Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land

Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land

Für Gabe Bowden läuft fast alles perfekt. Er ist auf dem Weg, sich den großen Traum von einer eigenen Ranch zu erfüllen. Aber er weiß, dass er sein ganzes Glück erst mit einer Frau finden kann, die sein Herz für immer erobert. Inmitten eines tosenden Schneesturms findet er die wunderschöne, halberfrorene Ella und rettet sie aus dem Unwetter. Doch warum taucht sie ausgerechnet jetzt auf? Das Geheimnis, das Ella hütet wird die beiden auf die größte Probe ihres Lebens stellt.

„Dieses Buch zeigt, dass nichts so sexy ist, wie echter Cowboy.“
New York Times Bestsellerautorin Brenda Novak

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land

Für Gabe Bowden läuft fast alles perfekt. Er ist auf dem Weg, sich den großen Traum von einer eigenen Ranch zu erfüllen. Aber er weiß, dass er sein ganzes Glück erst mit einer Frau finden kann, die sein Herz für immer erobert. Inmitten eines tosenden Schneesturms findet er die wunderschöne, halberfrorene Ella und rettet sie aus dem Unwetter. Doch warum taucht sie ausgerechnet jetzt auf? Das Geheimnis, das Ella hütet wird die beiden auf die größte Probe ihres Lebens stellt.

„Dieses Buch zeigt, dass nichts so sexy ist, wie echter Cowboy.“
New York Times Bestsellerautorin Brenda Novak

Erscheinungstag: Mo, 07.11.2016
Erscheinungstag: Mo, 07.11.2016
Bandnummer: 25974
Bandnummer: 25974
Seitenanzahl: 304
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956496233
ISBN: 9783956499517
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Jennifer Ryan lebt mit ihrer Familie in der San Francisco Bay Area. Wenn sie nicht gerade an einem ihrer Bücher schreibt, liest sie. Ihre Leidenschaft zu Büchern in jeglicher Form lässt sie manchmal alles um sie herum vergessen. Und wenn sie dann (…)

Kundenbewertungen

Toll - 23.09.2017 10:34:51 - Michaela

Absolut lesenswert, macht süchtig nach mehr.
Schließe mich den vorherigen Bewertungen an.

Powerstadtmädchen und starker Cowboy gegen einen Bösewicht - 05.07.2017 11:23:14 - kleeblatts-bücherblog

Dies ist mein erstes Buch von Jennifer Ryan und bestimmt nicht mein letztes! Der Schreibstil dieser Autorin kann es locker mit dem Schreibstil von Linda Lael Miller und Nora Roberts aufnehmen. Das Buch enthält nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern hat auch noch eine Dosis Thriller dabei.

Gefühlvoll und Spannend - 16.03.2017 12:24:30 - Bibliophilie Hermine

Trotz der Leichtigkeit gepaart mit Spannung konnte mich das Buch nicht komplett wegflashen. Jennifer Ryan hat es aber mit ihrer angenehmen. lockeren Art für sich einzunehmen und dass ich die weiteren Teile dieser Reihe zu verschlingen. Sympatische Figuren , eine Story in der sich Abgründe auftun, das einem manchmal der Atem stockt , aber auch mit Momenten die einem die Tränen in die Augen schießen, machen dieses Buch wirklich wundervoll.

Süchtigmachender Auftakt! - 11.01.2017 08:47:25 - Lines Bücherwelt

Dieses Buch fiel mir vor allem durch sein Cover auf.
Ich habe mich auf den ersten Blick in dieses Cover verliebt. Doch auch der Titel und der Klappentext haben mich sofort überzeugt.

Ich habe dieses Buch inhaliert, es ist so wundervoll geschrieben.
Der Schreibstil der Autorin ist ein Traum, sie schreibt sehr locker dadurch liest sich das Buch flüssig und angenehm.
Innerhalb eines Tages hatte ich es bereits verschlungen.

Gabe ist natürlich ein Bild von einem Mann, stark unabhängig und er steht kurz davor seinen größten Traum endlich zu erfüllen. Jahrelang hat er auf diesen Traum hingearbeitet, endlich seine eigene Ranch zu haben. Schon bald könnte dieser Traum wahr werden. Doch um wirklich glücklich sein zu können fehlt ihm eine Frau an seiner Seite, eine Frau die ihn wirklich liebt.

Ella musste einen schweren Schicksalsschlag ertragen, sie flieht nach Montana um dort Nachforschungen anzustellen.
Doch auch in Montana überschlagen sich die Ereignisse und Ella sieht sich einem Schneesturm gegenüber den sie nichts entgegen zu setzten hat.
Völlig entkräftet bricht sie zusammen. Zum Glück findet Gabe sie und rettet sie aus der eisigen kälte.

Dieses Buch beinhaltet so viel mehr als man meinen möchte, zudem werden hier verschiedene Genres vermischt. Denn auf der einen Seite ist dieses Buch unglaublich spannend und hat sogar leichte Thriller Elemente auf der anderen Seite kommen aber auch die Gefühle nicht zu kurz und eine Prise Erotik macht das ganze zu einem tollen Buch.
Ich für meinen Teil wurde bestens unterhalten.

Die Charaktere sind authentisch und realistisch gezeichnet.
Ella die junge Frau aus sehr wohlhabenden Verhältnissen wird aus ihrer heilen Welt gerissen. Doch sie gibt nicht auf, sie wächst an ihren neuen Leben und meistert jede noch so schwierige Aufgabe.

Gabe ein waschechter Cowboy der lange auf seinen Traum hingearbeitet hat.
Er ist ein toller Charakter, verständnisvoll und ehrlich, man merkte einfach was für ein großes Herz er hat.

Die Handlung fesselte und packte mich, dieses Buch entwickelte eine ganz eigene Sogwirkung.
Ich bin auch jetzt nach dem lesen immer noch begeistert, umso mehr freue ich mich natürlich auf die anderen Teile der Reihe. Denn auch diese werde ich mit Sicherheit lesen.

Klare und uneingeschränkte Empfehlung!

Fazit:
Mit "Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land" ist der Autorin ein süchtigmachender Auftakt ihrer Reihe gelungen der mich bestens unterhalten hat.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Wirklich guter Auftaktband, der durchaus für spannende + entspannende Lesestunden sorgt. 4,5* - 03.01.2017 22:31:57 - "Book Lounge" Lesegenuss

Mit "Montana Dreams - So ungezähmt wie das Land" präsentiert die Autorin Jennifer Ryan ihren Auftaktband zu einer neuen Reihe. Wer Cowboy Romance liebt, wird nicht enttäuscht.
Worum geht es in dem Buch?
Die Hauptcharaktere sind zum einen Gabe Bowden und Ella Wolff. Gabe Bowden träumt schon immer von einer eigenen Ranch und hatte nunmehr die Chance, die Wolff-Ranch in Montana zu kaufen. Nur noch wenige Wochen, bis das Geld transferiert, der Vertrag grundbuchamtlich abgesichert wird.
Gabe hat noch drei Brüder, wobei bislang nur Caleb frisch verheiratet ist. Blake arbeitet auf der Three Peaks Ranch in Montana. Dane ist Rodeoreiter. Für Gabe erfüllt sich ein Traum, denn er wollte eine neue Rinderzucht beginnen. Nur merkwürdig war, dass ausgerechnet heute Lela Wolff auftauchte, obwohl Gabes Verhandlungspartner Phillip Wolff war

In New York Ciy wird Ella Zeuge eines Gesprächs zwischen ihrer Zwillingsschwester und beider Onkel Philipp. Doch das was sie hört, ist so schlimm, dass sie sofort zum Penthouse eilt. Dort wird sie Zeuge an dem Mord ihrer Schwester. Sie flieht nach Montana, wo die Familie eine Ranch besitzt. Seit dem Tod ihrer Eltern war ihr Onkel, der Bruder ihres Vaters, Vormund, bis die Schwestern 25 Jahre alt sind. Und das ist schon bald. Nun ist Lela tot. Auf dem Weg zur Ranch erlebt Ella die Hölle. Es herrscht starkes Schneetreiben und wäre da nicht Gabe gewesen, so hätte auch Ella ihr Leben verloren.
Was nun folgt, so mag man denken, vorhersehbar. Nun, nicht neu so eine Story: Cowboy liebt Mädchen aus der High Society. Mag sein, doch Jennifer Ryan hat ihren Charaktere eine wirklich gute Geschichte geschrieben.
Im Vordergrund steht, was Lela für ein Geheimnis aufgedeckt und ihrem Onkel präsentiert hat. Dafür musste sie ihr Leben lassen. Klar ist ebenfalls, dass der Onkel auch Ella nach dem Leben trachtet, um in den Besitz des gesamten Vermögens, der Firmen zu kommen. Der Vater war vor vielen Jahren bei einem Flugzeugunglück ums Leben gekommen und die Mutter starb auch bald danach.

Das Knistern zwischen Gabe und Ella ist deutlich spürbar. Sie fühlen sich magisch angezogen. Auch dieser Touch von erotischer Spannung zieht sich durch das Buch. Sicher, es sind erotische Szenenv orhanden, gehört für mich bei diesen sexy Cowboy Romance dazu. Auch die Beziehung zwischen den Schwestern wird gut dargestellt. Die Charaktere schließt man sofort ins Herz. Zwischen Hoffen und Bangen, der Suche nach der Auflösung des Geheimnisses hat mich mitgerissen.
Obwohl Gabe sich im Klaren darüber ist, dass eine Beziehung mit Ella keine Zukunft hat, erleben beide etwaas, was sich nicht in Worte fassen lässt. Doch die Autorin versteht es ausgezeichnet, all die Zweifel und auch Gefühle so zu beschreiben, dass es den Leser mitreißt. Man merkt, dass Jennifer Ryan wie andere Autoren schon zuvor Wert auf die zwischenmenschlichen Beziehungen legt.
Alles in allem ein wirklich guter Auftaktband, der durchaus für entspannende Lesestunden sorgt.

Anders als erwartet, aber trotzdem wunderschön! - 26.12.2016 21:35:20 - DrunkenCherry

Ich hatte bei diesem Buch mit einer klassischen Liebesgeschichte gerechnet. Reiches Mädchen trifft Farmer oder so ähnlich. Doch gleich zu Beginn wird der Leser mit einem Familiengeheimnis und einer grausamen Tat konfrontiert, die richtig Spannung in das Buch bringt. Eine tolle Liebesgeschichte erwartet einen natürlich trotzdem. Und was für eine! Tiefe Emotionen, aufrichtige Geständnisse und zwei tolle Protagonisten, mit denen man wirklich mitfiebert. Die Geheimnisse werden wirklich erst zum Schluss gelöst und so hat man sogar einen Hauch Krimi/Thriller mit in diesem Buch.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt einen geradezu durch das Buch fliegen. Es gibt sehr geschmackvolle Erotikszenen und Dialoge, bei denen man eventuell zum Taschentuch greifen muss.
Auch die Nebencharaktere waren zum Großteil sehr sympathisch und machen Lust auf die kommenden Teile der Reihe. Ich hoffe, in den Nachfolgern kommt noch mehr dieses Montana-Wild-West-Feeling durch, das kam hier nämlich etwas zu kurz. Trotzdem eine wundervolle Geschichte, die es sich zu lesen lohnt.

Absolut lesenswert mit Sogwirkung - 23.11.2016 21:57:13 - nellsche

Gabe Bowden ist ein waschechter Cowboy und kurz davor, sich seinen großen Traum von einer eigenen Ranch zu erfüllen. Die Hoffnung auf eine passende Frau, mit der er eine Familie gründen kann, hat er noch nicht aufgegeben, auch wenn die Aussichten nicht gerade rosig sind. Mitten in einem Schneesturm auf einer einsamen Straße liest er die verletzte und fast erfrorene Ella auf. Er nimmt sie mit zu sich, um sich um sie zu kümmern. Langsam finden die beiden Vertrauen zueinander und Gabe erfährt, weshalb Ella in Montana aufgetaucht ist. Und was Gabe hört, bringt seine Zukunftspläne gehörig durcheinander.

Dieses Buch hat mir außerordentlich gut gefallen. Dank des leichten und flüssigen Schreibstils war ich praktisch von der ersten Seite in der Geschichte gefangen. Es geht sofort spannend los. Und diese Spannung wird wirklich bis zum Ende des Buches gehalten. Ich mochte das Buch gar nicht aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Die Charaktere sind wunderbar und menschlich beschrieben. Ella und Gabe als Hauptprotagonisten sind sehr sympathisch und mir richtig ans Herz gewachsen. Ihre Gedanken werden ganz toll beschrieben und die Handlungen sind nachvollziehbar. Das Knistern zwischen den beiden war sofort spürbar und hat der Geschichte was Besonderes gegeben. Auch die Umgebung in Montana ist sehr schön und bildhaft beschrieben. Die Umstände, weshalb Ella nach Montana gereist ist, sind grausam. Doch da steckt noch viel mehr Schlimmes hinter, was sich erst im Laufe des Buches im Ganzen zeigt. Das Ende ist so, wie ich es mir erhofft habe und ich konnte das Buch entspannt zuklappen. Dieses Buch bietet eine perfekte Mischung aus Spannung und Romanze. Ich kann es uneingeschränkt empfehlen und vergebe fünf Sterne.

Spannung & Romantik - 21.11.2016 13:35:12 - Tigerbaer

Mit „Montana Dreams – So ungezähmt wie das Land“ startet die „Montana Dreams“-Reihe von Jennifer Ryan und ich durfte den ersten Teil als Rezensionsexemplar lesen.

Ella steht kurz vor ihrem 25. Geburtstag und hat ein inniges Verhältnis zu ihrer Zwillingsschwester. Ohne ihr Wissen hat ihre Schwester in der Vergangenheit der Familie geforscht und ein furchtbares Geheimnis aufgedeckt, dass lebensgefährliche Konsequenzen nach sich zieht.

Gabe Bowden ist ganz dicht davor sich seinen großen Traum von einer eigenen Ranch zu erfüllen und ist mitten im Schneegestöber auf dem Heimweg, als ihn etwas aufmerksam werden lässt. Mitten im Schneesturm findet er eine halberfrorene junge Frau und rettet ihr Leben. Wer ist die Frau und was macht sie mitten im Nirgendwo von Montana?

Das Buch startet mit einem dramatischen Höhepunkt und fesselt die Aufmerksamkeit des Lesers damit sofort an sich. Diese extrem hochgedrehte Spannungskurve kann das Buch nicht über seine komplette Dauer halten, was dem Lesevergnügen aber keinen allzu großen Abbruch tut.

Ella und Gabe sind sympathische Charaktere, die mich als Leserin recht schnell eingefangen haben und auch wenn ich mir gerade in Bezug auf Gabe manchmal die ein oder andere Charakterkante mehr gewünscht hätte, habe ich die Beiden gerne durch ihre Geschichte begleitet.

„Montana Dreams – So ungezähmt wie das Land“ bietet eine unterhaltsame Lovestory, die mit einer ordentlichen Prise Spannung gewürzt wurde und das kurzweilige Lesen der Geschichte macht einfach Spaß.

Von mir gibt es 4 Bewertungssterne!

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »