Taking Chances - Im Herzen bei dir

Taking Chances - Im Herzen bei dir

Harper wächst unter dem strengen Regiment ihres Marine-Dads auf. Sie zählt die Tage, bis sie aufs College gehen kann, um endlich die Dinge zu erleben, von denen sie bislang nur gehört hat: flirten, daten, küssen. Gleich auf der ersten Party trifft sie Chase, der all das ist, was ihr Vater hasst: sexy, wild, verwegen. Nur mühsam widersteht Harper seinem Bad-Boy-Charme. Obwohl sie sich kurz darauf in seinen attraktiven Mitbewohner Brandon verliebt, scheint ihr Körper jedes Mal vor Verlangen zu vibrieren, sobald Chase in der Nähe ist. Sie ist überglücklich mit Brandon, aber auch ihre Gefühle für Chase werden immer stärker. Ein unvergessliches Wochenende lang gibt sie der Versuchung nach – und plötzlich ist nichts mehr, wie es war …

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Taking Chances - Im Herzen bei dir

Harper wächst unter dem strengen Regiment ihres Marine-Dads auf. Sie zählt die Tage, bis sie aufs College gehen kann, um endlich die Dinge zu erleben, von denen sie bislang nur gehört hat: flirten, daten, küssen. Gleich auf der ersten Party trifft sie Chase, der all das ist, was ihr Vater hasst: sexy, wild, verwegen. Nur mühsam widersteht Harper seinem Bad-Boy-Charme. Obwohl sie sich kurz darauf in seinen attraktiven Mitbewohner Brandon verliebt, scheint ihr Körper jedes Mal vor Verlangen zu vibrieren, sobald Chase in der Nähe ist. Sie ist überglücklich mit Brandon, aber auch ihre Gefühle für Chase werden immer stärker. Ein unvergessliches Wochenende lang gibt sie der Versuchung nach – und plötzlich ist nichts mehr, wie es war …
Erscheinungstag: So, 10.01.2016
Erscheinungstag: So, 10.01.2016
Bandnummer:
Bandnummer:
Seitenanzahl: 480
Seitenanzahl: 480
ISBN: 9783956492686
ISBN: 9783956495182
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann und ihren vierbeinigen Hausgenossen in Texas. Wenn sie nicht gerade an ihren erfolgreichen New-Adult-Romanen schreibt, kuschelt sie sich am liebsten daheim auf die Couch und (…)

Kundenbewertungen

Mir wurde das Herz gebrochen - 01.07.2017 09:54:09 - romantische-seiten

In diesem Buch geht es nicht nur um die Dreiecksliebe zwischen Harper, Bandon und Chase, sondern auch um die Familie. Harper ist auf einem Militärstützpunkt aufgewachsen. Ihre Mutter ist früh verstorben und ihren Vater darf sie nur Sir nennen. Sie wurde zu Hause unterrichtet und erlebt nun, weit weg vom Stützpunkt , das erste Mal Freiheit. Und wie es ist, Teil einer richtigen Familie zu sein.

Harper und Brandon könnten eine glückliche Beziehung führen, wenn es nicht Chase geben würde. Chase, der Bruder ihrer besten Freundin. Der Mann, der ihr eine Gänsehaut
beschert, wenn er nur in ihrer Nähe ist. Sie kann ihre Gefühle für Chase aber nicht zulassen, da sie auch Brandon liebt. Sie erlebt in diesem Buch eine wahre Achterbahnfahrt ihrer Gefühle.

Brandon der starke Kämpfer, der um Geld kämpft, mit dem weichen Kern. Chase, der tatowierte Künstler und männliche Schlampe. Die beiden Badboys leben in einer WG, in einem Haus, so das sich alle drei immer wieder über den Weg laufen. Es ist fast unmöglich für Chase dem Liebespaar aus dem Weg zu gehen. Harper hat sich für die Sicherheit entscheiden. Bei Brandon weiß sie was sie hat. Einen Mann der sie liebt und beschützt. Chase dagegen ist wie ein Rätsel für sie. In einem Moment gesteht er ihr seine Liebe und im nächsten Moment zieht er sich von ihr zurück. Immer wieder. Irgendwann kann sie der Versuchung nicht mehr wieder stehen und erliegt Chases Charme. Eine Nacht die alles verändert und nichts mehr ist wie zuvor. Harper zieht die unausweichliche Konsequenz und trennt sich von Brandon. Eigentlich könnte nun die Geschichte zu Ende sein, aber die Autorin hatte andere Pläne und hat nicht nur Harper das Herz gebrochen.

Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen verschlungen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und lies sich hervorragend lesen. Die Story und die einzelnen Geschehnisse, haben mich mitgerissen und mich berührt. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal bei einem Buch soviel geweint habe.

Dieses Buch ist wirklich mehr, als ich mir je erhofft oder auch nur erträumt hatte. - 27.12.2016 13:46:19 - Sophia von Sophia's Bookplanet

Mit diesem Buch habe ich wirklich schon sehr, sehr lange geliebäugelt. Seitdem ich Molly McAdams Love and Lies - Dilogie gelesen habe, würde ich am liebsten jedes weitere Buch von ihr verschlingen. Bei diesem hier hat mich aber besonders das Cover angesprochen, denn ich liebe es einfach wahnsinnig! Und als ich es dann auf der Buchmesse live gesehen habe, war es um mich geschehen und ich habe es gleich ein paar Tage danach beim Verlag angefragt. Und tatsächlich habe ich es bekommen! Danke, danke, danke!


Bereits ab dem ersten Kapitel war ich einfach gefesselt von Harpers Geschichte. Auch wenn ich mir das Buch um ehrlich zu sein ziemlich anders vorgestellt hatte, konnte es mich wirklich immer wieder überraschen und auch schocken. Aber bei mir konnte es vor allem mit dem Charme unserer beiden Protagonisten punkten. Chase war einfach so unglaublich toll, aber Brandon... hach, ein Traum! Ich persönlich wäre zwischen den beiden genauso hoffnungslos gefangen wie unsere Protagonistin Harper, die meiner Meinung nach mit dieser ganzen Situation wirklich gut umgeht.


Vor allem, wenn Chase und Brandon aneinander geraten, hat mein Herz schneller geschlagen. Denn mal ehrlich: Wer will denn nicht einen Mann, der für einen kämpft und sein Mädchen beschützt? Doch auch ein dritter Typ spielt bei dem ganzen noch eine Rolle: Harpers bester Freund Jason Carter. Und ich liebe diesen Typ, auch wenn er im Laufe des Buches sich an einigen Stellen ziemlich idiotisch benimmt und mich dann am Ende leicht enttäuscht hat.


Unsere Protagonistin Harper hat mir auch wirklich sehr gut gefallen. Nachdem sie ihr ganzes Leben nur unter Männern bei der Marine - Einheit ihres Vaters verbracht hat, geht sie völlig unberührt in die weite Welt hinaus, wirkt aber trotzdem wie ein ganz normaler Teenager, auch wenn sie bereits über die 18 hinaus ist. Einzig und allein im Bezug auf Carter hat sie sich meiner Meinung nach ziemlich kindlich und doof verhalten. Jedoch hat es mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, ihre Geschichte hautnah mitzuerleben. Ich habe gelacht und geweint und war mehrere Male kurz vorm Durchdrehen. Also genau so, wie ich es mir bei einem guten Buch wünsche. Sogar jetzt, ein paar Wochen, nachdem ich es gelesen habe, steigen mir bereits wieder Tränen in die Augen, wenn ich das Buch an einer beliebigen Stelle aufschlage. Mittlerweile verbinde ich so viele Erinnerungen mit diesem Buch, dass es mich immer wieder unheimlich emotional stimmt.


Es ist einfach unglaublich, wie viel in diesem Buch passiert. Als ich es zu lesen begonnen habe, hatte ich wirklich keinen Schimmer, was mich hier erwartet. Selbstverständlich hatte ich eine emotionale Liebesgeschichte erwartet, aber das hier ist so viel mehr. Dieses Buch ist Leben, pures Leben. Auch jetzt, wenn es nur neben mir liegt, habe ich das starke Bedürfnis, alles um mich herum auszuschalten und erneut in dieser Geschichte zu versinken, die mich vermutlich auch beim zweiten Lesen beinahe um den Verstand bringen würde.


Fazit: Dieses Buch ist wirklich mehr, als ich mir je erhofft oder auch nur erträumt hatte. Ich war schon lange in keinem Buch mehr so gefangen und von den überraschenden und schockierenden Handlungen so gefesselt wie in Taking Chances. Ein Buch, dass ich mein ganzes Leben lang nicht mehr vergessen werde und ich einfach jedem empfehle, der sich nicht schämt, bei einem Buch Tränen zu vergießen.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf der Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

"Unvergesslich."
Kathryn Stockett

"Ich würde der Autorin überallhin folgen."
Gillian Flynn

"Eine der stärksten Thriller-Autorinnen unserer Zeit."
Tess Gerritsen

Mehr erfahren »