Verliebt für eine Weihnachtsnacht

Verliebt für eine Weihnachtsnacht

Harriet Knight will sich jeden Tag einer Herausforderung stellen. Aber als die Hundesitterin ihren neuesten Kunden kennenlernt, gerät sie mächtig ins Stottern: Obwohl der attraktive Arzt Ethan Black bei vielen Frauen einen Fieberschub auslöst, scheitert er an der Erziehung des unbändigen Spaniels Madi kläglich. Um dem Hund zu helfen, bleibt Harriet nichts anderes übrig, als in Ethans Apartment im winterlichen Manhattan einzuziehen – wo sie sich Hals über Kopf in Ethan verliebt. Doch wenn ihre Arbeit getan ist, muss sich Harriet eines fragen: Hat sie Ethan ihr Herz nur für eine Weihnachtsnacht geschenkt? Oder für ein ganzes Leben?

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Verliebt für eine Weihnachtsnacht

Harriet Knight will sich jeden Tag einer Herausforderung stellen. Aber als die Hundesitterin ihren neuesten Kunden kennenlernt, gerät sie mächtig ins Stottern: Obwohl der attraktive Arzt Ethan Black bei vielen Frauen einen Fieberschub auslöst, scheitert er an der Erziehung des unbändigen Spaniels Madi kläglich. Um dem Hund zu helfen, bleibt Harriet nichts anderes übrig, als in Ethans Apartment im winterlichen Manhattan einzuziehen – wo sie sich Hals über Kopf in Ethan verliebt. Doch wenn ihre Arbeit getan ist, muss sich Harriet eines fragen: Hat sie Ethan ihr Herz nur für eine Weihnachtsnacht geschenkt? Oder für ein ganzes Leben?

Erscheinungstag: Mo, 01.10.2018
Erscheinungstag: Mo, 01.10.2018
Bandnummer: 26111
Bandnummer: 26111
Seitenanzahl: 304
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956497865
ISBN: 9783955767785
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Sarah Morgan steht regelmäßig auf den Bestseller-Listen der USA Today. Ihre Romances wurden weltweit über 11 Millionen mal verkauft. Drei Jahre in Folge wurde sie für den RITA Award nominiert, den sie in den Jahren 2012 und 2013 erhielt. (…)

Kundenbewertungen

Wirklich zauberhaft - 04.12.2018 22:42:20 - Martina Suhr

Anfangs war ich unsicher, ob es geschickt ist, mit dem sechsten und letzten Band dieser Reihe zu starten, doch meine Sorge war unbegründet.

Auch wenn man sicher mehr Informationen und Hintergründe zu den einzelnen Personen und deren Geschichten hat, kann man diesen Roman problemlos auch für sich allein lesen. Sarah Morgan hat einen unglaublich feinen und eindrücklichen Schreibstiel. Man fühlt sich wohl beim Lesen und wird regelrecht in die Handlung “hineingesogen”.

Protagonistin Harriet ist liebenswert und dennoch dank ihrer Eigenheiten sehr interessant. Ich mochte ihre Besonderheiten, diese kleinen Ecken und Kanten. Ethan ist der Traummann schlechthin, okay, vielleicht hat auch er kleine Macken, doch über die sieht man bei dem Gesamtpaket doch gern hinweg. Die Geschichte hat mich fasziniert, berührt und irgendwie auch nicht mehr losgelassen. Ich musste mich regelrecht zwingen, das Buch aus der Hand zu legen.

Die Geschichte hat Tiefgang, schlägt neben all der Romantik und dem Bauchkribbeln auch ernstere Töne an. Mir gefiel besonders diese Vielseitigkeit extrem gut, denn dieser Weihnachtsroman geht einem direkt ans Herz und man will mehr. Es ist sehr wahrscheinlich, dass ich jetzt, wo ich das Ende kenne, noch die anderen Stories der “From Manhattan with Love”-Reihe lesen werde. Wenn ihr Lust bekommen habt, solltet ihr euch allerdings überlegen, ob ihr nicht doch vielleicht lieber klassisch mit Band eins beginnen wollt. Ich kann euch diese romantische Weihnachtsstory nur wärmstens empfehlen.

süße, romantische Liebesgeschichte - 28.11.2018 11:41:06 - Lesen und Träumen - Sabine aus Ö

Ich mag die Bücher der Autorin sehr gerne - sie sind frisch-romantisch, und gerade jetzt, wo man sich am liebsten mit einer Tasse Tee auf die Couch kuschelt, sind sie perfekt, um sich mit Liebe ein wenig von innen zu wärmen.

Wir lesen hier über Harriet, die als Hundesitterin versucht, sich täglich einer Herausforderung zu stellen und damit ein wenig aus sich herauszugehen. Wie man dann erfährt, geht es aber natürlich nicht ganz so einfach, wie man denkt ...

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Autorin schreibt aus Sicht von Harriet und Ethan abwechselnd, und der locker-leichte Schreibstil und die wunderbar romantische Handlung haben mich schnell in die Geschichte versinken lassen.

Harriet ist - im Gegensatz zu ihrer Zwillingsschwester Flinn - scheu und in sich zurückgezogen. Im Laufe der Handlung erfährt man durch Rückblicke in die Vergangenheit, warum dies so ist. Trotzdem hat sie sich ein weiches Herz und eine positive Lebensansicht bewahrt, was sie mir sehr sympathisch gemacht hat. Im Gegensatz dazu steht Ethan, den ich ebenso von Beginn an mochte, der es jedoch ein wenig schwerer mit positiver Lebenseinstellung hat. Dies - kombiniert mit süßen Szenen in Sachen Hunderziehung - hat das Buch zu einem gemacht, das man nur schwer zur Seite legen konnte. Es macht einfach Spaß, die beiden auf ihrem gemeinsamen Weg zu begleiten, auch wenn man sie manchmal ein klein wenig mit den Köpfen zusammenstoßen möchte.

Garniert wird die Geschichte mit den gut eingepassten Nebencharakteren, unter anderem den Geschwistern von Harriet, und einer Spanieldame, bei der man manchmal das Gefühl hat, dass sie eine Verkupplungskünstlerin ist.

Fazit: "verliebt für eine Weihnachtsnacht" ist eine wunderbar romantische Liebesgeschichte, die nicht nur in der Weihnachtszeit perfekt zu lesen ist. Liebenswerte Charaktere, ein angenehm leichter Schreibstil und liebevoll ausgearbeitete vierbeinige Protagonisten machen das Buch zu einem wahren Lesevergnügen. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

absolut toller Abschluss der Manhattan-Serie! - 26.11.2018 19:03:44 - vronika22

Dieser letzte Band der Manhattan-Serie war für mich sogar der schönste Teil der Reihe. Sarah Morgan packt sehr sensible Themen mit in die Liebesgeschichte hinein und sorgt dafür, dass es an keiner Stelle kitschig wird und die Story im Gegenteil sogar viel Tiefgang bekommt.
Mit einer großen Portion Romantik, etwas Humor und ganz viel Gefühl hat die Autorin wieder einen wunderschönen Roman geschrieben, der das Herz regelrecht erwärmt. Ein absolut tolles Buch - nicht nur für die Weihnachtszeit!

Eins der schönsten Bücher von Sarah Morgan - 14.11.2018 09:55:58 - Two for Books

Ich lese ja wirklich sehr gerne Bücher von Sarah Morgan und aus dieser Reihe hier habe ich ja schon wirklich ein paar Bücher gelesen. Bis jetzt fand ich auch alle Bücher aus der Reihe wirklich interessant. Dieses Buch hier ist auch eins der Bücher welches mir gut gefällt. Sarah Morgan schreibt so wunderschön und locker das man die Geschichte gut verfolgen kann. Es macht Spaß über die Charaktere die man ja schon kennt ein paar neue Sachen zu erfahren, zu wissen wie es in dem Leben weitergeht. Das

Ein tolles Weihnachtsbuch! - 11.11.2018 18:07:28 - Booksbylara

Mein Fazit ist, dass man das Buch perfekt für diese Jahreszeit lesen kann! Es ist winterlich und weihnachtlich gestaltet und beinhaltet viel Romantik. Da es sich dennoch manchmal etwas gezogen hat, gebe ich diesem Buch 4/5 Sterne!☆☆☆☆

Abschluss einer Reihe - 10.11.2018 17:49:37 - BlueTulip

Warum das Buch : Ich liebe die Wohlfühlbücher von Sarah Morgan einfach und als ich das aktuelle Buch in der Bücherhalle entdeckt habe, musste ich es gleich mitnehmen

Cover: Im Hintergrund die Skyline von NY dazu viele Schneeflocken, Tannenzweige , natürlich ein verliebtes Paar sowie ein Hund. Highlight die Schneeflocken, Tannenzweige heben sich reliefartig ab.

Lieblingssatz: Wenn man nicht zwei Stunden lang ehrlich sein könnte, wie standen denn die Chancen, es vierzig oder fünfzig Jahre lang zusammen durchzuhalten? ( Seite 45)
Auch das Zitat von Eleanor Roosevelt „Tu jeden Tag eine Sache, die dir Angst macht“ Finde ich toll gewählt und zeigt warum Harriet ihre Harriet Challange macht.

Ein letztes Mal heißt es nun auf nach NY genauer Manhattan ( Immerhin ist es das 6. Buch der Reihe „From Manhattan with Love , wenn man die Kurzgeschichte Mitternacht in Manhattan dazu zählt wäre es sogar schon der 7. Band) Finde man kann die Bücher unabhängig von einander lesen, aber es lässt sich gefühlt noch einen ticken flüssiger lesen wenn man die Vorgeschichten kennt.

Protas: Harriet durfte man ja schon als Nebenfigur kennenlernen, mit ihrer ruhigen beinah schüchternen Art mochte ich sie aber schon da.. Nun erfahren wir auch, das sie durch unschöne Erlebnisse in der Kindheit. Da ihre Zwillingsschwester im Vorband ihr großes Glück (wieder) gefunden hat entschließt sie sich aus ihre Komfortzone auszubrechen so lernt sie auch Ethan kennen.

Ethan Ethan ist Arzt und hat auch einen passenden Spitznamen, der aber weder McDreamy noch McStreamy lautet sondern hot aber schroff, und der Liebe nach einer unglücklichen Ehe abgeschworen hat, und mit dem Beruf verheiratet ist, aber für seine Familie in diesem Fall seiner Schwester tut er alles.

Nebenfiguren :Hier möchte ich gerne Susan erwähnen, obwohl es wie oben geschrieben, leider das letzte Buch der Reihe ist, hab ich sie mit ihrer Art so ins Herz geschlossen, dass ich es mehr als schade finde, dass sie nicht auch noch ihre Geschichte bekommt.

Schreibstil: Ich liebe einfach die Art wie sie ihre Protas beschreibt, so menschlich und einfach zum gern haben. Lebhaft und ein sicheres Gefühl auch für den passend Moment für den ein oder anderen Lacher oder eben ernsteres Thema..Auch das Erzähltempo un ddas typische geben und nehmen fand ich als angenehm ,einzig die Kapitallänge fand ich 2 oder 3 mal zu lang.

Fazit: Ein toller Abschluss der Reihe der richtig gut ist. Ich hatte das Buch in 2,5 Tagen durch .Kann mir leider auch gut vorstellen , dass es im Sommer bei dem ein oder anderen Leser nicht ganz so gut funktioniert obwohl es nicht ganz so weihnachtlich ist wie erhofft.

Tolles Wohlfühlbuch, das ohne großes Drama auskommt! - 07.11.2018 22:55:32 - Denise

Zunächst einmal einen riesen Dank an den Verlag, dass er mir dieses Buch im Rahmen einer Lovelybooks Verlosung zugesandt hat! Für mich war dies das erste Buch das ich von Sarah Morgen gelesen habe und ich werde bestimmt wieder zu einem ihrer Werke greifen, wenn ich Lust auf ein absolutes "feel-good Buch" habe. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm und auch die Protagonisten war mir total sympatisch. Harriet mag auf den ersten Blick wie das typische graue Mäuschen wirken, doch im Laufe der Geschichte stellt man fest, dass die eine unglaublich charakter- und willensstarke Person ist, die tagtäglich (Im Rahmen ihrer selbst ernannten "Harriet Challenge") über sich selbst hinauswächst. Auch ihre tierliebe Ader hat mir sehr gut gefallen. Den männlichen Protagonisten habe ich auch sehr lieb gewonnen. Ethan ist ein sehr aufopferungsvoller Mensch, der sich selbst bei aller Hingabe zu seinem Beruf manchmal vergisst. Generell kommt dieses Buch ohne viel Drama aus, es ist eigentlich gleich klar in welche Richtung sich die Story entwickeln wird und es wird sich mehr auf die alltäglichen Hürden auf dem Weg dorthin konzentriert als auf irgendwelche unrealistischen und übertrieben oder erzwungene Plottwists, was ich als echt positiv empfand.

Alles in allem vergebe ich für diesen Roman 4,5 Sterne, da mir doch ein wenig mehr Weihnachtsthematik erhofft hatte. Es war Schlussendlich mehr eine Winter- als eine Weihnachtsgeschichte.

Der perfekte Abschluss der Manhattan-Reihe - 06.11.2018 21:18:06 - @bellas.tagtraeume - Leseblog

Sarah Morgan ist es gelungen, eine romantische Geschichte für die Vorweihnachtszeit zu kreieren! Besonders gefällt mir, dass die beiden Protagonisten im Zentrum der Handlung stehen und man nebenbei wieder auf Figuren der vorherigen Bände trifft. Die Geschichte an sich ist wundervoll romantisch, wie man es von der Autorin gewöhnt ist. Ich bin begeistert!!!

Verliebt für eine Weihnachtsnacht Rezinsion - 05.11.2018 11:13:18 - Lisa

Meine Meinung
Das Cover sieht richt weihnachtlich aus.
Mir gefällt das Cover sehr gut und der ist der Autorin sehr gelungen habe aber Bein lesen erst fest gestellt das es eine Reihe ist, aber finde es nicht schlimm das es schon der 6 Band ist und nicht der 1.
Die Aufmachung von Schreibstil ist einfach nur klasse. Kann das Buch nur weiter empfehlen. Habe von der Autorin bis gestern nix gelesen. Habe die ersten 272 an einen Stück Gelesen und den letzten Rest eben beendet.
Bewertung
5 von 5 Ster

Verliebt für eine Weihnachtsnacht Rezinsion - 04.11.2018 20:59:59 - Lisa

Danka an den Mira Taschenbuch Verlag für das Rezinsionsexmplar.

TITEL :Verliebt für eine Weihnachtsnacht

Autor\in: Sarah Morgen

Verlag :Mira Taschenbuch Verlag

Seiten :395

Preis :9.99€


Infos zur Autorin

Sarah Morgan startete ihre Karriere bereits als Kind – mit einer Biografie eines Hamsters. Als Erwachsene arbeitete sie zunächst als Krankenschwester, bis sie nach der Geburt ihres ersten Kindes die Schriftstellerei erneut für sich entdeckte. Zum Glück! Ihre humorvollen Romances wurden w

Verliebt für eine Weihnachtsnacht - auf seine ganz eigene Art schön - 03.11.2018 16:59:40 - Inkvotary

Keine Frage, der Schreibstil war wieder sehr gelungen. Und es gibt auch so manche wundervolle Szene und einige köstliche Dialoge. Aber mir hat die Leichtigkeit gefehlt, die die anderen Bücher dieser Serie zum Großteil ausgemacht hat. Harriet ist hier deutlich spürbar, auch wenn sie noch so bemüht ist, aus ihrer Komfortzone herauszutreten. Und trotzdem ist dieser Roman auf seine ganz eigene Weise bezaubernd und unterhaltsam.

Ein wundervoller Weihnachtsliebesroman - 29.10.2018 14:30:20 - babsis_bücherwelt

Harriet hat das Herz am rechten Fleck und liebt Mensch & Tier. Ethan ist das genaue gegenteil, er lebt für seine Arbeit und hat sein Herz gegenüber der Liebe verschlossen. Das Buch war so schön und ich liebe die Weihnachtszeit in New York und Harriet und Ethan kann man nur in sein Herz schließen. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der die Autorin mag und auf schöne nicht schnulzige Liebesgeschichten steht. Perfekt für kalte Wintertage vorm Karmin.
https://babsisbuecherwelt.blogspot.com/

Wunderschön - einfach selber lesen!!! - 27.10.2018 19:27:20 - Petra

Dank an den Verlag und Netgalley für meine schlaflosen Nächte und die wunderschönen Lesestunden die mir dieses Buch beschert hat.
Man verliebt sich auf den ersten Seiten in die Hauptfiguren Harriet und Ethan und möchte nicht mehr zu lesen aufhören. Die Autorin haucht in die Geschichte so viel Leben ein, dass man meint ,Teil dieser zu sein. Das Buch ist voller Gefühle und Emotionen und auch alt bekannte Personen aus Christal Snow tauchen wieder auf.
Absolut lesenswert!

Die Geschichte beschreibt das Leben der Hundesitterin Harriet,die seit dem Auszug ihrer Schwester Fliss alleine lebt. Sie möchte ihr Leben neu ordnen und so startet sie ihre Harriet Challenge, d.h ein Leben ausserhalb der Komfortzone.
Zu Weihnachten möchte sie sich ein ganz neues Geschenk machen:Mut.
Die Harriet Challenge startet turbulent
und genau in dieser Mission verletzt Harriet sich und landet in der Notaufnahme wo kein anderer als Ethan Dienst hat....
Auch in Ethans Leben läuft nicht nach Plan. Seine Nichte hatte einen schweren Unfall und plötzlich hat er pflegeweise den Hund Madi seiner Schwester mit dem er total überfordert ist....
Auf die dringende Bitte, ihm bei Madi zu helfen, zieht Harriet in Ethans Apartment und die wunderschöne Geschichte beginnt...
Ich liebe die Manhattan in Love Reihe! Ich habe bisher alle Bücher dieser Reihe gelesen und finde dieses Buch “Verliebt in eine Weihnachtsnacht“ ist das Beste.
Sarah Morgan hat eine traumhafte Geschichte geschrieben über eine junge Frau die Mut hat, ihr Leben zu neu ordnen, die Komfortzone zu verlassen und Mitmenschen auf liebenswerte Weise unterstützt.
Lest dieses Buch, Ihr werdet es lieben!
Dieses Buch handelt von Mut, Freundschaft, Romantik und natürlich ganz viel Liebe.

Schöne geschichte - 26.10.2018 21:02:12 - Ivonne

Es war mein erstes Buch von Sarah Morgan und ich hab es sehr gern gelesen...der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut locker,leicht und mit Humor...kann ich jedem empfehlen für oder nach der Weihnachtszeit genau passend für Kälte Tage...

Winterromanze - 24.10.2018 09:09:21 - Zyrima

Inhalt (Klappentext) :


Eigentlich hat Harriet ihre Schüchternheit abgelegt. Doch als die Hundesitterin ihren neusten Klienten kennenlernt, gerät sie mächtig ins Stottern: Viele Frauen würden dem attraktiven Arzt Ethan wohl nach der Pfeife tanzen, aber an der Erziehung des unbändigen Spaniels Madi scheitert er kläglich. Um dem Hund zu helfen, bleibt Harriet nichts anderes übrig, als den Winter in seinem Apartment in Manhattan zu verbringen - und sich Hals über Kopf in Ethan zu verlieben. Doch als ihre Arbeit getan ist, muss sich Harriet eines fragen: Hat sie Ethan ihr Herz nur zu Weihnachten geschenkt - oder für ein ganzes Leben?

Meine Meinung:

Besonders gut an diesem Roman haben mir die Gespräche der beiden Hauptcharaktere gefallen in dnen man sehr viel übr Harriet und Ethan erfährt.
Harriet ist sehr schüchtern und hat sich eine Challange gestellt jeden Tag etwas zu tun was sie normalerweise nicht tun würde.
Ethan ist Arzt in der Notaufnahme und geht in seinem Beruf voll auf.
Es geht um Liebe, Familie und Träume. wobei aber auch der Humor nicht zu kurz kommt, ich hatte des öfteren ein breites Grinsen im Gesicht.
Der Schreibstil der Autorin lässt sich flüssig und flott lesen und es macht so richtig Spass in die Geschichte einzutauchen.
Eine weihnachtliche Stimmung kam beim lesen bei mir leider nicht auf, ich würd es eher Winterstimmung nennen.

Fazit :
Ein sehr schöner Winterroman den ich sehr gerne weiterempfehle,

Wundervolle Weihnachtsgeschichte mit starker Protagonistin - 23.10.2018 19:34:05 - Buchbahnhof

Die Geschichte ist, wie alle Geschichten von Sarah Morgan eigentlich leicht und fluffig, obwohl sie schwierige Themen nicht auslässt. Es geht hier um einen Menschen, der diverse Ängste in seinem Leben mit sich herumschleppt, sich diesen aber mutig stellt. Ich mag es, wie behutsam Sarah Morgan mit ihren Charakteren umgeht und spannende, berührende Geschichten über sie und mit ihnen schreibt. Wer Sarah Morgans Bücher kennt, der weiß, dass sie einfach zauberhaft schreibt.

Romantische Weihnachtsgeschichte - 19.10.2018 22:46:28 - Sonjalein1985

Inhalt: Die schüchterne Harriet Knight fühlt sich in der Gegenwart von Tieren wohler, als in der von Menschen. So ist es auch kein Wunder, dass sie ihre Brötchen mit dem Ausführen von Hunden verdient. Als eine Stammkundin sie bittet, ihrem Bruder bei der lebhaften Spanieldame Madi zu helfen, denkt Harriet in erster Linie an das Wohl des Hundes und sagt zu. Wer konnte schon ahnen, dass dieser Bruder niemand anderes ist, als der attraktive Art Ethan Black, dem sie bereits in der Notaufnahme begegnet ist. Sofort fühlt sich die junge Frau von ihm angezogen, aber werden diese Gefühle überhaupt erwidert?

Meinung: „Verliebt für eine Weihnachtsnacht“ ist der neue Weihnachtsroman der Autorin Sarah Morgan und gleichzeitig ein neuer Teil der „From Manhattan with Love“-Reihe. Nachdem ihre beiden Geschwister bereits ihre Romanzen hatten, ist nun die schüchterne Harriet dran. Harriet hat mir als Charakter gut gefallen. Sie ist zurückhaltend, es sei denn es geht um Tiere, dann setzt sie sich ohne Einschränkungen für sie ein. Außerdem ist sie mitfühlend und ruhig. Die Challenge, die sie sich selbst auferlegt hat, um selbstbewusster zu werden, sorgt gleich zu Anfang des Buches, für einige Lacher meinerseits.
Ethan ist Arzt in der Notaufnahme und sieht täglich die dunklen Seiten der Menschen. Er versucht, die Dinge nicht so nah an sich heran zulassen, wirkt aber trotzdem nicht unnahbar oder kalt.
Die Chemie zwischen den beiden Hauptcharakteren stimmt einfach und das finde ich in diesem Genre immer sehr wichtig.
Ein weiterer Charakter, der mir sehr gut gefallen hat, ist Ethans Kollegin Susan. Sie ist taff und nicht auf den Mund gefallen, vor allem in Verbindung mit Ethan, mit dem sie gut befreundet ist.
Die Geschichte ist romantisch und weihnachtlich. Außerdem trifft man Figuren aus anderen Büchern wieder, wobei ich mich besonders gefreut habe, mal wieder in Snow Crystal vorbeischauen zu dürfen. Ich empfehle „Verliebt für eine Weihnachtsnacht“ Fans von Sarah Morgan und solchen, die es noch werden wollen, denn in der festlichen Zeit des Jahres, wollen wir doch alle etwas Romantisches und Zauberhaftes lesen.

Fazit: Romantische Weihnachtsgeschichte. Sehr zu empfehlen.

Über den eigenen Schatten springen... - 12.10.2018 19:27:03 - Snowbell

Mache jeden Tag etwas, wovor Du Angst hast.
Anna Eleanor Roosevelt

Mit dem Roman "Verliebt für eine Weihnachtsnacht" präsentiert Sarah Morgan bereits den 7. Band ihrer Reihe "From Manhattan with Love". Im Mittelpunkt steht die schüchterne Geschäftsfrau Harriet Knight, die ihre Liebe zum Hund zum Beruf gemacht und gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester ein florierendes Unternehmen in Manhattan aufgebaut hat. Nun möchte sie ihr Leben verändern und sich jeden Tag einer Herausforderung stellen. Aber als die Hundesitterin ihren neuesten Kunden kennenlernt, gerät sie mächtig ins Stottern: Obwohl der attraktive Arzt Ethan Black bei vielen Frauen einen Fieberschub auslöst, scheitert er an der Erziehung des unbändigen Spaniels Madi kläglich. Um dem Hund zu helfen, bleibt Harriet nichts anderes übrig, als in Ethans Apartment im winterlichen Manhattan einzuziehen – wo sie sich Hals über Kopf in Ethan verliebt. Doch wenn ihre Arbeit getan ist, muss sich Harriet eines fragen: Hat sie Ethan ihr Herz nur für eine Weihnachtsnacht geschenkt? Oder für ein ganzes Leben?

Das Cover ist in warmen Farben gehalten, nimmt weihnachtliche Motive auf und wirkt zart und verspielt. Am oberen Rand des Deckels kann man die Skyline von Manhattan erkennen, was gleichsam das "Markenzeichen" dieser Reihe von Sarah Morgan ist. Auch der Titel nimmt das Motiv "Weihnachten" auf und ist recht eingängig, wenn auch etwas oberflächlich.


Sarah Morgan ist ein süßer, leichter Liebesroman für die schönste Zeit des Jahres gelungen. Sie beschreibt sehr anschaulich, wie die empfindsame und schüchterne Hundesitterin Harriet, die wegen ihres Stottern eine leichte soziale Phobie entwickelt hat, nach dem Auszug ihrer Zwillingsschwester Fliss ihre "Comfort-Zone" verlassen und sich auf die eigenen Füße stellen muss. Im Laufe der Wochen bewältigt sie verschiedene Herausforderungen, vor denen sie sich bisher erfolgreich gedrückt hat, und gewinnt mehr und mehr Selbstvertrauen.

Durch ihren Job als Hundesitterin (und einen Besuch in der Ambulanz) lernt sie Ethan, einen attraktiven Arzt aus der Notaufnahme des Krankenhauses kennen. Ebenso wie Harriet schleppt er ein schweres Handicap mit sich herum. Wegen seines anstrengenden Berufs ist seine erste Ehe gescheitert, und er hat seine Gefühle strikt abgeschaltet und will niemand mehr an sich heranlassen. Ob es Harriet gelingen wird, seine rauhe Schale zu knacken und ihn für mehr als eine Weihnachtsnacht an sich zu binden - nun, das möchte ich nicht verraten, schließlich sollt ihr das Buch selbst lesen.

Mir hat dieser humorvolle Roman gut gefallen, und ich empfehle ihn allen weiter, die sich auf ein besinnliches Weihnachtsfest voller Liebe und Romantik einstimmen wollen.

Eine tolle Liebesgeschichte - 04.10.2018 19:18:01 - jiskett

Da die Geschichte um Harriets Zwillingsschwester mich nicht hundertprozentig überzeugen konnte, ich die anderen Bücher der Autorin und vor allem ihre Weihnachtsgeschichten aber bisher toll fand, hatte ich gemischte Gefühle, was "Verliebt für eine Weihnachtsnacht" anging. Ich habe natürlich gehofft, dass dieses Buch mir wieder besser gefallen und mich begeistern würde - und das war zum Glück der Fall.

Harriet ist eine tolle Protagonistin. Sie ist eher zurückhaltend und wäre gerne mehr so wie ihre selbstbewusste Schwester, doch im Lauf der Handlung entwickelt sie sich weiter und erkennt, dass sie auf ihre eigene Art und Weise stark sein kann. Sie hat sich auch immer wieder neuen Herausforderungen gestellt und war bereit, ihre Komfortzone zu verlassen, was ich wirklich mutig und bewundernswert fand; es ist definitiv eine gute Idee, wenn man seinen eigenen Horizont erweitern und neue Dinge wagen möchte. Auch Ethan war mir sehr sympathisch und ich mochte, wie verschieden die beiden waren. Durch die Unterschiede und Kontraste zwischen ihnen haben sie sich gut ergänzt, einander in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet und ihr Leben auf jeden Fall gegenseitig bereichert. Deshalb war es schön zu sehen, wie aus der anfänglichen knisternden Spannung langsam mehr wurde und sie sich immer besser kennen gelernt haben. Die Nebencharaktere waren ebenfalls recht gut ausgearbeitet.

Die Entwicklung der Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen. Die beiden standen sich ein wenig selbst im Weg, aber aufgrund ihrer Persönlichkeiten und den Erfahrungen in ihrer jeweiligen Vergangenheit waren die Hindernisse für eine Beziehung zwischen ihnen glaubwürdig und die Darstellung der Gefühle beider Charaktere kam mir überzeugend und echt vor. Die Romanze war sehr gefühlvoll geschrieben und es war auch leicht, sich in beide Protagonisten hineinzuversetzen, sodass ich auf jeden Fall ein Happy End herbeigesehnt habe. Ein Bonus war zudem die weihnachtliche Stimmung, die Morgan auch in diesem Buch toll herausgearbeitet hat; gerade am Ende gab es ein paar wunderschöne Momente und man kann sich problemlos vorstellen, wie die Figuren durch die verschneite Stadt laufen.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Nach »Die gute Tochter« begeistert Spiegel-Bestseller-Autorin Karin Slaughter mit ihrem neuen Thriller »Ein Teil von ihr«. Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.

Wir alle kennen unsere Mütter.
Oder etwa nicht?

Wieder und wieder sieht Andrea Oliver das Gesicht ihrer Mutter Laura vor sich: gelöst, gutmütig, beherrscht – während sie einem Menschen das Leben nimmt. Nur knapp konnten sie beide einer grauenvollen Schießerei entkommen. Andrea will Antworten, doch stattdessen zwingt ihre Mutter sie in eine riskante Flucht. Weil sie verfolgt wird. Weil sie ein dunkles Geheimnis hat. Andrea folgt dem Befehl ihrer Mutter. Doch je weiter sich ihr die wahre Identität dieser Frau enthüllt, desto mehr entpuppt sich ihr Leben als eine Lüge. Wer ist ihre Mutter wirklich?

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »