total erfrischend, anders und einfach in seiner Art charmant.

http://magischemomentefuermich.blogspot.de/2017/07/rezension-lauren-blakely-big-rock.html

Das Buch ist einfach GENIAL - 17.07.2017 12:58:46 - Two for Books

Ich musste lachen, ich musste fluchen und ich musste manchmal das Buch weglegen und mich abreagieren. Wieso das Ganze? Ich hätte Spencer so gerne manchmal in den Ar… getreten. Wie kann man den so blind sein? So ein Playboy Idiot sein und wirklich nur denken das man der Sexgott schlecht hin ist? Am Anfang lernt man ihn als selbstsicheren Playboy kennen. Doch auch so ein Playboy kann sich zu einem sehr netten man entwickeln.

Einfach toll-ein schönes, romantisches Buch. - 15.07.2017 16:58:19 - My Fantasy Book Universe

"Big Rock" ist ein schöner Roman, mit tollen Charakteren, der mich hin und wieder zum schmunzeln gebracht hat.

Gut gelungene, unterhaltsame Erotik - 14.07.2017 19:00:03 - Kitty's Kiste

Spencer Holiday ist ein Playboy erster Güte. Doch dann entscheidet er sich, seiner Familie zuliebe, für eine Woche den lieben, anständigen Sohn zu spielen. Dazu gehört natürlich eine Verlobte. Also fragt er seine beste Freundin Charlotte, mit ihm das perfekte Paar zu spielen, nichtsahnend, dass aus dem Spiel schon bald viel mehr wird.

Erst einmal möchte ich mich beim Mira-Taschenbuch Verlag für das tolle Leseexemplar bedanken, mit dem ich bei der Leserunde auf Lovelybooks teilnehmen durfte.

Und ich kann nur sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Schon der Prolog konnte mich direkt catchen und ich wusste gleich, auf was ich mich da eingelassen habe, denn wie Spencer sich selbst beschreibt, ist einfach herrlich. Der leichte und lockere Schreibstil hat dann noch dazu beigetragen, dass ich gut durch das Buch gekommen bin. Nur die Sprache an sich hat mir oft nicht ganz so gut gefallen, denn sie ist teilweise sehr drüber, wenn sie an manchen Stellen auch sehr gut passt, wie zum Beispiel im Prolog.

Auch die Geschichte fand ich sehr gelungen. Natürlich ist die Grundstory an sich nichts komplett Neues, aber das hat mich nicht gestört, denn das ganze Drumherum war stimmig, schnell und ohne große Aufregung erzählt. Leider war dadurch das Ende schon ziemlich vorhersehbar und man konnte sich von Anfang an denken, wie es mit den beiden Charakteren enden wird. Daran konnte dann auch eine unverhoffte Wendung kurz vor Ende der Geschichte nichts ändern. Dennoch fand ich sehr gut, dass sich der Kreis der Geschichte schließt. Erlebt man im Prolog noch den sehr von sich eingenommenen Playboy Spencer, so hat er bis zum Ende des Buches im Epilog eine wahnsinnige Entwicklung zum liebevollen, sympathischen Typen durch gemacht.

Und da wären wir auch schon bei den einzelnen Charakteren, die ich allesamt sehr stimmig und toll fand, auch wenn Spencer so einige Male schon übertrieben begriffsstutzig war, was man ihm aber schnell verzeiht, weil er eben an sich ein wirklich liebenswerter Zeitgenosse ist. Auch Charlotte ist eine reizende junge Frau und eine loyale beste Freundin, auf die man einfach nichts kommen lassen will. Dazu kommen noch zahlreiche andere Charaktere, zum Beispiel Spencers überaus cooler Vater und seine gutmütige, großartige Schwester, die ich alle sehr gut geschrieben fand.

Für mich ist dieses Buch eine nahezu perfekte Unterhaltungslektüre für zwischendurch und eine Empfehlung für alle, die heiße Bettgeschichten mit ein bisschen Liebe und Drama mögen. Allerdings sollte einem die teilweise doch sehr derbe Sprache nichts ausmachen.

Süße Liebesgeschichte! - 14.07.2017 18:27:13 - Kristina

"Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir" - Lauren Blakely

Inhalt:


Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte … Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel … „Spencer ist der perfekte Alpha-Held , mit tonnenweise Charme. Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß mit einem Roman gehabt. Bei jeder Seite musste ich grinsen.“ USA Today-Bestsellerautorin CD Reiss „Verdammt noch mal, ich liebe es! Mal musste ich lachen, dann mir wieder Luft zufächeln. Spencer ist superheiß.“ New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett "So viel Spaß, so viel Sex und eine wunderbar arrogante männliche Erzählperspektive. Ihr werdet Wachs in Spencers geschickten Händen sein.“ The Rock Stars Of Romance „Unglaublich sexy. Ein absoluter Buchgasmus! Eines der besten Bücher des Jahres!“ USA Today-Bestsellerautorin Adriana Locke."

Meinung:

Spencer führt mit seiner besten Freundin Charlotte eine Bar, das Lucky Spot. Mehr ist da aber auch nicht. Spencer, als Playboy bekannt, schleppt ständig irgendwelche Mädchen ab, während Charlotte versucht ihrem Ex, Bradley, der sie betrogen hat, aus dem Weg zu gehen. Doch dieser schüttet sie mit kitschigen Geschenken nur zu.
Spencer's Eltern gehören ein teures Juweliergeschäft namens Katherine's. Doch sein Vater will mit seiner Frau eine Weltreise machen, weswegen er den Laden verkaufen will.
Bei dem Dinner mit einem potentiellen Käufer muss Spencer den braven Sohn spielen, und was kommt besser als eine Verlobte zu haben?! Ihm fällt sofort Charlotte ein, die dann auch einwilligt für eine Woche seine Verlobte zu spielen.
Zunächst scheint es zu funktionieren, doch nach und nach sprühen die Funken zwischen den beiden und sie haben das erste Mal Sex. Trotz der Regeln, die sie vorher aufgestellt habe, wovon die wichtigste war, dass sie sich nicht verlieben, brechen sie fast alle Regeln.
Am Schluss ist es für beide kein Spiel mehr und sie verlieben sich und verloben sich wirklich.
Einfach nur süß!

Charaktere:

Spencers Art ist einfach nur cool. Selbstsicher und trotzdem repektvoll gegenüber Frauen. Er weiß, was sie wollen und er gibt es ihnen. Und doch entwickelt er sich zum Softie.

Charlotte mochte ich auch von Anfang an. Total süß und sehr direkt, weswegen es ja wenig Konflikte zwischen den beiden gab.

Fazit:

Der Schreibstil ist super flüssig zu lesen und es gab so viele Stellen, wo man schmunzeln musste. Einfach super! Auch die Gefühle von Spencer kamen gut rüber. Besonders interessant fand ich bei diesem Buch, dass das ganze Buch aus der Sicht des Mannes geschrieben worden ist.
Das Buch hat die 5 Sterne verdient!

Liebe aus der Sicht eines Mannes - von einer äußerst humorvollen Frau geschrieben - 13.07.2017 21:37:01 - Jazz

"Big Rock" von Lauren Blakely erzählt die Geschichte, wie aus besten Freunden zunächst "Freunde mit gewissen Vorzügen" wird. Details: Spencer, Playboy in New York, Mio-Erbe, aber natürlich auch stolzer Selfmade-Millionär durch eine App (ziemlich lustige, aber auch platte Idee dahinter), der mit seiner besten Freundin Charlotte eine Bar in New York betreibt. Um das Geschäft seines Vaters verkaufen zu können, mimt Spencer den guten Sohn und täuscht vor, seine wilde Vergangenheit ruhen zu lassen und ist offiziell mit Charlotte verlobt. Dieser kommt die Geschichte auch zugute, da ihr Ex-Freund, sie betrogen hat und wieder zurück will - in den Worten von Spencer "stalkt". Allerdings haben die beiden natürlich - wie sollte es anders möglich sein - diverse Regeln aufgestellt...die dann womöglich nicht eingehalten werden - ich will nicht zu viel verraten.


Sehr reizend an der Geschichte fand ich, dass die Rollen vertauscht wurden. In "Big Rock" wird die ganze Geschichte von Spencers Sichtweise erzählt. Die Geschichte - ich will bei der Wahrheit bleiben, ist wirklich seicht, vorhersehbar und schon unglaublich oft geschrieben, aber die abgewandelte Blickrichtung ist das Lesen wert - für die Lachmuskeln, denn leider ist Blakely eine Frau und kann sich nicht in die Gedankenwelt eines Mannes hineinversetzen - denn Gott bewahre, wenn Männer tatsächlich so sehr auf heiße Frauen fokussiert wären. Dann würden wir im Alltag nur noch sehr große Beulen in den Hosen der Männer sehen...

Happy wife, happy life! - 13.07.2017 18:14:16 - snowbell

Der Roman "Big Rock. Sieben Tage gehörst du mir" erzählt von Spencer, einem erfahrenen, selbstsicheren Playboy, der trotz seiner 28 Jahre auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken kann. Lassen wir ihn selbst zu Wort kommen: "Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte … Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel … "

Selbsterkenntnis soll der erste Weg zur Besserung sein. Dieser Roman kann sein literarisches Genre nicht verleugnen - und er will es auch gar nicht. Er ist aus der Perspektive eines männlichen Alphatiers geschrieben, das bisher einen weiten Bogen um feste Beziehungen gemacht hat und über eine aufregende Woche in seinem Leben erzählt.

Trotz der coolen Sprüche und Macho-Attitüden ist Spencer auf den ersten Blick sympathisch. Zusammen mit seiner besten Freundin Charlotte betreibt er eine erfolgreiche Kette von Bars, nachdem sie zuvor einschlägige Erfahrungen (und Startkapital) in einem anderen Beruf gesammelt haben. Sie sind ziemlich beste Freunde, die sich selbst nicht allzu ernst nehmen und über ihre ausgeprägten Macken lachen können. Zwischen ihnen sprühen die Funken; sie sind gleichberechtigte Geschäftspartner und liefern sich hinreißende Wortgefechte. Auch an erotischer Anziehungskraft mangelt es nicht; Charlotte und Spencer sind füreinander geschaffen, scheuen sich allerdings ihre wahren Gefühle füreinander einzugestehen.

Das Cover ist in ruhigen, zurückhaltenden Farben gehalten. Der optische Hingucker ist ein kostbarer Diamantring, der die ersten beiden Worte des Titels symbolträchtig miteinander verbindet. Durch diesen Kunstgriff wirkt das Cover edel und schlicht zugleich. Der kurze, knackige Titel des Buches ist Programm; der Leser erhält einen kleinen Einblick in das Leben von Spencer und Charlotte, das sich im Laufe einer Woche für immer verändern wird.

Lauren Blakely ist ein locker-flockiger erotischer Roman gelungen, der nicht nur ein atemloses Lese-Vergnügen garantiert, sondern auch für viele Lach-Salven sorgt. Die expliziten Sex-Szenen sind anschaulich beschrieben und gut in die Handlung integriert, und die Liebesgeschichte steuert zielsicher auf das erwartete Happy-End für Charlotte und Spencer hin.

Ziemlich heiße beste Freunde - 11.07.2017 10:15:10 - Hedwigs Bücherstube

Dieses Buch war echt mal was anderes.
Ich bin total begeistert.

Es ist der Sicht von einem Mann geschrieben. Also aus der Sicht von Spencer.
Und es ist einfach zum kaputt lachen. Es fing schon beim ersten Satz bzw Prolog an.
Wie ein Mann über die Frauen denkt und über sein bestes Teil. Einfach köstlich.
Und dann ist da auch noch seine Katze.
Es gab viele Momente tolle Momente die einem ans Herz gingen und dann auch noch die wunderbare Reise am Ende des Buches. Es passte super in die Story.

Ziemlich ,,heiße" beste Freunde - 10.07.2017 10:40:59 - Dana Zepnik

Spencer und Charlotte sind nicht nur Geschäftspartner sondern schon viele Jahre beste Freunde. Spencer ist das was man einen waschechten Playboy nennt, der nichts von langfristigen Beziehungen hält. Als sein Vater das Familienunternehmen verkaufen möchte könnte dieser Ruf ein Problem werden. Um dies zu verhindern muss ein sauberes Image her. Spencer lässt sich dazu hinreißen vor den Geschäftspartnern seines Vaters Charlotte als seine Verlobte auszugeben. Eine turbolente Geschichte beginnt.

Meine Meinung zum Roman:
Die Geschichte wird aus der Ich Perspektive von Spencer erzählt und der Schreibstil ist absolut flüssig und sehr witzig. Ich war von Anfang an gefesselt und bin nur so durch die Seiten geflogen.
Der Liebesromanfan findet hier alles was er braucht. Jede Menge symphatischer Bad Boy und ein süßes aber nicht dummes Mädchen in einer turbolenten ja und auch sehr erotischen Geschichte die mich mehr als einmal zum Lachen gebracht hat. Für mich die perfekte Mischung zum abschalten aus dem Alltag.
Einen Minuspunkt gibt es von mir für die etwas hervorsehbare Handlung und hier und da zu wenig Emotionen für meinen Geschmack.
Insgesamt gibt es von mir eine klare Leseempfehlung.
Tolle Protagonisten, kein Kitsch dafür jede Menge Humor, Erotik und Herz.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Blutige Fesseln

Es ist der persönlichste Fall in Will Trents Laufbahn. Das spürt der Ermittler schon in dem Moment, als er das leer stehende Lagerhaus betritt und die Leiche entdeckt – die Leiche eines Ex-Cops. Blutige Fußabdrücke weisen auf ein zweites Opfer hin. Eine Frau. Von ihr fehlt jede Spur. Das Brisante: Gegen den prominenten Eigentümer des Lagerhauses ermittelt Will bereits seit einem halben Jahr wegen Vergewaltigung. Erfolglos!Als am Tatort zudem ein Revolver gefunden wird, der auf Wills Noch-Ehefrau Angie zugelassen ist, ahnt er, dass dies ein Spiel auf Leben und Tod wird.

"Definitiv eine der besten Thriller-Autorinnen unserer Zeit.“
Gillian Flynn

"Karin Slaughters Helden sind weder strahlend noch fehlerfrei, und deswegen überzeugend."
Frauke Kaberka, dpa

"Stoff für schlaflose Nächte!"
buchjournal

"Karin Slaughter gebührt ein Ehrenplatz auf der großen Thriller-Bühne! Und nach drei Jahren Pause auch endlich wieder ein neuer Will-Trent-Roman. Ihre Fans werden es ihr danken.“

Booklist, Michele Leber

Mehr erfahren »