Verliebt bis über beide Herzen

Verliebt bis über beide Herzen

Ganz New York verehrt Molly als Ratgeberin in Liebesfragen. Nur hält sie sich selbst nie an das, was sie anderen empfiehlt. Wozu auch? Ihre große Liebe hat sie bereits gefunden. Er ist treu, sportlich und seine dunklen Augen sind von betörender Schönheit: ihr Dalmatinerhund Valentine. Doch als sie im Central Park den zynischen Scheidungsanwalt Daniel trifft, bringt er ihre Expertise ganz schön durcheinander. Denn Daniel hat seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe …

"Sarah Morgans brillantes Talent hört nie auf, zu begeistern."
Romantic Times Book Review

"Morgan verzaubert ihre Leser"
Publishers Weekly

"Der Roman hat alles, was ein Liebesroman haben sollte - eine große Freude."
Veronica Henry, Autorin von Nachts nach Venedig

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Verliebt bis über beide Herzen

Ganz New York verehrt Molly als Ratgeberin in Liebesfragen. Nur hält sie sich selbst nie an das, was sie anderen empfiehlt. Wozu auch? Ihre große Liebe hat sie bereits gefunden. Er ist treu, sportlich und seine dunklen Augen sind von betörender Schönheit: ihr Dalmatinerhund Valentine. Doch als sie im Central Park den zynischen Scheidungsanwalt Daniel trifft, bringt er ihre Expertise ganz schön durcheinander. Denn Daniel hat seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe …

"Sarah Morgans brillantes Talent hört nie auf, zu begeistern."
Romantic Times Book Review

"Morgan verzaubert ihre Leser"
Publishers Weekly

"Der Roman hat alles, was ein Liebesroman haben sollte - eine große Freude."
Veronica Henry, Autorin von Nachts nach Venedig

Erscheinungstag: Mo, 05.03.2018
Erscheinungstag: Mo, 05.03.2018
Bandnummer: 26104
Bandnummer: 26104
Seitenanzahl: 344
Seitenanzahl: 344
ISBN: 9783956497780
ISBN: 9783955767563
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Sarah Morgan steht regelmäßig auf den Bestseller-Listen der USA Today. Ihre Romances wurden weltweit über 11 Millionen mal verkauft. Drei Jahre in Folge wurde sie für den RITA Award nominiert, den sie in den Jahren 2012 und 2013 erhielt. (…)

Kundenbewertungen

Grandioser Band vier der From Manhattan with Love Reihe - 15.08.2018 09:30:25 - Bücherweltenwanderer

Falls ich ein Fazit ziehen würde, könnte man sagen, dass es eine wundervolle romantische Lektüre ist. Tolle Charaktere mit Ecken und Kanten und genügend Drama um für Spannung zu sorgen, gemischt mit einer schönen und entspannten Sprache. Einfach zu wohlfühlen. Wer also auf der Suche nach neuer romantischer Lektüre ist, der sollte definitiv einmal bei Sarah Morgan vorbei schauen. Bisher waren alle ihre Trilogien und Reihen ganz wundervoll!

Große Gefühle – Klasse Unterhaltung! - 12.08.2018 15:30:19 - Merlins Bücherkiste

Molly hat ein paar sehr schlechte Erfahrungen gemacht, weshalb sie heute nur unter einem Pseudonym ihr Buch veröffentlicht und in New York Zuflucht gesucht hat. Männern hat sie abgeschworen, denn ihre letzte Beziehung endete in einer Vollkatastrophe. Deshalb liebt sie ihren Dalmatiner Valentine von ganzem Herzen und fühlt sich damit rundum wohl. Bis sie eines Tages den smarten Scheidungsanwalt Daniel kennen lernt.

Ist Daniel für gewöhnlich eher griesgrämig und schonungslos ehrlich, so hat Molly bei ihm den Wunsch nach mehr geweckt. Er möchte sie kennen lernen und dazu ist ihm fast jedes Mittel recht. Doch wird es sich auch lohnen? Denn Molly denkt, dass sie sich nicht verlieben kann und damit wären Probleme vorprogrammiert. Haben Daniel und Molly eine Chance?

Sarah Morgan ist eine bekannte und beliebte Romanautorin, die es herrlich versteht, mit den Gefühlen ihrer Protagonisten und Leser zu spielen. Mit dem Werk „Verliebt bis über beide Herzen“ versucht sie nun für Molly und Daniel das Happy End zu verwirklichen.

Ganz im Fokus dieser Erzählung stehen die beiden sympathischen Charaktere Molly und Daniel, die beide von ihren früheren Erlebnissen stark geprägt worden sind.
Molly ist sehr vorsichtig geworden. Sie glaubt nicht, dass sie sich jemals verlieben wird. Sie ist ein bodenständiger Mensch und kennt sich durch ihre Arbeit als Psychologin hervorragend mit dem Thema Liebe aus. Doch ihr selbst ist das noch nie passiert. Sie glaubt einfach, dass sie dazu nicht in der Lage ist.
Daniel hat sich auch noch nie verliebt, obwohl er seine Schwestern Harriet und Fliss über alles liebt. Doch die großen Gefühle hat er noch nie erlebt. Er ist Scheidungsanwalt und wird jeden Tag mit den Folgen von Trennungen konfrontiert. Vielleicht ist er auch deshalb so realistisch. Dennoch mag er Molly und will mehr Zeit mit ihr verbringen. Was zunächst als kleiner Flirt beginnt, entpuppt sich schon bald als eine Romanze. Doch kann sie für Molly und Daniel auch zur großen Liebe werden?

Die Handlung ist relativ leicht zu verfolgen, denn das Hauptaugenmerk liegt auf der langsam wachsenden Beziehung zwischen den beiden Protagonisten. Doch darüber hinaus hat die Autorin durch die Zwillinge Fliss und Harriet schonmal zwei neue Charaktere integriert, die ebenfalls sehr interessant erscheinen. Zusätzlich gibt es auch eine Hundegeschichte, die für viele große Momente sorgt und so die Handlung zusätzlich aufpeppt.
Da Sarah Morgan es herrlich versteht, mit den Gefühlen ihrer Charaktere zu spielen, ist es ein Vergnügen, dieser zarten Liebesgeschichte zu folgen. Die Autorin verwendet eine moderne und ausdrucksstarke Erzählweise, die für ordentlich Schwung sorgt und das Gesamtwerk bildlich und lebendig erscheinen wird. Es fällt leicht, sich auf die Erlebnisse einzulassen und sich die Protagonisten vorzustellen.

Große Gefühle – Klasse Unterhaltung!

Mein persönliches Fazit:
Ich bin nach wie vor ein großer Fan der Autorin. Sie hat die Fähigkeit, Tragik und Romantik herrlich zu kombinieren und eine glaubwürdige Kulisse erscheinen zu lassen.
Dieser Roman hat mir ebenfalls gut gefallen, wenn ich aber auch schon bessere Werke von ihr gelesen habe. Meiner Meinung nach sind die ganz großen Emotionen nicht zu Hundertprozent rübergekommen, dennoch verleiht Sarah Morgan der Geschichte eine erfrischende Leichtigkeit, weshalb ich mich innerhalb der Erzählung wunderbar aufgehoben und unterhalten gefühlt habe. Also insgesamt ein tolles Buch, das für aufregende Lesestunden sorgt und den Wunsch nach mehr weckt.

Eine wundervolle herzerwärmende Geschichte - 04.06.2018 10:18:22 - Alina Kunterbunt

Ich bin allgemein ein sehr großer Fan von Sarah Morgan und ihren Büchern. Sie schafft es einfach immer wieder etwas besonderes und schlichtweg magisches in ihre Liebesromane zu packen. In 'Verliebt bis über beide Herzen spielen Hunde eine sehr große Rolle und das fand ich einfach wundervoll! Die Story war wieder super schön geschrieben, locker leicht zu lesen, aber hatte auch den gewissen spannenden, besonderen Effekt. Freue mich jetzt schon auf Fliss ihre Geschichte

Konnte mich leider nicht umhauen. - 24.05.2018 09:44:10 - Jensbuecherverruecktewelt

Die Liebesgeschichte zwischen den Beiden entwickelt sich langsam und leicht. Das hat mir sehr gefallen, auch wenn ich manche Entscheidungen anders getroffen hätte. Die Dinge, die nach und nach aus der Vergangenheit wieder auftauchen, sind schwer zu verdauen. Letztendlich war es eine nette Geschichte für zwischendurch, die mich leider nicht umhauen konnte. Ich vergebe 3 von 5 Sterne.

Absolute Wohlfühlstory mit ganz viel Herzlichkeit - 10.05.2018 14:01:55 - lesenlieben

Der Leser wird von einem allwissenden Erzähler durch die Handlung geführt und lernt so ganz viele sympathische und liebenswürdige Menschen und auch Hunde kennen – mal wieder eine richtige Wohlfühlstory. Der Roman strahlt sehr viel Wärme und Herzlichkeit aus. Nichtsdestotrotz hat in dem Roman jeder Charakter sein eigenes Päckchen zu tragen und „kämpft“ mit Problemen aus der Vergangenheit. Aber je weiter die Handlung fortschreitet, desto mehr trifft das Motto zu: Gemeinsam sind wir stark.

toller kurzweiliger Roman mit Herz - 01.05.2018 20:41:36 - Angelika

Ideale Lektüre für Romantiker und welche die es werden wollen.

Mit ihrem wunderbaren Schreibstil gelingt es Sarah Morgan einen zu verzaubern. Diese Romanze wird abwechselnd aus Sicht der beiden Hauptprotagonisten erzählt. Molly, die anonym im Internet Beziehungstipps gibt und als Beziehungsberaterin arbeitet, tut sich selbst schwer mit der Liebe und Beziehungen allgemein. Auf der anderen Seite ist da Daniel, der erfolgreiche, aber auch zynische Scheidungsanwalt, der nicht an die Liebe glaubt und der gewohnt ist, dass zu bekommen was er will. Nachdem er Molly gesehen hat, weiß er .... er will sie!!!! Er will sie unbedingt erobern und denkt sich dabei verrückte Dinge aus. Es gibt in der geschichte immer wieder Wendungen ... sehr witzige Dialoge usw. Natürlich endet die Geschichte mit einem Happy End, wie es sich gehört bei den Geschichten von Sarah Morgan. Eine wunderbar, romantische Liebesgeschichte mit ein bisschen Herzschmerz gespickt. Insgesamt ein toller kurzweiliger Roman.

Ein tolles Buch mit viel Herz - 27.04.2018 17:23:14 - Martina Renoth

Ich habe das Buch vom Mira-Verlag im Zuge einer Leserunde erhalten und war vollkommen hin und weg.
Die Autorin Sarah Morgen hat es wie in in ihren anderen Büchern geschafft mich zu fesseln. Das Buch wollte ich gar nicht mehr aus der Hand legen.
Eine etwas andere Liebesgeschichte....
Familie und Geheimnisse der der Protagonisten machen das Buch sehr spannend.
Zum Inhalt: Es geht um Molly, die sich hinter der berühmten Ratgeberin Dr. Aggie versteckt und eines Tages beim spazieren gehen mit Ihrem Hund Valentine im Park auf Daniel und Brutus (der eigentlich garnicht mal so heißt) trifft.
Daniel erzählt seinen beiden Zwillingsschwestern von einer Frau die sein Interesse im Park geweckt hat und die er unbedingt kennenlernen möchte und da seine Schwestern eine Sitting-Agentur betreiben leiht er sich kurzerhand dort jeden Tag Brutus zum Gassi gehen aus.
Molly ist garnicht so interessiert an Männern und lebt eher in ihrer eigenen Welt. Ihr Hund Valentine ein liebenswerter Dalmatiner mit Herzchennase versüßt ihr die Tage, doch als im Park Daniel mit Brutus auftaucht ist es auch um die Hunde geschehen, sie verstehen sich toll. Als Daniel sich mit ihr verabreden möchte macht sie einen Rückzieher und sein Ergeiz wird von mal zu mal mehr geweckt. Die Geschichte ist wirklich herzig geschrieben und auch als nicht Hundebesitzer gefiel es mir ganz gut auch über die Hunde zu erfahren und mitzuleiden.
Das Buch ist ganz anders als Ihre anderen Bücher, aber ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung.

Eine schöne und kurzweilige Liebesgeschichte! - 26.04.2018 17:59:11 - Books my first love

Definitiv eine tolle Sommerlektüre, die Lust auf einen Spaziergang durch den Central Park macht! Die Art wie Sarah Morgan ihre Charaktere und deren Leben beschreibt, gefällt mir richtig gut und lässt sich flüssig und spannend lesen. Daniel, der bissige Scheidungsanwalt der auch als der "Rottweiler" bekannt ist, und Molly, die zurückhaltende und sympathische Psychologin sind eine tolle Kombi und ergänzen sich wunderbar.

Eine romantische, fesselnde Geschichte !! - 25.04.2018 13:53:37 - Die Rabenmutti

Mir hat die Geschichte wieder einmal sehr gut gefallen. Die Gestaltung der Charaktere hat mir zugesagt, auch wenn ich ein wenig mehr Zeit brauchte, um mich in sie hineinzuversetzen. Sarah Morgans flüssiger und bildlicher Schreibstil spricht mich unglaublich an, weil ich mir die Situationen so wunderbar vor Augen halten kann !! Es macht einfach Freude ihre Werke zu lesen !!

Zwei verlorene Seelen, die zueinander finden... - 23.04.2018 20:57:19 - Lotti's Bücherwelt

„Verliebt Bis Über Beide Herzen“ ist der 4. Band der Manhattan-With-Love-Reihe und er steht den vorherigen Bänden in nichts nach.
Sarah Morgan hat mich mit ihrem wunderbaren Schreibstil wieder einmal in ihre Geschichte hineingesaugt. Sie hat einfach eine Gabe, eine Beziehung und das ganze Drumherum sehr schön aufzubauen, und die perfekten Charaktere dafür zu kreieren.
Dieses Buch hat eigentlich alles, was ein Liebesroman braucht

Romantisches Abenteuer - 22.04.2018 14:24:26 - Binky

Molly ist News Yorks Expertin für Liebesfragen- ihr Blog hat 8 Millionen Follower und ihr erstes Buch ist ein Bestseller. Dennoch ist sie Single. Sie liebt ihren Hund und ihre Unabhängigkeit und tut alles dafür, dass das so bleibt.

Daniel, erfolgreicher Scheidungsanwalt, ist ein absolutes Alphatier. Er strotzt vor Selbstbewusstsein und hat den Ruf des begehrten Junggesellen, der sich nicht an die Kette legen lässt. Als sich ihre Wege kreuzen, ist Daniel fasziniert von Mollys Coolness und Molly muss sich klammheimlich eingestehen, dass sie dieser attraktive Typ trotz aller Schutzmechanismen nicht ganz kalt lässt. Während Molly noch mit sich ringt, ob sie Daniel nicht evt doch in ihr Leben lassen soll, ist ihr Dalmatiner ganz verrückt nach Daniels hündischem Begleiter. Und dann wären da noch zwei klitzekleine Lügen bzw nicht erwähnte aber nicht unwesentliche Details, die sich die Beiden verschweigen…



Ein weiteres Abenteuer aus der „From Manhattan with Love“ Reihe der Autorin verspricht lockerleichte und vergnügliche Unterhaltung. Daniels Schwestern Fliss und Harriet sind, wie auch in den Vorgängerromanen, umwerfend komisch. Sarah Morgan schreibt tolle Dialoge. Die Geschichte ist aufgrund der vielen Wendungen spannend und gleichzeitig sehr gefühlvoll. Ein schönes romantisches Abenteuer als perfekte Flucht aus dem Alltag.

Leider das schwächste Buch der Autorin - 22.04.2018 12:12:23 - Anika's Bücherwelt

Es war gut für zwischendurch. Mehr allerdings auch nicht. Leider!!!

Ganz Süß - 20.04.2018 17:09:51 - Buechereule33

Im großen und ganzen war es schön die Geschichte um Molly und Daniel zu lesen, aber es ist auch nichts spektakuläres passiert. Wer Sarah mag, wird dieses Buch bestimmt auch mögen. Für zwischendurch eine süße Story.

Eine schöne Liebesgeschichte für Zwischendurch, wenn auch etwas schwächer als die vorigen Bände (3,5/5) - 18.04.2018 17:09:23 - ~BookDreams~

In „Verliebt bis über beide Herzen“ bekommt man eine süße Liebesgeschichte für Zwischendurch, sympathische Charaktere und natürlich ein Happy End. Allerdings empfand ich diesen Teil als ein wenig schwächer als die ersten drei, aber nichts desto trotz hat mir der vierte Teil der Reihe auch wieder gut gefallen.

Süßes, aber doch schwaches Buch - 17.04.2018 21:53:11 - Steffis Bücherwelt

Zusammenfassend ist Verliebt bis über beide Herzen zwar wieder ein wirklich tolles und sehr süßes Buch von Sarah Morgan. Allerdings auch für mich, gerade wegen Molly, das bisher schwächste Buch der Autorin. Nichtsdestotrotz ist es wieder eine wunderschöne Sarah Morgan Geschichte, die perfekt für zwischendurch ist und hat mir total Lust auf die Bücher von Daniels Schwestern gemacht.

Verliebt bis über beide Herzen - 14.04.2018 17:35:02 - Inkvotary

4,5 Sterne
Ein toller Plot, köstliche Dialoge und zwei herrliche Hunde. Das alles zusammen ergibt eine feinfühlige und sehr ansprechende Geschichte, die für unterhaltsame Stunden sorgt. Für Lesevergnügen ist hier garantiert.

Tierisch verliebt - 12.04.2018 18:14:41 - Alittlebookconversation

Die Idee hinter dem Roman gefiel mir sehr!
Eine Bloggerin, die in ihrer eigenen Welt lebt; ein zynischer, kühler Jurist; und so einige Tiere!
Sarah Morgan ist eine meiner liebsten Liebesroman-Autorinnen.
Ihre Charaktere haben stets Ecken und Kanten, amüsante Charakterzüge und sind dabei doch charmant.
Genauso ist es wieder in ihrem neuen Roman. Geschrieben ist der Roman, wie immer, wunderbar leichtfüßig und herzlich.
Auch das zart gestaltete Buchcover passt hervorragend zum Inhalt.

From Manhattan with Love - 11.04.2018 21:28:28 - Nynaeve

Ganz New York verehrt Molly als Ratgeberin in Liebesfragen. Nur hält sie sich selbst nie an das, was sie anderen empfiehlt. Wozu auch? Ihre große Liebe hat sie bereits gefunden. Er ist treu, sportlich, und seine dunklen Augen sind von betörender Schönheit: ihr Dalmatinerhund Valentine. Doch als sie im Central Park den zynischen Scheidungsanwalt Daniel trifft, bringt er ihre Expertise ganz schön durcheinander. Denn Daniel hat seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe …

Sarah Morgans neuer Roman trifft wieder zielsicher ins schwarze! Ich habe das Buch gelesen und konnte plötzlich nicht mehr aufhören. Es hat mich einfach gefesselt und in seinen Sog gezogen. Anfangs geht es noch recht seicht los. Man lernt Molly und Daniel kennen die beide sehr verschieden und doch herzensgut sind. Auch die zwei Hunde Valentine und Brutus versprühen einen ganz eigenen Charakter. Das hat dem Buch definitiv eine andere Note verliehen. Die Hunde sind sehr wichtig und dominieren in gewisser Weise die Geschichte. Also optimal für alle Hunde Fans! Aber auch für die die es nicht sind. Nachdem Valentine plötzlich krank ist nimmt sie Geschichte so richtig Fahrt auf und ist durchgehend fesselnd bis zum Schluss der wie gewohnt ein sehr schönes Happy End hat.

Sarah Morgans besticht wieder mit ihrem lockeren und leichten Schreibstil. Den lustigen Dialogen, den Emotionen die transportiert werden. Besonders schön ist dass wir von Urban Genie lesen und so bereits liebgewonnene Charaktere wieder trifft. Das ist immer wieder schön.

Verliebt bis über beide Herzen ist der erste Band der "From Manhattan with Love" Trilogie. Wie gewohnt sind alle Teile von einander unabhängig zu lesen. Der Einstieg war toll, ich freue mich schon sehr auf Fliss Geschichte!

Ich freue mich immer über ein neues Buch von ihr - 30.03.2018 14:51:33 - Two for Books

Ich mag Sarah Morgan als Autorin wirklich sehr gerne denn ihr Schreibstil ist wirklich sehr angenehm und man ihn sehr gut Lesen. Diese Geschichte hier hatte mich direkt angesprochen. Ich fand den Klappentext so interessant das ich die Geschichte einfach Lesen wollte. Als ich das Buch dann im Briefkasten hatten wollte ich auch direkt anfangen zu lesen, dieses Buch ist eins der wenigen was ich parallel zu einem anderen angefangen haben.

Romantisch mit Witz**** - 29.03.2018 11:37:35 - StAnni´s Livingbooks

Die Charaktere sind sehr selbstbewusst und individuell. Es macht Spaß in ihr Leben einzutauchen und ihre Erlebnisse zu teilen

Süß finde ich ihre Hunde die sich von Anfang an verstehen.

Beruflich treffen sie aufeinander und das ist wirklich sehr aufregend beschrieben.

Molly hat mich mit ihrer symphatischen Art und Weise sofort mitgerissen.

Mein Fazit ist das es eine sehr spritzige romantische Geschichte ist. Die mir sehr gut gefallen hat und ich definitiv weiterempfehlen kann.

Berührend anders - 27.03.2018 12:44:51 - Ronjas grüner Bücher-Bog

Wie soll ich nur in Worte fassen, wie schön ich dieses Buch fand. Der Schreibstil ist sehr flüssig, der Erzähler wechselt zwischen Molly und Daniel, auf eine sehr unaufdringliche Art und Weise, sodass die Übergänge fließend sind. Die verschiedenen Welten, die bei Molly und Daniel aufeinander treffen, sind schon sehr aufreibend. Doch ich finde, dieses Buch ist ein perfektes Beispiel, dass man manchmal einfach miteinander reden muss und die meisten Probleme dann gleich etwas kleiner sind.

Eine schöne Geschichte - 26.03.2018 18:13:39 - Kleinemaus87

Meine Meinung:

Ich bin ein Fan von Sarah Morgans Geschichten und auch bei diesem Buch wurde ich nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und lässt sich gut und schnell lesen. Das Cover gefällt mir auch gut,obwohl es hauptsächlich in blau gehalten ist und blau jetzt nicht unbedingt zu meinen Lieblingsfarben gehört. 
Die Charaktere sind liebevoll ausgestaltet und man hat einiges zu schmunzeln. Beim lesen hat man das Gefühl, man ist selbst gerade in New York obwohl man gerade auf der Couch sitzt und New York viele Kilometer weit entfernt ist. Aber genau das macht ein gutes Buch aus. 

Molly und Daniel mochte ich von Anfang an. Daniel sogar ein kleines bisschen mehr. Den würde man gerne seinen Eltern vorstellen ;-)
Die Vergangenheit von beiden ist nicht die Beste und verfolgt sie bis in die Gegenwart. Sie steht ihnen im Weg und sorgt für einige Missverständnisse. 

Auch die Nebencharaktere sind toll und ich habe sie direkt ins Herz geschlossen. Denn ohne gute Nebencharaktere ist die schönste Geschichte nichts. Besonders das Personen aus anderen Büchern auftauchen ist immer wieder schön. So verbindet sich was Neues mit was Alten.

Der heimliche Star ist ganz klar Valentine.


Fazit:

Ein Buch über Freundschaft und das Leben, welches man nicht in der Vergangenheit leben soll, sondern im Hier und Jetzt.

Fehler, Makel, Schwächen - die machen uns zu Menschen. 

Eine Liebe im Central Park und mit 2 süßen Hunden - 24.03.2018 14:41:43 - Bücherliebhaberin

In "Verliebt bis über beide Herzen" von Sarah Morgan treffen sich die Liebesratgeberin Molly und der Scheidungsanwalt Daniel. Durch ihre beiden Hunde kommen sie sich langsam näher, auch wenn jeder von den beiden Geheimnisse für sich behalten will.
Doch trotz allem kommen die kleinen Schwindeleien der beiden natürlich ans Licht und sie müssen entscheiden, ob sie beide das Wagnis Liebe eingehen wollen oder ob sie in ihren "eingefahrenen" Meinungen verwahren wollen.
Die Autorin kannte ich bisher noch nicht, aber ich bin von ihr und ihrem Stil wirklich begeistert. Besonders Daniels Entwicklung hat mit sehr gut gefallen, wie er sich von einem Zyniker zu einem verliebten Mann wandelt. Er steht Molly in allen Situationen bei - besonders niedlich als ihr geliebter Valentine erkrankt oder als sie ihm die Szene im Büro macht.
Es ist nicht nur eine romantische Liebesgeschichte, sondern auch der Humor kommt dabei nicht zu kurz. Ich freue mich, auf den nächsten Teil "Verliebt bis in die Fingerspitzen", der im Juni 2018 erscheinen wird. Auch die anderen Bücher von Sarah Morgan werde ich mir noch besorgen.

Mit Sarah Morgan geht es erneut nach New York - 18.03.2018 21:03:18 - kleeblatts-bücherblog

Daniel ist ein smarter Scheidungsanwalt, der aufgrund seiner Erfahrungen gerne seine Schwestern und sich beschützt. Molly dagegen ist ein gebranntes Kind und da es äußerst widersprüchlich erscheint, eine Beziehungsratgeberin ohne funktionierende Beziehung zu sein, zieht sie sich in die Anonymität zurück und holt sich ihre Dosis Zuneigung von ihrem Hund und ihren Freunden. Blöd nur, wenn die Anziehungskraft dazwischen funkt und die Funken wahrlich nur so sprühen.

Ein emotionaler und bewegender Roman, der einen in den Bann zieht. - 18.03.2018 14:01:49 - sk

Klappentext:

Ganz New York verehrt Molly als Ratgeberin in Liebesfragen. Nur hält sie sich selbst nie an das, was sie anderen empfielt. Wozu auch? Ihre große Liebe hat sie bereits gefunden. Er ist treu, sportlich, und seine dunklen Augen sind von betörender Schönheit: ihr Dalmantinerhund Valentine. Doch als sie im Central Park den zynischen Scheidungsanwalt Daniel trifft, bringt er ihre Expertise ganz schön durcheinander. Denn Daniel hat seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe …


Meine Bewertung:

Zum Cover: Das Cover ist sehr süß gestaltet worden. Im Hintergrund erkennt man die Skyline New Yorks, einen Baum aber auch eine Bank. Auf der Bank sitzen zwei Personen, die miteinander reden. Der Mann hält eine Leine in der Hand und vor ihm sitzt ein Hund. Das Cover ist genau auf den Inhalt des Buches abgestimmt worden. Es ist vor allem auch nicht voller Details, weshalb mir das Cover insgesamt gefällt und es definitiv einen zum Lesen einlädt.

Zum Inhalt: Die Autorin Sarah Morgan verzaubert uns Leser mit einer Liebesgeschichte um zwei auf den ersten Blick verschiedenen Charaktere. Molly ist als Ratgeberin in ganz New York verehrt. Doch sie hält sich selber nicht daran, was sie anderen empfiehlt. Molly verschließt sich vor der Liebe, möchte sich schützen und ist hartnäckig. Daniel ist der beste Scheidungsanwalt New Yorks. Das Leben beider wird durch ein "zufälliges" Treffen im Central Park durcheinander gebracht. Und doch gibt es auch zwei vierbeinige Helden: Mollys Dalmatiner Valentine und der Schäferhund Brutus, den Daniel sich extra von seinen Schwestern ausgeliehen hatte.

Zum Schreibstil: Sarah Morgan verzaubert einen nicht nur wegen einer schönen Liebesgeschichte, sondern auch wegen ihres Schreibstils. Der Schreibstil ist leicht und flüssig. Die Geschichte verfolgen wir Leser abwechselnd in der Sichtweise von Molly und Daniel. Ein guter Leseverlauf wurde durch eine lebhafte Erzählweise und vor allem durch einen flüssigen und leichten Schreibstil ermöglicht. Die Autorin schreibt unglaublich bildhaft, fesselnd und emotional. Die Liebesgeschichte wird zusätzlich mit einem Humor versüßt, der einfach großartig und nicht fehl am Platz ist. Die Seiten sind nur dahin geflogen und ich wolte kaum mehr mit dem Lesen aufhören!


Mein Fazit:

Ich muss leider zugeben, dass dies mein erster Roman von Sarah Morgan ist. Aber ich habe bis jetzt noch kein Roman gelesen, der mich so verzaubert, amüsiert und berührt hat, wie "Verliebt bis über beide Herzen". Ich weiß definitiv, dass ich weitere Romane von Sarah Morgan lesen werde! Dieses Buch ist zwar der fünfte Band der Reihe "From Manhatten with Love", jedoch sind sie voneinander unabhängig.
Von mir gibt es insgesamt 5 von 5 Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung, denn es macht einfach Spaß diesen Roman zu lesen!

Romantische Liebesgeschichte, in der auch zwei Hunde eine wichtige Rolle spielen - 11.03.2018 13:40:26 - Jeanette Lube

Dieses Buch erschien 2018 bei MIRA Taschenbuch in der HarperCollins Germany GmbH und beinhaltet 384 Seiten.
Molly wird als Ratgeberin in Liebesfragen von ganz New York verehrt. Sie hält sich nur selbst nie an das, was sie anderen empfielt. Warum auch? Sie hat ja ihre große Liebe bereits gefunden, einen treuen, sportlichen Damlatinerhund! Valentines dunkle Augen sind von betörender Schönheit. Daniel, der zynischen Scheidungsanwalt, den sie im Central Park trifft, schafft es, ihre Expertise ziemlich durcheinander zu bringen. Daniel hat nämlich seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe...
Diese Liebesgeschichte hat mich von der ersten Seite an bis zur letzten total verzaubert. Sarah Morgan ist es von Anfang an gelungen, dass man sich komplett wohl in der Geschichte gefühlt hat. Der Schreibstil ist flüssig und einfach nur wunderbar. Man möchte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen, so sehr wird man in den Bann gezogen. Nicht nur Molly und Daniel, auch ihre Freunde und natürlich der Hund Valentine sind sehr sympathische Zeitgenossen. Dann gibt es da auch noch einen anderen Hund. Aber lest selbst, dann werdet ihr schon sehen, was alles passieren kann! Ein tolles Lesevergnügen, dass leider viel zu schnell wieder vorbei ist.

eine süße und gefühlvolle Liebesgeschichte - 11.03.2018 11:01:18 - Ruby Celtic testet

Mit „Verliebt bis über beide Herzen“ hat Sarah Morgan wieder eine sehr süße und gefühlvolle Geschichte über zwei sich so ähnliche und gleichzeitig unterschiedliche Charaktere geschrieben. In diesem Buch kommen vor allem auch Hundeliebhaber auf Ihre Kosten, sodass man neben einer schönen Liebesgeschichte auch noch viele Hundeszenen erleben darf.

http://ruby-celtic-testet.blogspot.de/2018/03/Verliebt-bis-ueber-beide-herzen-von-sarah-morgan.html

Eine sehr schöne Liebesgeschichte - 09.03.2018 10:58:09 - Stefaniekerstin

Mit "Verliebt bis über beide Herzen" ist Sarah Morgan wieder ein tolles Buch gelungen. Die Charaktere sind vielschichtig und liebevoll gezeichnet. Wer die anderen Bücher von Sarah Morgan schon kennt, trifft immer ein paar alte „Bekannte“, was mir besonders gefällt. Das Buch hat genau die richtige Mischung aus Liebe, Freundschaft und Konflikten und fesselt einen von der ersten Seite an.
Das einzige, was ich persönlich schade fand, war, dass das Cover geändert wurde und nicht mehr das war, womit das Buch ursprünglich angekündigt worden ist. Das „erste“ Cover hatte mich etwas mehr angesprochen. Aber dem Inhalt tut das keinen Abbruch. Und wer Liebesromane gerne liest, wird bei dem Buch sehr viel Freude haben.

Schöne Liebesgeschichte - 08.03.2018 22:54:28 - jiskett

"Verliebt bis über beide Herzen" ist der dritte Liebesroman, den ich von Sarah Morgan gelesen habe - und auch wenn er mich nicht so sehr begeistern konnte wie die anderen beiden, hat er mir doch gut gefallen. Molly und Daniel sind sympathische Charaktere, ich mochte, wie sie sich langsam näher gekommen sind und die Hunde, die in dieser Geschichte eine wichtige Rolle spielen, waren einfach goldig. Ich mochte ebenfalls, dass Eva und Lucas, das Paar aus dem dritten Band, hier wieder vorkamen und dass die Protagonistinnen der beiden Fortsetzungen schon vorgestellt wurden.

Auf den ersten Blick haben Molly, eine Ratgeberin in Sachen Beziehungen, und Daniel, ein Scheidungsanwalt, nicht besonders viel gemeinsam, doch als Leser stellt man schnell fest, dass der Schein trügt. Beide wurden in der Vergangenheit (auf verschiedene Art) verletzt, beide sind vorsichtig, beide denken, sie könnten sich nicht verlieben. Sie haben sich gut ergänzt und es war schön, wie aus einer Zufallsbekanntschaft nicht nur knisternde Spannung, sondern auch eine echte Freundschaft hervorging und dass sie einander gegenüber offener sein konnten als im Umgang mit anderen Menschen. Natürlich machen beide Fehler und treffen teilweise schlechte Entscheidungen, doch ich fand gut, wie sie damit umgegangen sind und dass die Konflikte weder ignoriert noch überdramatisiert wurden. Der Autorin ist die Balance hier gelungen und ich fand, dass sie die Schwierigkeiten, die aus der Vergangenheit der Charaktere entstanden sind, realistisch dargestellt hat. Positiv zu erwähnen ist zudem, dass die Figuren sich weiter entwickeln.

Trotz der teilweise ernsten Themen und den Problemen, mit denen Daniel und Molly zu kämpfen haben, kommt der Humor nicht zu kurz und auch die großen Gefühle fehlen nicht. Morgan hat mit "Verliebt bis über beide Herzen" eine schöne Liebesgeschichte geschrieben, die nichts außergewöhnliches, aber auf jeden Fall berührend ist und mich von Anfang an überzeugen konnte. Wie bereits erwähnt sind Hunde bedeutsam und das war definitiv ein Bonus; Valentine und Brutus haben die Geschichte bereichert und es gab ein paar tolle, teils komische, teils herzerwärmende Szenen mit ihnen. Ich hoffe, das wird in den nächsten Bänden ähnlich sein.

Große Liebe - hund inbegriffen - 05.03.2018 16:13:25 - Buechermauschen

Verliebt bis über beide herzen von Sarah Morgan ist der vierte band aus der From Manhattan With Love Reihe.

Molly Parker ist Psychologin und schreibt unter dem Pseudonym "Aggie" einen Blog über Liebesfragen . Ganz New York liegt ihr zu Füßen . Nach einer gescheiterten Beziehung ist ihre große Liebe nun Dalmatiner Rüde Valentine . Im Central Park trifft sie beim Joggen auf Scheidungsanwalt Daniel Knight . Es knistert gewaltig , doch beide haben eine schwere Vergangenheit zu bewältigen .

Ich muss gestehen , das mir das neue Cover ( hell blau mit dunkel blauer Schrift und Schatten von Manhattan und einem Pärchen) nicht wirklich zusagt . Das "alte" Cover hat mich mehr angesprochen , es wirkte fröhlicher..mehr nach Liebesroman.

Über den Schreibstil von Sarah morgan wurde schon alles gesagt , ihre Bücher lesen sich locker und leicht . Und sie hat genau die richtige Art von Humor . Gerade wenn es um die Szenen mit den Hunden ging müsste ich häufig schmunzeln.

Die Figuren haben mir auch sehr gefallen , sie sind durchweg sympatisch und wirken wie jemand von nebenan mit dem man befreundet sein könnte.

Ein wirklich schönes Buch , genau richtig für die Frühlingsgefühle !

Viel Trubel ... - 05.03.2018 15:05:36 - dieSeitenfluesterer-unserBuchblog

Durch eine Bloggeraktion kam ich in den Genuss Sarah Morgans Werk vorab lesen zu dürfen. Da ich bisher keines ihrer Werke in den Händen hielt, war es eine Premiere für mich.
Natürlich wartete eine Liebesgeschichte darauf verschlungen zu werden und auch die Protagonistin Molly kündigte sich sofort an.
Leider zeigt sie gleich hier dem Leser, dass sie einige Geheimnisse verbirgt, die im Laufe der Handlung für sie ein riesiges Problem darstellen – am Ende aber leider nur lächerliche klein erscheinen.
Molly stellt sich sowieso mit zwei Seiten dar, denn durch ihre Website, in derer sie anonym Hilfe in Sachen Beziehungen gibt und dem wahren Leben, liegen praktisch Welten. Was sie etwas unglaubwürdig in meinen Augen erscheinen ließ, sieht man als Leser doch in ihre beiden Gesichter und bekommt live mit, dass sie ein großes Problem mit Beziehungen vorzuweisen hat.
Aber im Leben ist es ja meist so, dass man anderen bessere Ratschläge geben kann, diese für sich selbst aber nicht beherzigt.
Zum Glück bezieht Sarah Morgan hier auch Mollys Gegenpart Daniel mit ein. Ein absoluter Womanizer, wie er wahrlich im Buche steht.
Daniels lockere Art und seine liebevolle Seite machen ihn perfekt zu einem Typ Mann, in den man sich auf den ersten Blick verlieben muss.
Für mich als absoluter Hundefan (Katzen haben bei mir keine Chance, aber wir akzeptieren uns) waren die Hunde der Figuren ein kleiner Fokus der Geschichte. Das Molly auch noch einen Dalmatiner hatte, gab einen dicken Pluspunkt.
Leider muss ich vermerken, dass es mir persönlich zu sehr hin und her zwischen den Parteien ging – man konnte Molly und Daniel an manchen Stellen einfach nicht verstehen.
Sarah Morgan hat versucht, eine leichte Liebesgeschichte mit einigen tiefgründigen Problemen zu verfassen. Aber leider waren Teile davon zäh und viel zu vorhersehbar umschrieben.
Schade, war es doch eine gute Gelegenheit eine neue Autorin für sich zu entdecken – aber im Leben gibt es ja immer eine zweite Chance.

„Verliebt bis über beide Herzen“ bringt viel Trubel mit sich und lässt Hundebesitzerherzen höher schlagen.

Tiefgründige Liebesgeschichte - 05.03.2018 07:44:42 - Bea S.

Verliebt bis über beide Herzen von Sarah Morgan


Um was geht’s???


In Sarah Morgans neustem Liebesroman geht es um die Psychologin Molly und den Scheidungsanwalt Daniel. Beide tragen ein Päckchen Ballast aus der Vergangenheit mit sich herum, was dazu führt das sie keine enge Beziehungen eingehen.


Molly ist Psychologin und führt unter dem Pseudonym Aggie einen Blog in dem sie Beziehungsfragen beantwortet. Ihr Blog ist ein Hit, keiner ahnt jedoch, dass sich hinter Aggie eine Frau verbirgt die der Liebe abgeschworen hat und nie auf die Idee käme einen ihrer Ratschläge für sich selbst in Anspruch zu nehmen. Mollys große Liebe gehört ihrem Dalamtinerhund Valentine, er ist das einzige männliche Wesen dem sie nicht widerstehen kann.


Daniel hingegen ist ein erfolgreicher und gefragter Scheidungsanwalt. Er kann sich alles leisten und ist verantwortungsbewusst. Letzteres trifft aber nur in beruflichen Dingen zu, privat möchte er aus verschiedenen Gründen keine Verantwortung übernehmen.


Daniel und Molly sind mit ihrem Leben ganz zufrieden, sie haben alles was sie brauchen. Aber dann sendet Amor seine Pfeile aus und lässt Daniel auf einer seiner morgendlichen Laufrunden Molly über den Weg laufen. Daniel sieht sie und weiß das er sie unbedingt kennenlernen muss. Er ahnt sofort das dies nicht so leicht werden würde und wenn er mit ihr ins Gespräch kommen möchte wird er die Hilfe eines Hundes benötigen.


Sarah Morgans neues Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Eigentlich weiß man von Anfang an wie die Geschichte endet, aber die Autorin hat einige Überraschungen und Wendungen eingebaut so dass es ein wahres Vergnügen ist dieses Buch zu lesen. Die Liebesgeschichte rund um Molly und Daniel ist zu keiner Zeit kitschig, was damit zusammenhängt das die Vergangenheit der beiden wie eine dunkle Wolke über der Gegenwart hängt. Die Geschichte ist tiefgründig, bringt einem oftmals zum Lachen und Schmunzeln, aber sie bewegt einen auch ungemein. Die beiden Hunde sind wunderbar in die Handlung eingebaut und zeigen einmal mehr wie Vierbeiner ein Leben bereichern können.


Die Nebencharaktere sind der Charakterin auch gut gelungen, sie haben alle Ecken und Kanten, dadurch sind sie einem gleich sympathisch und bei manch einem hofft man "ihre Geschichte" irgendwann einmal lesen zu dürfen.


Von mir gibt’s für „Verliebt bis über beide Herzen“ eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne

Süßer Liebesroman mit Humor - 03.03.2018 21:37:40 - booklover2011

Inhalt:
Molly Parker hat die perfekte Beziehung – zu ihrem Dalmatiner Valentine. Aufgrund ihrer Kindheit und einigen gescheiterten Beziehungen geht sie davon aus, dass sie sich nicht verlieben kann.
Daniel Knight ist Scheidungsanwalt und auch wenn er es nicht wahrhaben will, ist er, wie sein Nachname verrät, doch ein Ritter und hilft den Menschen, seien es seine Schwestern oder seine Klienten, für die er zu 100% einsteht. Er hat aufgrund seines Berufs keine Zeit für eine Beziehung und trifft sich eher gelegentlich mit Frauen. Als er beim Joggen im Central Park Molly sieht und kennenlernen möchte, leiht er sich von seinen Schwestern einen Hund, um mit Molly ins Gespräch zu kommen.
Daraus entsteht langsam eine Freundschaft „mit gewissen Vorzügen“, doch kann daraus mehr werden?

Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Der Humor ist großartig, immer wieder habe ich lauthals gelacht oder ein Schmunzeln im Gesicht gehabt. Die Charaktere sind sympathisch und man kann gar nicht anders als mit ihnen mitzufiebern. Doch nicht nur die Liebe und Hunde nehmen eine große und wichtige Rolle ein, sondern auch wahre Freundschaft.

Fazit:
Ein großartiger, humorvoller, süßer Liebesroman, der mir tolle Lesestunden beschert hat und den ich mit ich mit einem Lächeln beendet habe. Absolute Leseempfehlung.

Herzerfrischende Romantik - 01.03.2018 21:59:28 - Marakkaram

Du bist eine Beziehungsexpertin, aber was Beziehungen angeht, bist du ein hoffnungsloser Fall. Weißt du überhaupt, wie verrückt das ist?

Halb New York kennt ihren Blog "Frag ein Mädchen" und ihre Leser lieben die fundierten Beziehungstipps von Aggie. Was niemand ahnt, hinter dem Pseudonym verbirgt sich die Psychologin Molly, die Männern komplett abgeschworen hat. Ihre Liebe gehort einzig und allein Valentine, ihrem Dalmatiner.

Daniel ist Scheidungsanwalt und ein Frauentyp. Und obwohl er den Frauen nicht abgeneigt ist, von Beziehungen hält er nichts. Verantwortung übernehmen, mit "Situationen" klarkommen zu müssen, ist nicht sein Ding, dafür fehlt ihm schlicht die Zeit, wie auch für`s Blumen pflegen. Naja, und als Hundemensch würde er sich schon gar nicht bezeichnen. Trotzdem muss er sich den jetzt dringend von seinen Schwestern leihen, denn die schöne Unbekannte, die im Central Park mit dem eleganten Dalmatiner joggt, schenkt ihm bislang keine Beachtung.

~ * ~ * ~ *

Herzerfrischende Romantik!
Wer bis jetzt noch kein Fan von Sarah Morgan ist, wird es nach diesem Buch mit Sicherheit sein.

"Verliebt bis über beide Herzen" hat alles, was es braucht: Humor, Romantik, Leichtigkeit und trotzdem eine relativ ernste Hintergrundgeschichte.

Ehe man sich`s versieht, ist man Herz über Kopf verliebt und das nicht nur in Molly und Daniel, sondern auch in Valentine und Brutus. Die beiden sind so unverwechselbare Charakterschnauzen, mit Herz und ganz viel Charme und den hat die Autorin perfekt eingefangen.

Aber Molly und Daniel stehen ihnen nichts nach. Beide sind durch eine Vergangenheit geprägt, die erst nach und nach ans Licht kommen. Und auch, wenn Daniel anfangs ein Herzensbrecher zu sein scheint, zeigen seine Gedanken und der Umgang mit seinen Schwestern schon früh sein wahres Ich.
Wirklich gelungene Charaktere, die authentisch und nachvollziehbar handeln und an sich wachsen.

Das macht einfach Spass! Sarah Morgan`s Schreibstil, gewohnt lebendig und flüssig - die Gespräche tiefsinnig und mit Wortwitz gespickt. Und auch alte Bekannte (wie Eva und Lucas) tauchen in kleinen Nebenrollen auf.

Fazit: Ein großartiger neuer Roman von Sarah Morgan. Unbedingt Lesen!

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »