Verliebt bis in die Fingerspitzen

Verliebt bis in die Fingerspitzen

Eines hat Hundesitterin Felicity schon als Kind gelernt: Zeig niemandem, wie verletzbar du bist. Zeig niemandem deine Gefühle. Als sie erfährt, dass ihr Exmann Seth als Arzt in der örtlichen Tierklinik anfängt, brennen Erinnerungen wie die Sonne auf ihrer Haut: die zärtlichen Stunden am Strand, der Geruch des Meeres. Prompt flüchtet sie aus New York in die Hamptons, wo sie ausgerechnet auf Seth trifft. Verwirrt schlüpft sie in die Rolle ihrer Zwillingsschwester, um einer schmerzlichen Begegnung aus dem Weg zu gehen - der Begegnung mit ihrer Vergangenheit …

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Verliebt bis in die Fingerspitzen

Eines hat Hundesitterin Felicity schon als Kind gelernt: Zeig niemandem, wie verletzbar du bist. Zeig niemandem deine Gefühle. Als sie erfährt, dass ihr Exmann Seth als Arzt in der örtlichen Tierklinik anfängt, brennen Erinnerungen wie die Sonne auf ihrer Haut: die zärtlichen Stunden am Strand, der Geruch des Meeres. Prompt flüchtet sie aus New York in die Hamptons, wo sie ausgerechnet auf Seth trifft. Verwirrt schlüpft sie in die Rolle ihrer Zwillingsschwester, um einer schmerzlichen Begegnung aus dem Weg zu gehen - der Begegnung mit ihrer Vergangenheit …
Erscheinungstag: Mo, 04.06.2018
Erscheinungstag: Mo, 04.06.2018
Bandnummer: 26110
Bandnummer: 26110
Seitenanzahl: 304
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956497858
ISBN: 9783955767778
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Sarah Morgan steht regelmäßig auf den Bestseller-Listen der USA Today. Ihre Romances wurden weltweit über 11 Millionen mal verkauft. Drei Jahre in Folge wurde sie für den RITA Award nominiert, den sie in den Jahren 2012 und 2013 erhielt. (…)

Kundenbewertungen

Toller Band Fünf der From Manhattan with Love Reihe - 15.08.2018 09:26:50 - Bücherweltenwanderer

Wieder ein ganz toller Band von Sarah Morgan. Die Vergangenheit von Fliss ist sehr emotional und man fühlt total mit. Dennoch ist es nicht zu intensiv, sondern wunderschön. Humorvolle Dialoge gemischt mit romantischen Situationen, viel Familie, einfach ein tolles Buch.

Jetzt wo ich mehr über Fliss und ihre Schwester Harriet erfahren habe, freue ich mich riesig auf das letzte Buch über Harriet. Auch wenn es furchtbar schade ist, dass es danach mit der Reihe vorbei ist.

Verliebt bis in die Fingerspitzen - 11.08.2018 18:43:40 - Martinas Buchwelten

Eine schöne, romantische, aber auch humorvolle Liebesgeschichte, die nicht unbedingt neu ist, aber mir das Herz erwärmt hat. Mir hat dieser Band der "From Manhattan with Love..." Reihe bis jetzt am besten gefallen. Ich muss allerdings zugeben, dass ich noch nicht alle gelesen habe und die Reihenfolge nun etwas willkürlich geworden ist ;)

Zum Träumen und Abschalten - der ideale Sommerroman! - 02.08.2018 15:32:10 - mannomania

Fazit:
Sehr schnell schloss ich die beiden Haupt-Protas in mein Herz, fieberte und litt mit ihnen – dazu dieser sehr flüssige, bildliche Schreibstil einer für mich noch bis dato unbekannten Autorin – das Alles freute das Leserherz und hatte Charme!

Einfach ein tolles Buch, das mir viel romantische, schöne Stunden bereitet hat – genau passend zur jetzigen Jahreszeit!
Ich wurde hier sehr gut unterhalten und hab’s definitiv genossen.

Ein idealer Wohlfühlroman mit Liebesbezug und ganz viel Gefühl vor einfach traumhafter Kulisse!

Sommer in den Hamptons - 24.07.2018 17:43:14 - tkmla

Fliss hat gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Harriet einen florierenden Dog-Walking-Service in Manhattan aufgebaut. Als sie beim Besuch einer Tierklinik ihren Exmann Seth wiedertrifft, bekommt sie Panik. Mit achtzehn Jahren verband beide eine Kurzzeitehe, die in einer furchtbaren Trennung endete. Um Seth nicht über den Weg zu laufen, nimmt sie dankbar die Möglichkeit wahr, ein paar Wochen zu ihrer Großmutter in die Hamptons zu ziehen. Nach einem Unfall benötigt diese etwas Hilfe im Haus und mit ihrem Hund. Doch das Karma macht Fliss einen Strich durch die Rechnung, denn kurz nach ihrer Ankunft prallt sie direkt auf Seth, der in den Hamptons lebt. In ihrer Panik gibt sie sich als ihre Zwillingsschwester Harriet aus. Doch wird Seth darauf hereinfallen?
Mir hat bereits der erste Teil der Reihe um die drei Geschwister sehr gut gefallen. Dort drehte sich alles um Fliss großen Bruder Daniel. Daher sind mir einige Figuren schon gut bekannt. Aber dieser Teil kann auch völlig unabhängig gelesen werden und man benötigt keine Vorkenntnisse.
Der Schreibstil liest sich leicht und locker, wie ein Sommer in den Hamptons – oder wie man ihn sich vorstellt. Die Landschaftsbeschreibungen sind wirklich toll. Da bekommt man sofort Lust, selbst durch den Sand zu laufen. Sarah Morgan versteht es perfekt, dem Leser die sympathischen Charaktere näher zu bringen. Die Figuren wirken authentisch und glaubhaft in der Entwicklung, die sie durchmachen.
Diese Geschichte ist wundervoll romantisch mit ernsten Untertönen und einfach die perfekte Sommerunterhaltung.

Eine tolle Liebesgeschichte! - 24.07.2018 10:47:20 - fraeuleinlovingbooks

Eine schöne Liebesgeschichte über eine junge Liebe, die nicht gut ausging, aber auch noch Jahre später existent ist. Seth und Fliss sind zwei tolle Menschen, die gut zusammenpassen und die Großmutter mit ihren kleinen Schubsern in die richtige Richtung ist mir ans Herz gewachsen. Ich hoffe, das sie im sechsten Band auch mit dabei ist, wenn Harriet ihre Geschichte bekommt.

Eine wunderschöne, gefühlvolle Liebesgeschichte über zweite Chancen und erste Liebe. - 15.07.2018 11:47:55 - Steffis Bücherwelt

Sommer, Sonne, Strand und Sarah Morgan. Die wohl perfekte Kombination! Ganz eindeutig, Verliebt bis in die Fingerspitzen ist wieder ein typischer Sarah Morgan Roman zum verlieben. Denn dieses Buch ist einfach voller Emotionen und bietet eine wundervolle Geschichte und Protagonisten, die man einfach ins Herz schließen muss.

Verliebt in den Hamptons - 14.07.2018 15:43:01 - Streifis Bücherkiste

Verliebt bis in die Fingerspitzen ist der fünfte Band aus der Manhattan Reihe von Sarah Morgan.
Diesmal begleiten wir Fliss, die aus Manhattan zu ihrer Großmutter in die Hamptons flüchtet, um ihrem Ex-Mann Seth nicht über den Weg zu laufen. Um es genau dort dann zu tun, denn Seth lebt und arbeitet eigentlich dort.
Sie ist so überrascht, dass sie sich zunächst als ihre Zwillingsschwester Harriet ausgibt und sich damit in einige für sie recht unangenehme Situationen begibt.

Locker-leichte Lektüre mit ganz viel Gefühl und Humor - 08.07.2018 22:30:01 - booklover2011

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Eines hat Hundesitterin Fliss schon als Kind gelernt: Zeig niemandem, wie verletzbar du bist. Zeig niemandem deine Gefühle. Als sie erfährt, dass ihr Ex Seth als Arzt in der örtlichen Tierklinik anfängt, brennen Erinnerungen wie die Sonne auf ihrer Haut: die zärtlichen Stunden am Strand, der Geruch des Meeres. Prompt flüchtet sie aus New York in die Hamptons. Doch dort trifft sie ausgerechnet auf Seth. Verwirrt schlüpft sie in die Rolle ihrer Zwillingsschwester, um der schmerzlichen Begegnung aus dem Weg zu gehen: der Begegnung mit dem größten Fehler ihres Lebens...

Meinung:
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin und man versinkt völlig in der von der Autorin geschaffenen Welt. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Fliss und Seth geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Fliss habe ich bereits nach wenigen Seiten in mein Herz geschlossen, denn sehr schnell sieht man, dass sie hinter ihrer rauen Schale ihr weiches und verletztes Herz versteckt und zu schützen versucht. Sie ist mutig, loyal und so beschützend ihrer Zwillingsschwester Harriet gegenüber, dass sie darüber sich selbst vergisst.
Seth ist ein großartiger Mann, er kennt Fliss sehr gut und ist ihr gegenüber sehr geduldig und liebevoll. Er weiß, dass Fliss und ihre Geschwister keine leichte Kindheit hatten, doch alle Hintergründe kennt er nicht, so dass er zwar einerseits ihre Schutzmauern versteht und nachvollziehen kann, aber andererseits natürlich auch verletzt und frustriert ist, wenn sie sich ihm gegenüber nicht öffnen kann.
Wie die beiden sich langsam wieder näher kommen und auch Vertrauen aufbauen, ist sehr einfühlsam und gefühlvoll geschildert worden. Man merkt, dass sie einander brauchen, sich gut tun und nie aufgehört haben einander zu lieben. Und man erfährt, was damals zwischen ihnen vorgefallen ist und zu ihrer Trennung geführt hat.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Zudem entwickeln sie sich realistisch weiter. Manche hätte ich am liebsten zur Vernunft geschüttelt, aber das zeigt nur, dass ich sie in mein Herz geschlossen habe und das Beste für sie wollte. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt und ausgearbeitet worden. Ganz toll fand ich Fliss Grams, die ihr noch so manchen Schubs in die richtige Richtung gibt und gemeinsam mit ihren Poker-Freundinnen sorgt sie für so manchen Lacher.
Die Autorin schafft es sehr gekonnt einerseits eine locker-leichte Lektüre mit Humor und andererseits mit ganz viel Gefühl und Tiefgang in Einklang zu bringen. Ich liebe ihre Bücher und unterhaltsame Lesestunden sind garantiert. Mehr als wohlverdiente 5 von 5 Sternen und eine absolute Leseempfehlung für alle die romantische Geschichten mit Humor und Gefühl lieben.

Fazit:
Absolute Leseempfehlung für diese einerseits locker-leichte Lektüre, die anderseits mit ganz viel Gefühl und Tiefgang aufwartet. Sehr, sehr gerne habe ich die Charaktere auf ihrem Weg begleiten und freue mich schon sehr auf Harriets Geschichte.

Sarah Morgan verzaubert erneut.. - 30.06.2018 22:51:20 - booksarelife_xoxo

Sarah Morgan verzaubert einen nicht nur wegen einer schönen Liebesgeschichte, sondern auch wegen ihres flüssigen und lebhaften Schreibstils. Die Autorin schreibt unglaublich bildhaft, fesselnd und emotional. Die Liebesgeschichte wird zusätzlich mit einem Humor versüßt, der einfach großartig und nicht fehl am Platz ist. Die Seiten sind nur dahin geflogen und ich wollte kaum mehr mit dem Lesen aufhören!

5 von 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung von mir !

Wenn Nebencharaktere ihre eigene Geschichte bekommen - 28.06.2018 14:33:04 - Ronjas grüner Bücher-Bog

Sarah Morgan schreibt einfach schön. Die Menschen sind keine reichen, abgehobenen Charaktere, die nichts mit der Realität zu tun haben. Sie schreibt wie aus dem echten Leben. Und dass nach dem Happy End für Daniel und Molly nun die Geschichte zu Fliss folgt, lässt mich auch hoffen, dass Harriet auch ein Happy Ende haben wird.

Alles im Leben verdient eine zweite Chance..., besonders die Liebe - 26.06.2018 18:00:50 - Lotti's Bücherwelt

„Verliebt Bis In Die Fingerspitzen“ ist der 5. Band der From-Manhattan-With-Love-Reihe und er ist genauso wunderbar, wie wir es von Sarah Morgan gewohnt sind

Verliebt bis in die Fingerspitzen - perfekter Sommerroman - 25.06.2018 19:21:13 - Inkvotary

Ein wundervoll geschriebener Sommerroman. Das Buch ist eine herrliche Aneinanderreihung von Humor, Schmerz, lustigen Szenen und köstlichen Dialogen gemischt mit einer Prise Dunkelheit. Verpackt in die traumhaft schöne Landschaft der Hamptons wo man die Seeluft buchstäblich beim Lesen schmecken kann.

Ein tolle Urlaubslektüre - 25.06.2018 18:26:01 - Bücherfreundin :-)

Fliss sieht ihren ExMann Seth nach zehn Jahren wieder und das wirft sie erstmal so richtig aus der Bahn. Sie waren damals nur kurze Zeit verheiratet; haben sich aber nie ausgesprochen. Um einem Gespräch aus dem Weg zu gehen flüchtet sie sich zu ihrer Großmutter ans Meer; dort hat sie in ihrer Kindheit jedes Jahr viele Sommermonate verbracht und auch Seth kennengelernt. Aber ausgerechnet dort läuft er ihr dann über den Weg; da hatte sich Fliss wohl verkalkuliert mit ihrer Flucht... wie es weitergeht und was alles passiert müsst ihr allerdings selber lesen.

Der Schreibstil ist wunderbar; das Buch lässt sich prima lesen. Alles wird sehr bildlich erklärt, das hat mir super gefallen. Ich konnte mir dadurch alles sehr gut vorstellen und wurde von der Geschichte richtig in den Bann gezogen. Einfach toll. Die Charaktere sind toll herausgearbeitet. Fliss fand ich sehr sympathisch; sie versteckt ihre Gefühle - aufgrund ihrer Kindheits-Erfahrungen mit einem tyrannischen Vaters - hinter „hohen Mauern“. Aber sie arbeitet an sich und es war toll ihre Entwicklung zu verfolgen. Ihre Großmutter nebst Pokerrunde sind der Knaller. Die „alten Damen“ bereichern das Buch auf humorvolle Art und Weise. Seth ist sehr verständnisvoll und emphatisch; aber auch sehr hartnäckig. Ein toller Typ. Die Landschaft ist ebenfalls sehr schön beschrieben. Das Ende war ganz nach meinem Geschmack; das Buch ist in sich abgeschlossen.

Fazit: Eine tolle Lektüre; super für die jetzt anstehende Urlaubszeit. Von mir gibt es 5 Sterne.

Traumfrau mit Hindernissen oder die Liebe meines Lebens - 24.06.2018 17:44:53 - Marakkaram

Wenn ich so drüber nachdenke, war eigentlich alles in meinem Leben eine lange Geschichte. Mit den Kurzgeschichten scheine ich nicht zurechtzukommen. Vergiss Novellen, ich bin Krieg und Frieden gepaart mit Games of Thrones, nur ohne die Drachen und die ganzen toten Leute. (Fliss)

Na, das hatte Fliss grade noch gefehlt; ihr Ex-Mann Seth taucht plötzlich als Arzt in der Tierpraxis in Manhattan auf. Auch nach 10 Jahren ist sie weder bereit noch darauf vorbereitet ihn zu treffen, ganz zu schweigen davon ihn ständig zu sehen.
Da kommt ihr der kleine Unfall ihrer Großmutter ganz gelegen und sie flieht mit einem kleinen Trick in die Hamptons - weit weg von Seth.
Nur leider hat die Sache einen klitzekleinen Haken, Seth war nämlich nur zur Vertretung in New York und ist auf dem Weg nach Hause - in die Hamptons....

~ * ~ * ~

Ein weiterer Wohlfühl-Liebesroman aus der Feder von Sarah Morgan. Mittlerweile kann ich es gar nicht mehr abwarten, bis ein neuer Roman von ihr erscheint.

Ich liebe es ja, dass man in ihren Geschichten auch immer irgendwo alte Bekannte trifft. Muss nicht, denn wenn man den ein oder anderen nicht (wiederer-)kennt, fällt einem das gar nicht weiter auf - umgekehrt ist es aber irgendwie schön, wie ein großer Freundeskreis.
"Verliebt bis in die Fingerspitzen" ist mittlerweile der 5. Manhattan-Band und der 2. um die Geschwister Daniel, Fliss und Harriet. Da aber jeder Teil eine in sich abgeschlossene Storyline hat, können sie unabhängig voneinander gelesen werden.

An Emotionalität und humorvollen Situationen stehen Fliss und Seth, Daniel und Molly in nichts nach. Mir gefiel Fliss von Anfang an, obwohl es wirklich sehr lange dauert, bis ihre Schale langsam bröckelt und Stück für Stück die ganze tragische Vergangenheit zum Vorschein kommt. Sie war immer die Provozierende, die Toughe in der Familie, der nur eins wichtig war: ihre Zwillingsschwester Harriet zu beschützen. Fliss ist eine tolle Prota, sehr authentisch und irgendwann kann man jede ihrer Handlungen nachvollziehen.
Zu Seth möchte ich gar nicht groß was sagen, einfach nur geniessen.
Und auch die Nebenfiguren sind wie immer mit sehr viel Liebe und Charme ausgestattet, man möchte immer mehr von ihnen lesen.

Was mich besonders gefreut hat, auch diesmal gibt es wieder zwei kleine Charakterköpfe, die so herrlich beschrieben sind, dass man sie einfach nur knuddeln möchte; der ungestüme Hero und Lulu, die ehemalige Hundedame vom Film.

Fazit: Ja, Sarah Morgan versteht es ihre Leser in ihre Bücher versinken zu lassen. Ein traumhaftes Setting, großartige, tiefgründig angelegte Figuren und ein Schreibstil, der einen nicht nur den Sand unter den Füssen spüren lässt, sondern auch jede einzelne Emotion.
Ich freue mich schon unheimlich auf Harriet.

Wunderschöne Geschichte mit tollen Charakteren - neuen und alten Bekannten - 21.06.2018 19:21:53 - Buchbahnhof

Die Geschichte ist gewohnt schön geschrieben. Dieses Mal sind wir die meiste Zeit nicht in Manhattan, sondern in den Hamptons, direkt am Meer. Sarah Morgan schafft es mal wieder, dass man sich alles sehr gut vorstellen kann und das Meer rauschen hört. Die Beziehung zwischen Seth und Fliss entwickelt sich stetig vorwärts. An keiner Stelle erscheint sie unglaubwürdig. Die Autorin überstürzt nichts, sondern lässt den Figuren Raum, um sich zu entwickeln.

Ein so tolles Buch - 15.06.2018 12:23:18 - Frau Antje's Bücherecke & Co

Schon einige Bücher habe ich von Sarah Morgan gelesen und jedes einzelne hat mich begeistert. Von der Gestaltung bishin zur Geschichte immer wieder wundervoll in den Büchern der Autorin abzutauchen.
Tiefgründig und liebevoll würde ich den Schreibstil der Autorin beschreiben. Ich vergesse die Zeit beim Lesen und bin immer ganz traurig, wenn ich ein Buch beendet habe. So ging es mir auch wieder bei diesem Buch.
Die Protagonisten haben mich allesamt in den Bann gerissen.

Schöne Liebesgeschichte, die sich am Anfang etwas in die Länge gezogen hat - 10.06.2018 23:49:37 - jiskett

Da es im vierten Band der Reihe einige Andeutungen über die gemeinsame Vergangenheit von Fliss und Seth gab, war ich gespannt darauf, ihre Geschichte zu lesen. Sie haben jung geheiratet und obwohl ihre Ehe gescheitert ist, empfinden sie noch immer etwas füreinander; diese Dynamik versprach eine emotionale, aufwühlende Liebesgeschichte. Die komplexen Emotionen hat Morgan auf jeden Fall geliefert, nur hat das Buch mich trotzdem nicht richtig bewegt. Ein Grund dafür war definitiv die Protagonistin selbst.

Fliss war mir insgesamt sympathisch, gerade, weil sie immer versucht die Menschen, die sie liebt, zu beschützen. Es hat jedoch eine Weile gedauert, bevor ich mit ihr warm wurde. Sie hat eine sehr harte Schale und gibt sich große Mühe, den weichen Kern dahinter zu verbergen; um sich selbst zu schützen ist sie auch bereit, vor ihren eigenen Gefühlen davonzulaufen. Das war zugegebenermaßen frustrierend, aber aufgrund ihrer Vergangenheit verständlich. Sie hat Angst, erneut verletzt zu werden, vor allem, da sie und Seth sich schon einmal getrennt haben. Trotzdem schien sich das Buch für mehrere Kapitel ein wenig in die Länge zu ziehen, da die beiden keinen Schritt nach vorne machen, die Protagonistin sich sehr sträubt und sie Seth aus dem Weg geht. Dafür hat mir gefallen, wie entschlossen er war, nicht erneut aufzugeben.

Das Gefühlschaos der Figuren ist durchgängig präsent und wenn sie aufeinandertreffen merkt man auf jeden Fall, dass die Chemie zwischen ihnen stimmt. Ihre komplizierten Emotionen wurden gut und beinahe greifbar dargestellt, die spätere Entwicklung ihrer Beziehung fand ich ebenfalls überzeugend - allerdings kamen mir die Interaktionen der beiden zunächst zu kurz und ich hatte wie gesagt den Eindruck, dass die Handlung am Anfang nicht richtig voranging. Die Missverständnisse und Hindernisse, die sich durch die teils schmerzhafte gemeinsame Vergangenheit der Charaktere ergeben haben, waren dagegen glaubwürdig und wie ihre Kommunikationsprobleme nachvollziehbar, auch wenn durch ein paar Gespräche einiges erleichtert worden wäre. Am Ende ging vielleicht alles ein bisschen zu schnell, doch nach all den Problemen, die zuvor bewältigt werden mussten, hat mich das nicht gestört.

"Verliebt bis in die Fingerspitzen" bekommt von mir 3,5 Sterne. Das Buch hat mir gut gefallen, ich mochte die Charaktere und fand ihre Liebesgeschichte überzeugend, aber es hat eine Weile gedauert, bevor ich wirklich mit Fliss mitfühlen konnte und die Handlung hat sich für mich am Anfang ein wenig gezogen.

Schöner Unterhaltungsroman zum Entspannen und Abschalten - 09.06.2018 14:10:53 - vronika22

Nachdem ich mit "Verliebt bis über beide Herzen" schon den Band um Daniel mit Begeisterung gelesen habe, geht es in diesem Band um seine Zwillingsschwestern Fliss und Harriet, insbesondere um Fliss. Wie ich gesehen habe, wird es auch noch einen Folgeband um Harriet geben.

Als die Hundesitterin Fliss erfährt, dass ihr Ex Seth wieder im Lande ist, bricht sie in Panik aus. Sie war mit ihm als junge Frau verheiratet und hat sich aber nach ganz kurzer Zeit von ihm getrennt und scheiden lassen. So flüchtet sie zu ihrer Großmutter in die Hamptons, um Seth aus dem Weg zu gehen. Leider kommt es aber ganz anders als erwartet....

Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Band wie gewohnt sehr unterhaltsam und flüssig zu lesen. Die Protagonisten schließt man auch hier wieder sehr schnell ins Herz. So konnte ich mich sehr gut in Fliss hineinversetzen, auch wenn ich ihr Verhalten nicht immer so ganz verstehen konnte. Aber sowohl Fliss, als auch ihre Schwester Harriet waren für mich richtige Sympathieträger.
Noch etwas übertroffen wurden sie für mich von Seth, den ich fast noch mehr ins Herz geschlossen habe.

Wie immer bei Sarah Morgan geht es um Romantik und Liebe, aber auch gewürzt mit ein klein wenig ernsten Themen. So muss Fliss lernen Vertrauen zu gewinnen und an sich selbst und die Liebe zu glauben. Auch ein Stück Vergangenheits- und Kindheitsbewältigung gehört hier dazu. Es gibt also auch ein paar ernstere Untertöne, obwohl es sich hierbei eher um einen Liebes- und Unterhaltungsroman handelt.

Auch wenn mir der Roman richtig gut gefallen hat, so hat mich der Vorgängerband um Daniel noch ein klein wenig mehr begeistert.
Aber alles in allem ein sehr schöner Frauenroman zum Abschalten und Träumen.

Eine zweite chance - 09.06.2018 13:45:38 - Buechermauschen

Verliebt bis in die Fingerspitzen von Sarah Morgan ist der 5. Teil der "From Manhattan with Love" Reihe .


Felicity von allen nur Fliss genannt , lebt in Manhattan und betreibt dort mit ihrer Zwillingsschwester Harriet den Gassiservice "Bark Rangers " . Plötzlich ist Ex Ehemann und Tierarzt Seth in der Stadt , um ihm nicht zu begegnen flieht Fliss zu ihrer Großmutter in die Hamptons . Doch das Schicksal will es anders , Seth lebt seit kurzen kurzem in den Hamptons . Um nicht "persönlich" mit Seth reden zu müssen gibt sie sich kurzerhand als ihre Zwillingsschwester aus und das Chaos nimmt seinen Lauf ...

Die Autorin schreibt tolle Liebesromane , sie sind leicht zu lesen und sehr unterhaltsam .
Die Figuren sind liebevoll ausgearbeitet und es gibt einen guten Humor .

Man kann die Bücher auch sehr gut unabhängig voneinander lesen , da sie in sich abgeschlossen sind . Aber man trifft immer wieder auf "alte bekannte" aus den vorangegangenen Geschichten .

Es sind Bücher zum Abschalten , eine Liebesgeschichte vor toller Kulisse .

„Verliebt bis in die Fingerspitzen“ – der Name ist Programm - 06.06.2018 16:52:39 - Blueberry87

Ein bezaubernder Roman, über die Irrungen die Liebe und einen Neuanfang in den Hamptons.

Fliss ist eine sehr widersprüchliche Figur, mit der ich erst meine Probleme hatte, da ich ihre Beweggründe und Entscheidungen nicht nachvollziehen konnte. Im Laufe des Buches lernt man sie kennen und mich hat es überrascht wie die Autorin es geschafft hat, dass ich für diesen etwas schwierigen Charakter doch Sympathie und Verbundenheit empfinde.

Die Nebenschauplätze waren wundervoll und ich hätte gerne noch mehr über Harriet, Mathilda und Fliss‘ Großmutter (und ihre Pokermädels) erfahren.

Sarah Morgan hat einen flüssigen Schreibstil. Sie entführt uns in die faszinierende Atmosphäre der Hamptons. Man fühlt sich wohl, wäre auch gerne dort am Strand mit den beiden Protogonisten um einfach nur die Seele baumeln zu lassen. Man findet in die Geschichte, ohne die Vorgänger kennen zu müssen. Was sehr positiv ist.

Auf jeden Fall werde ich mir nun auch die anderen Bände der Reihe zu Gemüte führen. Ich bin von Sarah Morgan-Fieber angesteckt.

Fazit: Ein gelungener Sommer-Roman, der einen mitnimmt auf eine Reise in die Hamptons und zu einer Protagonistin, deren harte Schale erst noch geknackt werden muss.

Große Gefühle, tolle Landschaften - ein toller Sommerroman - 04.06.2018 18:19:15 - katikatharinenhof

Fliss hält es wie ein Krebs - sie panzert sich gegen alles und jeden, der ihr zu nahe kommen ill und baut sich so eine Mauer, die kaum einer zu durchdringen mag. Ihr Vater hat Zeit seines Lebens daran gearbeitet, ihr einzureden, dass sie nicht gut genug für diese Welt ist.
Als Fliss erfährt, dass ihr Ex Seht wieder zurück ist, türmt sie in die Hamptons, um nicht nur Seht, sondern auch dem größten Fehler ihres Lebens ein für alle Mal den Rücken zu kehren...

Sarah Morgan hat mit "Verliebt bis in die Fingerspitzen" ein zauberhaften Roman vor der traumhaften Kulisse der Hamptons geschrieben. Schnell ist man in der Geschichte drinnen, auch ohne die Vorgänger zu kennen und sieht sich Fliss gegenüber, die verzweifelt versucht, es allen und jeden Recht zu machen und sich dabei selbst verliert.
Ihre Gefühle hat sie abgeschottet und merkt dabei nicht, dass sie selbst dabei auf der Strecke bleibt. Nach und nach gelingt es ihrem Ex Seht, wieder Zugang zu ihr zu finden und diesen Panzer aufzubrechen. Die Wandlung von der Eisprinzessin zur warmherzigen jungen Frau ist sehr gut nachvollziehbar geschildert. Überhaupt liest sich der Roman sehr flüssig, die einzelnen Charaktere und ihre Schauplätze ergänzen die Geschichte perfekt und sind schön ausgearbeitet. Die Dialoge wirken echt und authentisch und lassen mich so an den Szenen teilhaben, in denen gehofft, gebangt, gestritten, versöhnt und geliebt wird. Ein toller Roman, der den Sommer in den Hamptons für mich auf der heimischen Terrasse wahr werden lässt.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Wir alle kennen unsere Mütter. Oder etwa nicht?  Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich? 

»Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir 

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs 

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »