Mit allem, was ich habe

Mit allem, was ich habe

Roter Teppich, Champagner und wilde Partys! Jeder hält Camille Logan für ein verwöhntes It-Girl, das von Daddys Vermögen lebt. Dabei wünscht sich Camille nichts mehr, als aus dem goldenen Käfig auszubrechen. Umso entsetzter ist sie, dass ihr Vater einen Bodyguard für sie engagiert hat, der Tag und Nacht nicht von ihrer Seite weicht. Beim ersten Blick in die dunklen Augen ihres neuen Beschützers Jake Sharp  ist ihr klar: Eigentlich braucht sie Schutz vor ihrer Begierde nach diesem Mann.

»Jedem Kuss, jeder erotischen Szene, jedem Wortwechsel zwischen diesem Paar gehört ein Stück meiner Seele.«
Audrey Carlan, SPIEGEL-Bestsellerautorin

Hier geht's zur Leseprobe

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Mit allem, was ich habe

Roter Teppich, Champagner und wilde Partys! Jeder hält Camille Logan für ein verwöhntes It-Girl, das von Daddys Vermögen lebt. Dabei wünscht sich Camille nichts mehr, als aus dem goldenen Käfig auszubrechen. Umso entsetzter ist sie, dass ihr Vater einen Bodyguard für sie engagiert hat, der Tag und Nacht nicht von ihrer Seite weicht. Beim ersten Blick in die dunklen Augen ihres neuen Beschützers Jake Sharp  ist ihr klar: Eigentlich braucht sie Schutz vor ihrer Begierde nach diesem Mann.

»Jedem Kuss, jeder erotischen Szene, jedem Wortwechsel zwischen diesem Paar gehört ein Stück meiner Seele.«
Audrey Carlan, SPIEGEL-Bestsellerautorin

Hier geht's zur Leseprobe

Erscheinungstag: Mo, 13.11.2017
Erscheinungstag: Mo, 13.11.2017
Bandnummer: 26048
Bandnummer: 26048
Seitenanzahl: 464
Seitenanzahl: 464
ISBN: 9783956497049
ISBN: 9783955766658
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Jodi Ellen Malpas‘ Romane wurden in über 22 Sprachen übersetzt und erobern die Bestsellerlisten weltweit. Ein Erfolg, den die bekennende Tagträumerin nicht für möglich gehalten hätte. Seitdem ist das Schreiben von ebenso spannenden wie (…)

Kundenbewertungen

Erotisch, emotional, spannend! - 27.03.2018 20:50:46 - Patchis Books

Eine unheimlich emotionale, glaubhafte Geschichte, die besonders durch authentische Charaktere und einen gut zu lesenden Schreibstil heraussticht. Doch auch die Spannung bleibt bei all den Gefühlen keineswegs auf der Strecke - die Geschwindigkeit wird immer wieder angezogen und gipfelt in einem sehr rasanten, mitreißenden Finale. Leider fehlte mir persönlich aber auch der Wow-Effekt. Trotzdem absolut lesenswert und unterhaltsam.

Viel zu überdramatisiert und ab der Hälfte leider kein gutes Buch mehr - 11.02.2018 16:10:57 - buchchaos

Das Buch konnte mich leider nicht von sich überzeugen, da die Charaktere nur mittelmäßig ausgearbeitet waren und mir vieles, wie zum Beispiel die Vergangenheit der Charaktere, aber auch die Entwicklung der Handlung viel zu überdramatisiert erschien.
Auch wenn einem so etwas gefallen mag, ist das Buch für mich nur etwas für Zwischendurch und nichts bei dem man wirklich mitfühlt und das Buch samt Charaktere liebgewinnt.
Doch muss ich sagen, dass die ersten 100 Seiten mir gut gefallen haben.

Ich will auch so einen Bodyguard!!! - 06.02.2018 21:48:07 - L.C.'s Bookshelf

Das Buch ist von Beginn an spannend und weist nicht mal den Hauch einer Durststrecke auf, man will immerzu wissen, wie es weitergeht. „Mit allem was ich habe“ ist absolut super und unbedingt empfehlenswert. Ich konnte es nicht aus den Händen legen, so sehr hatte es mich in seinen Bann gezogen. Dieses Buch ist so lesenswert, dass man es wie einen guten Film immer wieder lesen kann. Das ist der „Bodyguard“ unserer Generation – in neuem Setting und mit neuer Story. Viele Emotionen und heiße Erotik.

Highlander in Bodyguard-Uniform - 06.02.2018 09:57:22 - Bücherparadies

Die Autorin hat hier Fäden gewoben, die nach und nach immer mehr enthüllt haben. Es war nichts abwegig und auch nicht total verstrickt, es war logisch und nachvollziehbar. Eine Liebesgeschichte, die mit ihren Problemen einhergeht und in einem Gefühle hochkochen lässt!

Ich bin hin und weg von diesem Werk! - 01.02.2018 09:49:23 - Engelchaens Buecherwelt

Jodi Ellen Malpas hat hier ein absolut geniales Werk zu Papier gebracht. Ich habe lange kein Buch mehr mit so viel Action und Spannung gelesen.

für zwischendurch - 26.01.2018 15:16:50 - Bücherhummel

"Mit allem was ich habe" von Jodi Ellen Malpas​ ist eigentlich ein recht spannender Liebesroman, der leider auch so seine Schwachpunkte hat.

Besonders störte mich die Entwicklung des Ex-Veteran Jake Sharp der immer weicher wird als er mit Camille zusammenkommt. Klar verändern sich Charaktere im laufe der Geschichte aber nicht so.
Außerdem fehlte es mir ein wenig mehr an Drama und Spannung. Ansonsten ist ein schönes Buch für zwischendurch.

Sehr humorvoll - 22.01.2018 20:13:27 - Reading Dragonlady

In diesem Buch geht es um die junge Frau Camille Logan. Ihr Vater ist ein reicher, sehr einflussreicher und leider auch skrupelloser Unternehmer.
Auf seinem Weg die Karriereleiter hinauf hat er einige ebenfalls einflussreiche Personen stark verärgert.
Dies macht sich nun zu Beginn der Geschichte auf eine besonders tragische Weise bemerkbar.
Seine Tochter Camille erhält eine Todesdrohung. Nach dem Ablauf von 3 Tagen soll Sie umgebracht werden.
Kurzerhand wird ein Bodyguard für Camille angeheuert

eine schöne, spannende Liebesgeschichte! - 19.01.2018 17:07:03 - A City of Books Blog

Dieses Buch hatte für mich alles was ein Erotik Roman beinhalten sollte. Liebe, Spannung und Leidenschaft... all dies konnte das Buch bieten und noch viel mehr! Absolute Empfehlung!

Mit allem, was ich habe - 17.01.2018 10:55:57 - Unsere zauberhaften Bücherwelten

Die Grundidee hat mir gut gefallen und hat einiges an Potential. Die Handlung begann gut, spannend und interessant, hat dann aber etwas nachgelassen. Eigentlich liebe ich solche romantischen und prickelnden Geschichten sehr. Doch hier ist mir die Handlung zu schnell voran geschritten. Innerhalb weniger Tage haben sich starke Gefühle entwickelt und sich die Personen grundlegend geändert. Das wirkte auf mich etwas unglaubwürdig. Hier hätte ich mir mehr Zeit gewünscht.

Etwas Realitätsfern - 14.01.2018 22:10:42 - Traumweltlesen

Die Idee zu diesem Buch hat mir sehr gefallen. Das unsere Protagonist etwas mit ihrem Bodyguard anfängt. Anfangs hat mir diese Geschichte auch richtig gut gefallen und die Seiten sind nur so dahin geflogen allerdings wurde das Buch von Seite zu Seite echt anstrengend. Die Protagonisten fand ich irgendwann echt nur noch nervig und die ganze Story war so Realitätsfern. Eigentlich stört mich sowas sonst nie aber in diesem Fall war es einfach nur so blöd das es manchmal schon wieder witzig war.

Wirklich schön - 12.01.2018 14:22:46 - Haihappen_Uhaha Books

Eine Buchempfehlung für New Adult Fans ab 16 :)
Der toughe Bodyguard trifft auf Modepüppchen, die genau weiß was sie will! Das Knistern und die Chemie zwischen den beiden war einfach unglaublich spannend! Dazu kommt noch Jakes Vergangenheit, die ihn immer wieder einholt und ihn sanft werden lässt. Der Thrill-Faktor ist der Autorin wirklich super gelungen. Eine tolle Mischung aus Erotik, Thrill und High Society. Gegen Ende war mir die Geschichte doch zu erotisch und etwas vorhersehbar.

Zu viele Wiederholungen und verschenktes Potenzial - 11.01.2018 09:59:14 - Catgirl loves Books

Dieser Roman war ganz anders, als das was ich erwartet hatte. Der Leser wechselt zwischen Camille und Jake's Perspektive, was mir gut gefallen hat. Auch, dass sie nicht Daddy's Goldengirl war, sondern auf eigenen Beinen stehen will und dass Geld ihres Vaters nicht anrührt fand ich gut.

Wie gesagt, zum Ende hin kommt etwas Spannung auf, aber auch die flaut schnell ab und hier ist das Potenzial definitiv verschenkt. Ständige Wort- oder Satzwiederholungen haben mein Lesevergnügen getrübt.

Mir hat nichts daran gefallen - 09.01.2018 15:56:25 - MiHa's Channel

Leider hat mir "Mit allem, was ich habe" nicht gefallen, denn ich mochte eigentlich nichts an diesem Buch. Keiner der Charaktere konnte mich überzeugen, die Handung war eher langweilig, aber mein größtes Problem war mit dem Schreibstil, denn durch die schlechten Konversationen und die ständigen Wiederholungen wirkte das ganze noch etwas dümmlicher.

Rezension zu >Mit allem, was ich habe< von Jodi Ellen Malpas - 09.01.2018 11:36:36 - Sylvia Loves Books

„Mit allem, was ich habe“ ist eine spannende Liebesgeschichte mit dem gewissen Maß an Thrill. Viele leidenschaftliche Momente, ein Protagonist zum Niederknien und eine Protagonistin, die mal kein Mauerblümchen ist, machen dieses Buch für mich zu etwas ganz Besonderem – trotz der kleinen Schwachstellen. Ich vergebe 4,5/5 Leseeulen und eine Kaufempfehlung für alle, die romantic Thrill mögen.

Eine Tolle Grundstory, die leider mit einigen Schwachpunkten gespickt ist - 08.01.2018 13:48:59 - Bibliophilie Hermine

Die Grundgeschichte ist romantisch , prickelnd und vor allem Spannend, nur leider ist sie mit übermäßigem Drama und einer zu rasanten Charakterentwicklung auf zu kurzem Zeitraum gespickt, kann aber Wiederum mit einigen unerwarteten Wendungen auftrumpfen. Wen das nicht stört , der kann getroßt zu dem Buch für ein paar nette Lesestunden greifen.

Tolle Geschichte mit viel Abwechslung! - 05.01.2018 20:59:13 - It's all about books

Eine abwechslungsreiche Liebesgeschichte mit einigen Überraschungsmomenten und einer ordentlichen Portion Spannung.
Der Schreibstil der Autorin hat mir wirklich super gefallen, sodass sich das Buch sehr schnell lesen gelassen hat. Die Protagonisten waren beide sehr sympathisch und die sich entwickelnde Liebesgeschichte gab es diesmal mit wenig Klischee, was ich klasse fand.
Auch die Umstände unter denen sich die Protagonisten kennenlernen, haben dem Buch etwas Besonderes verliehen.

Eine wirklich interessante Geschichte, könnte stärker sein. - 02.01.2018 16:17:10 - Two for Books

Die Geschichte hat bei mir vom Cover und Klappentext direkt den Film Bodyguard in den Kopf gerufen. Da ich diesen aber nie gesehen habe, ich wollte immer irgendwie aber nie geschafft, kann ich die Geschichten nicht vergleichen. Als erstes möchte ich auf den Schreibstil der Autorin eingehen. Die Autorin kenne ich schon über ein anderes Buch und auch hier ist der Schreibstil wirklich toll, gefällt mir, weil dieser richtig schön flüssig ist.

Sehr tolle Hollywood-Geschichte - 23.12.2017 13:23:20 - _dieliebezumbuch

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil war durchgängig in der Ich-Perspektive, weswegen mir das Lesen des Buches auch sehr leicht gefallen ist. Die Kapitel sind die ganze Zeit abwechselnd. Meiner Meinung nach, könnte man dieses auch sehr gut verfilmen. So wie das Buch endet & die Wendung, die das Buch gegen Ende nimmt, damit hätte ich nicht gerechnet. Es war an keiner Stelle vorhersehbar. Ich gebe dem Buch 4/5 Sterne, da es mir sehr gut gefallen hat.

Eine schöne, spannende Liebesgeschichte, wenn auch recht vorhersehbar und zu schnell - 22.12.2017 17:36:39 - Charleens Traumbibliothek

Der Schreibstil von Jodi Ellen Malpas hat mir sehr gut gefallen. Er ist flüssig und leicht verständlich, so dass ich schnell in meinem gewohnten Lesefluss war. Automatisch haben sich Bilder in meinem Kopf gebildet, was mir persönlich noch mehr Freude bereitet hat. Die Handlung hat mir gut gefallen, auch wenn es wahrlich nichts Neues war und ich oft das Gefühl hatte zu wissen, wie es weitergeht. Es gibt viele emotionale, aber auch spannende und actionreiche Momente.

Sehr schöne Geschichte! - 20.12.2017 20:51:31 - Bücherfantasien

Insgesamt ein gutes Buch, das mir sehr gut gefallen hat. Das Ende hat mir leider nicht mehr so gut gefallen, aber weil der Rest doch ganz schön war, kann ich einfach nicht weniger Punkte geben. Die Charaktere waren zunächst sehr authentisch, was dann wie gesagt im letzteren Part ein wenig abgenommen hat. Die Handlung war interessant und das Ende habe ich auch nicht erwartet. Es lies sich gut lesen und ich hatte viel Spaß dabei.

Schönes Buch trotz ein paar Längen - 19.12.2017 21:22:17 - Katis Büchet & Gedankenwelt

Mir gefiel das Buch recht gut und der Schreibstil war flüssig. Ich konnte mich recht schnell min die Geschichte und Protagonisten reinversetzen und habe das Lesen genossen. Trotzdem fehlte mir etwas die Spannung un des gab in der Mitte ein paar Längen. Im Gesamturteil ist das Buch aber empfehlenswert.

Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. - 17.12.2017 15:01:52 - Ivonnes Bücherregal

Meine Meinung:

Ich hatte mich im Vorfeld wirklich sehr auf das Buch gefreut. Das Cover hat mir sehr gefallen und der Klappentext klang wirklich spannend.
Allerdings bin ich jetzt nach dem Lesen etwas zwiegespalten.

Camille hat mir am Anfang wirklich gut gefallen. Sie kämpft dagegen an als typisches It-Girl gesehen zu werden und möchte gerne mit ihrer besten Freundin eine eigene Modekollektion auf den Markt bringen.
In der Vergangenheit lief nicht alles gut bei ihr. Camilles Ex-Freund hat sie dazu verleitet Drogen zu nehmen und ist handgreiflich geworden. Doch sie ist eine starke Persönlichkeit und tut alles dafür, dass sie ihr Leben jetzt im Griff hat.
Leider schwächelt für mich Camille als Protagonistin im Laufe der Geschichte. Sie wirkt am Anfang so stark und selbstbewusst, lässt sich nicht einschüchtern und kämpft für ihre Meinung. Aber nachher wird sie für mich viel zu sehr abhängig von anderen Leuten und lässt sich einfach lenken. Eigentlich das komplette Gegenteil zum Anfang. Für mich wirkt es eher wie ein Rückschritt ihres Charakters.

Jake ist ein ehemaliger Soldat. Er hat einige Trauma erlitten, die ihn nur schwer ein normales Leben ermöglichen. Er hat oft Albträume und versucht durch Alkohol und Frauen etwas Erleichterung zu bekommen.
Er wirkt immer etwas mürrisch und ist auch nicht sehr gesprächig. Er ist am Anfang schwer greifbar für den Leser. Aber mit der Zeit bekommt man einen Draht zu ihm.
Seinen Lebensunterhalt verdient er als Bodyguard reicher Leute. Seinen Job macht er gut und immer professionell. Aber Camille verlangt ihm so einiges ab und es fällt ihm immer schwerer seine eigenen Grenzen aufrecht zu erhalten.

Eigentlich bietet die Geschichte wirklich viele Möglichkeiten. Der Schreibstil gefällt mir sehr. Er ist leicht und man ist direkt drin in der Geschichte. Ich mochte Camille am Anfang wirklich sehr.
Aber nach den ersten 150 Seiten ändert sich das ganze leider. Gerade Camille wird für mich als Charakter weniger glaubhaft. Sie wirkt wie das komplette Gegenteil zum Anfang.
Und auch Jake macht eine wahnsinnige Veränderung durch die für mich wenig glaubhaft wirkt. Und das liegt vor allem an der Zeit. Es geht hier nicht um Wochen oder Monate sondern um Tage. Und in so kurzer Zeit kann sich einfach niemand so gravierend verändern.
Für mich macht es auch die Liebesgeschichte wenig glaubhaft. Es geht einfach viel zu schnell und ist dafür viel zu intensiv. Vor allem weil Jake und Camille gerade am Anfang wenig miteinander geredet haben. Sie kennen sich kaum.

Auch die Bedrohung für Camille, weshalb Jake ja überhaupt erst angestellt wurde ich für mich hier viel zu nebensächlich dargestellt worden. Dafür das ihr Leben in Gefahr ist gehen alle Parteien sehr leichtsinnig damit um.
Und das Ende löst sich dann einfach in ein paar Seiten auf. Da hätte ich mir wirklich mehr Spannung gewünscht.

Man hört es schon. Meine Kritik ist groß. Und ich finde es so schade. Denn das Buch hatte so viel Potential. Man hätte wirklich viel mehr herausholen können. Denn der Schreibstil an sich ist wirklich gut. Ich hatte das Buch in zwei Tagen gelesen.
Ich werde der Autorin auf jeden Fall noch eine Chance geben. Leider konnte mich „Mit allem, was ich habe“ aber nicht wirklich begeistern. Deshalb bekommt das Buch 3 von 5 Lesekatzen.

Bodyguard mit Herz - 16.12.2017 14:55:09 - booklover2011

Cover:
Das Cover sticht ins Auge und erinnert mich an den Film Bodyguard mit Whitney Houston und Kevin Costner.

Inhalt:
Jake ist Bodyguard und soll Camille vor einer Bedrohung beschützen. Er wurde von ihrem Vater, ohne ihr Einverständnis, eingestellt. Dies gefällt ihr natürlich nicht, da sie eigenständig ist und sich ein eigenes Leben aufbauen möchte. Der Schlagabtausch zwischen Jake und Camille ist einfach nur herrlich und natürlich kommen sie sich näher…

Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig und bereits nach wenigen Sätzen war ich mitten in der Geschichte drin. Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Jake und Camille geschrieben, was mir sehr gefällt, so erfährt man die Gefühle und Gedanken von beiden.

Fazit:
Ein wundervoller Liebesroman der mir tolle Lesestunden beschert hat, aber es fehlt noch das gewisse Etwas für volle 5 Sterne. Es wird sicherlich nicht das letzte Buch der Autorin sein, das ich lesen werde.

Endlich überzeugt die Autorin! - 14.12.2017 20:00:53 - The Book Secret

Nachdem ich die „One Night“ Trilogie von Jodi Ellen Malpas gelesen habe, waren meine Erwartungen nicht all zu hoch. Dass gerade die geschaffenen Charaktere mich in diesem Buch so überzeugen konnten, welche in ihrer vorherigen Trilogie ein Problem darstellten, hätte ich nicht gedacht. Eine absolute Leseempfehlung von mir, für alle die Badboy-Geschichten mit Tiefgang mögen! Komplette Rezension unter: https://lenasbooksecrets.blogspot.de/2017/12/mit-allem-was-ich-habe-rezension.html

Konnte mich leider nicht vollends überzeugen... - 12.12.2017 19:31:03 - Ruby Celtic testet

Mit „Mit allem, was ich habe“ hat Jodi Ellen Malpas einen Liebesroman ins Leben gerufen, der von der Grundidee wirklich gut klang mich jedoch leider in der Umsetzung nicht ganz überzeugen konnte. Die Charaktere waren greifbar, wenn auch leider nicht immer ganz verständlich. Insgesamt hat mir einfach etwas mehr unvorhersehbare Momente gefehlt, eine langsam wachsende Liebe zum Beschützer und eine spannende Umsetzung der greifbar gefährlichen Situation.

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2017/

Romantische Lesestunden - 12.12.2017 14:49:09 - annashey

Eigentlich sollte Jakes Auftrag leicht auszuführen zu sein. Er soll die Tochter eines sehr reichen Mannes beschützen. Camille wird von allen als verwöhntes It-Girl abgestempelt, aber eigentlich will sie nichts anderes als aus der Traumwelt auszubrechen. Da kommt es ihr gar nicht recht, dass ein Bodyguard sie auf Schritt und Tritt begleiten soll. Doch als sie ihm das erste Mal in die Augen sieht, kommt alles anders als gedacht.

Selten passt ein Cover so gut zu der Geschichte im Buch. Dieses Cover spiegelt die Charaktere zu 100% wieder und enttäuscht keinen Leser, der durch das Cover auf das Buch neugierig wurde.

Die Autorin schafft es mit ihrem Schreibstil den Leser zu fesseln und nicht mehr loszulassen. Die abwechslungsreichen Szenen haben mich mal zum lachen und oft zum nachdenken gebracht. Besonders hat es mir gefallen, dass sowohl aus Camilles als auch aus Jakes Sicht geschrieben wurde. So kann man einen sehr guten Eindruck über die Gedanken der beiden bekommen.
Die Charaktere sind nicht zu übertrieben dargestellt und haben wie alle ihre Stärken und Schwächen.

Alles in allem kann ich jedem dieses Buch empfehlen, der auf romantische Geschichten steht und ein paar wundervolle Lesestunden verbringen möchte.

Perfektes Buch! - 11.12.2017 19:48:38 - Books are like air

Ich habe ziemlich mitgefiebert und mit jeder Seite, die ich gelesen habe, sind mir die Beiden mehr ans Herz gewachsen. Ich hatte sogar Tränen in den Augen. [...] Gut gelungen finde ich die passenden Perspektivwechsel, weil sie der Geschichte einen gewissen Tiefgang verleihen und das befinde ich als notwendig bei dieser Thematik. Es war, für mich, von vorn bis hinten perfekt. https://booksarelikeair.wordpress.com/2017/12/11/rezension-mit-allem-was-ich-habe/

Eine super Story - 10.12.2017 19:39:12 - Magical World of Books

Ich fand das Buch wirklich klasse, tolle Charaktere und eine super Story.

Wer möchte da nicht gern einen Bodyguard - 10.12.2017 17:17:26 - Nadine W.

Klapptext:
Roter Teppich, Champagner und wilde Partys! Jeder hält Camille Logan für ein verwöhntes It-Girl, das von Daddys Vermögen lebt. Dabei wünscht sich Camille nichts mehr, als aus dem goldenen Käfig auszubrechen. Umso entsetzter ist sie, dass ihr Vater einen Bodyguard für sie engagiert hat, der Tag und Nacht nicht von ihrer Seite weicht. Beim ersten Blick in die dunklen Augen ihres neuen Beschützers Jake Sharp ist ihr klar: Eigentlich braucht sie Schutz vor ihrer Begierde nach diesem Mann.
Meine Meinung:
Danke an HarperCollins für das Rezensionsexemplar. Dies hat keine Auswirkung auf meine eigene Meinung!
Es ist mein erstes Buch der Autorin und ich bin ohne große Erwartungen heran gegangen. Der Klapptext klingt aber sehr vielversprechend und ich habe mich auf ein Buch gefreut, indem mich die Protagonisten überzeugen sollten. Das haben sie auch gemacht. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Camille und Jake geschrieben. So hat man den Einblick in beide Charaktere, was ich an sich immer besser finde um beide besser kennen zu lernen.
Es gibt viele Geheimnisse, die es aufzudecken gibt bei Camille und Jake bzw. bei Camille´s Vater. Ein paar Längen hat das Buch in der Mitte, aber zum Schluss holte es wieder auf.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und gut zu lesen. Ich habe gesehen, dass sie noch mehr Bücher geschrieben hat, die recht bekannt sind. So wird es nicht mein letztes der Autorin sein.
Trotz einiger Längen in der Mitte, hat mir das Buch gut gefallen und vergebe gern 4 Sterne und eine Leseempfehlung!

Wer möchte da nicht gern einen Bodyguard - 10.12.2017 17:15:10 - Buechereule33

Es ist mein erstes Buch der Autorin und ich bin ohne große Erwartungen heran gegangen. Der Klapptext klingt aber sehr vielversprechend und ich habe mich auf ein Buch gefreut, indem mich die Protagonisten überzeugen sollten. Das haben sie auch gemacht. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Camille und Jake geschrieben. So hat man den Einblick in beide Charaktere, was ich an sich immer besser finde um beide besser kennen zu lernen.

Ein Bodyguard, ein Model und eine Bedrohung - 05.12.2017 10:37:28 - SusieDelMa

Als erstes möchte ich anmerken, dass ich das setting absolut liebe. Das Buch spielt in London und allein der Anfang, als sie ins Kaffee Nero gehen hat bei mir tolle Erinnerungen hervor gerufen. Zur Geschichte, ich mochte den Anfang aber leider nahm das Buch ab ca. der Hälfte eine Wendung und die story war leider nicht mehr so meins. Die Charaktere mochte ich ganz gerne auch wenn sie teilweise sehr überspitzt in ihren Ansichten waren. Ich würde sagen, dass das Buch ein typischer Erotik Roman ist

Ein Bodyguard, ein Model und eine Bedrohung - 05.12.2017 10:37:23 - SusieDelMa

Als erstes möchte ich anmerken, dass ich das setting absolut liebe. Das Buch spielt in London und allein der Anfang, als sie ins Kaffee Nero gehen hat bei mir tolle Erinnerungen hervor gerufen. Zur Geschichte, ich mochte den Anfang aber leider nahm das Buch ab ca. der Hälfte eine Wendung und die story war leider nicht mehr so meins. Die Charaktere mochte ich ganz gerne auch wenn sie teilweise sehr überspitzt in ihren Ansichten waren. Ich würde sagen, dass das Buch ein typischer Erotik Roman ist

Nicht mein Fall - 05.12.2017 07:36:07 - Books and Biscuit

Um die Bedrohung und das Thema Bodyguard geht es eigentlich kaum, im Fokus steht die Beziehung zwischen Camille und Jake und wie sie sich explosionsartig entwickelt. Dazu kommen doch recht befremdliche Erotikszenen wie die, wo die beiden nackt im Wald mit Pistolen... So manches war echt seltsam, aber leider nicht erotisch oder aufregend. Zudem entwickelt sich die Liebesgeschichte viel zu schnell, von einer Zeile zur nächsten ist Jake plötzlich ihre große Liebe. Das war wohl nichts, Jodi...

Mit allem, was ich habe - 01.12.2017 17:44:13 - buecherzeugs

Die Geschichte hat mich einfach nicht gepackt, es hat Spannung gefehlt und obwohl Camille ja bedroht wurde hatte ich als Leser kein bisschen dass Gefühl die Sache wäre ernst. Zudem auch vieles sehr vorausschauend war. Zum Schluss ging dann alles Schlag auf Schlag und schon war alles vorbei. Die Beziehung zwischen Jack und Camile hat mich auch nicht berührt, auch hier ging auf einmal alles ziemlich schnell, war für mich sehr unrealistisch rüberkam.

Spannend und sinnlich - 27.11.2017 20:55:41 - Liebe dein Buch

Die Geschichte rund um Jake und Camille hat mir gut gefallen. Es gab viele sinnliche, aber auch spannende Momente. Leider fehlt aber der Tiefgang, die Beziehung der beiden entwickelt sich viel zu schnell weiter und gerade zum Ende hin fängt das Buch an sich zu ziehen. Deshalb gibt es am Ende nur vier Sterne von mir.

Der Bodyguard und sein „It-Girl“- Hocherotischer, spannender Romantic Suspense, allerdings mit kleinen Schwächen - 27.11.2017 14:32:25 - Happy-End-Buecher.de

Als der Ex-Soldat und Scharfschütze Jake Sharp, der seinerzeit vorzeitig entlassen wurde aus der Armee wegen eines posttraumatischen Stresssyndroms, einen Job als Bodyguard angeboten bekam, war er heilfroh über die Gelegenheit, nicht nur fortan gutes Geld verdienen zu können, sondern dazu Ablenkung von seinen Flashbacks zu erhalten. Nun ist mittlerweile einige Zeit vergangen und Jake hat sich in seiner Branche einen guten Ruf gemacht.

Eines Tages erhält er die Anfrage eines reichen, intriganten

Super! - 26.11.2017 11:57:37 - Anika's Bücherwelt

Super süß. Super sexy. Super spannend. Die richtige Geschichte für einen schönen Abend am Kamin.

Mitreißend und Fesselnd - Sexy. Spannend. Unglaublich - Lesehighlight - 24.11.2017 08:41:34 - Sarahs Büchertraum

„Mit allem, was ich habe“ von Jodi Ellen Malpas erzählt die Liebesgeschichte von Jake und Camille.
Eine Liebe zwischen Bodyguard und Schützling.
Die Anziehung zwischen Camille und Jake, die Attraktivität
und das geheime Verlangen ebenso wie das kleine Katz-und-Maus-Spiel schafften Spannung und fesselten zunehmend.
Ich war angenehm überrascht.
Wurde überwältigt, von den Gefühlen, der Spannung, der Leidenschaft und all
Eine mitreißende und spannende Liebesgeschichte.
Sexy. Fesselnd. Unglaublich.

Liebesgeschichte à la „Bodyguard“ - 23.11.2017 18:29:20 - Bücherwurmღ

Als Jake angeheuert wird um Cami,die Tochter eines reichen&skrupellosen Firmenchefs zu beschützen,nimmt er den Job nur an,um sich dadurch von seiner dunklen Vergangenheit abzulenken.Doch schon bald merkt Cami,dass Jake mehr für sie ist,als nur der heiße Bodyguard&auch Jake wird in seiner Arbeit immer öfter von seinen Gefühlen für seine Schutzperson Cami,beeinträchtigt.Doch Jake weiß,dass Gefühle bei seiner Arbeit nichts verloren haben-immerhin können diese über Leben&Tod entscheiden...

Licht und Schatten - 23.11.2017 13:59:18 - Weinlachgummis Naschtüte

Ein Ex-Scharfschütze, der seinen Alltag kaum erträgt.
Ein reiches It-Girl, was gar nicht so verwöhnt ist, wie es scheint.
Schatten und Licht.
Und eine Drohung, die die beiden zusammenführt.
Die Story klang so gut und man hätte da echt etwas Geniales daraus machen können. Doch dafür blieben mir die Charaktere zu oberflächlich und die Liebesgeschichte ging zu schnell.
Der Schreibstil ist wie gewöhnt klasse und auch die Spannung wird durch einige Geheimnisse und die Krimi Elemente gut gehalten.

Erinnert mich an Bodyguard - 22.11.2017 16:59:20 - Hedwigs Bücherstube

Ich mag dieses Cover total gerne. Es erinnert mich ein wenig an den Film "Bodyguard".
Die Figuren darauf, passen sehr gut zu den Charakteren.

Die Charaktere sind super ausgewählt. Jake ist eher der harte Kerl, aber es gibt eine Schwachstelle und das ist Camille. Bei ihr wird er wach und ist nicht mehr der harte Kerl, wie er denkt.
Cami denkt nur an die Zukunft und wie ihr Leben weiter geht.
Also sich beide kennenlernen, merkt man es gleich zwischen den beiden knistern und funken.

Spannende Liebesgeschichte um ein It-Girl - 21.11.2017 15:33:58 - Mesa

Camille Logan liebt den roten Teppich, Champagner und wilde Party's. Nach außen hin ist sie DAS It-Girl der Londoner Szene. Doch Daddy's Vermögen allein reicht ihr nicht, sie möchte endlich ihr eigenes Modelabel gründen und von den Leuten ernst genommen werden. Plötzlich stellt Camille's Vater ihr einen Bodyguard zur Seite - Tag und Nacht! Mit allen Mitteln versucht sie Jake Sharp loszuwerden, doch so leicht lässt sich Jake nicht abschütteln. Dann herrscht da auch noch diese starke Anziehung zwischen den Beiden und auch die Drohungen gegen Camille werden immer konkreter...

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Camille und Jake erzählt. Dadurch merkt man schnell, dass die Beiden nicht so sind, wie sie nach außen auf andere wirken. Beide haben mit ihren Problemen und Ängsten zu kämpfen, die Anziehung zwischen ihnen wird schon auf den ersten Seiten sehr deutlich. Besonders amüsant wird es, als Jake Camille wirklich überall hin folgt. Dabei kommt es zu der ein oder anderen peinlichen Situation für Beide! Der Schreibstil ist flüssig und das Buch recht zügig gelesen. Die Geschichte um die Drohung gegen Camille bleibt bis zum Schluss sehr spannend. Beide Charakter entwickeln sich im Laufe des Buches weiter, wobei Jake in Cami's Gegenwart eher zum Weichei wird. Auch die erotischen/romantischen Szenen sind an manchen Stellen unpassend oder gar zu kitschig. Das Ende reißt aber vieles wieder raus.

Mit allem, was ich habe ist eine durchaus spannende Liebesgeschichte die neben Humor und Action aber auch manchmal zu viel Gefühl zu bieten hat.

Der Bodyguard und sein „It-Girl“- Hocherotischer, spannender Romantic Suspense, allerdings mit kleinen Schwächen - 18.11.2017 17:16:00 - Happy-End-Buecher.de

Als der Ex-Soldat und Scharfschütze Jake Sharp, der seinerzeit vorzeitig entlassen wurde aus der Armee wegen eines posttraumatischen Stresssyndroms, einen Job als Bodyguard angeboten bekam, war er heilfroh über die Gelegenheit, nicht nur fortan gutes Geld verdienen zu können, sondern dazu Ablenkung von seinen Flashbacks zu erhalten. Nun ist mittlerweile einige Zeit vergangen und Jake hat sich in seiner Branche einen guten Ruf gemacht.

Eines Tages erhält er die Anfrage eines reichen, intriganten

spannende Romantik - 17.11.2017 13:57:23 - Kathaflauschi_Books

Eine wunderschöne spannende Geschichte, bei der die Umsetzung etwas besser hätte sein können. Trotzdem eine willkommene Abwechslung.

Der Bodyguard und das Mädchen! - 14.11.2017 09:55:54 - leseratte_lovelybooks

Ein schönes Cover, das genau eine Szene des Inhaltes wiedergibt, wie man im Laufe der Lektüre erfährt.
Die Geschichte von Camille Logan, dem reichen Töchterchen, für das ihr Vater den Exsoldaten Jake Sharp als Bodyguard engagiert, bedient natürlich gängige Klischees, hat mich aber dennoch fasziniert.
Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben, wobei sich die Kapitel aus Camilles und Jakes Sicht abwechseln, so dass man sehr gut in die Gedanken- und Gefühlswelt beider Protagonisten eintauchen kann.
Beide verlieren im Laufe der Geschichte ihre Vorurteile gegenüber dem jeweils anderen: Camille ist nicht nur das verwöhnte, reiche Partygirl, für das Jake sie hält, und Jake schleppt ein dunkles Geheimnis mit sich herum, das er alleine nicht in Griff bekommt.
Wenn die Liebesgeschichte insgesamt auch etwas vorhersehbar ist, habe ich mich dennoch gut amüsiert, z.B. als Camille ihrem Unwillen gegen die 24stündige Dauerobservation damit begegnet, indem sie Jake zum Shoppen mitschleppt - Dessous und Parfüm...

Der Bodyguard und das Mädchen! - 10.11.2017 11:22:53 - leseratte_lovelybooks

Ein schönes Cover, das genau eine Szene des Inhaltes wiedergibt, wie man im Laufe der Lektüre erfährt.

Die Geschichte von Camille Logan, dem reichen Töchterchen, für das ihr Vater den Exsoldaten Jake Sharp als Bodyguard engagiert, bedient natürlich gängige Klischees, hat mich aber dennoch fasziniert.

Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben, wobei sich die Kapitel aus Camilles und Jakes Sicht abwechseln, so dass man sehr gut in die Gedanken- und Gefühlswelt beider Protagonisten eintauchen kann.

Beide verlieren im Laufe der Geschichte ihre Vorurteile gegenüber dem jeweils anderen: Camille ist nicht nur das verwöhnte, reiche Partygirl, für das Jake sie hält, und Jake schleppt ein dunkles Geheimnis mit sich herum, das er alleine nicht in Griff bekommt.

Wenn die Liebesgeschichte insgesamt auch etwas vorhersehbar ist, habe ich mich dennoch gut amüsiert, z.B. als Camille ihrem Unwillen gegen die 24stündige Dauerobservation damit begegnet, indem sie Jake zum Shoppen mitschleppt - Dessous und Parfüm...

Eine tolle Liebesgeschichte - 10.11.2017 09:29:29 - Bücherwelt von Fräulein Eule

Beliebtes it Girl und ehemaliger Soldat verlieben sich ineinander. Doch bis die beiden ihr Happy End bekommen, passiert so einiges. Die Geschichte gibt es mit diesem Inhalt bestimmt schon sehr oft. Aber die Autorin hat es wirklich geschafft mich zu fesseln und sogar selbst in beide Protagonisten zu verlieben. Mich hat das Buch super gut unterhalten, es ist spannend und erotisch.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »