Yours - Atemlose Liebe

Yours - Atemlose Liebe

Bennett Wade ist der arroganteste, mieseste Kerl, mit dem sie je zu tun hatte! Leider jedoch auch der einzige, der Taylors Coaching für Geschäftsführer in Anspruch nehmen will, weshalb sie ihm nicht einfach die Tür in sein viel zu hübsches Gesicht schlagen kann. Während Taylor noch überlegt, wie sie einen besseren Menschen aus ihm machen soll, erhascht sie einen Blick hinter die Fassade des kühlen CEOs, und muss sich eingestehen, dass Bennett mehr als nur heiße Wut in ihr weckt … Gegensätze haben sich nie heißer angezogen!

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Yours - Atemlose Liebe

Bennett Wade ist der arroganteste, mieseste Kerl, mit dem sie je zu tun hatte! Leider jedoch auch der einzige, der Taylors Coaching für Geschäftsführer in Anspruch nehmen will, weshalb sie ihm nicht einfach die Tür in sein viel zu hübsches Gesicht schlagen kann. Während Taylor noch überlegt, wie sie einen besseren Menschen aus ihm machen soll, erhascht sie einen Blick hinter die Fassade des kühlen CEOs, und muss sich eingestehen, dass Bennett mehr als nur heiße Wut in ihr weckt … Gegensätze haben sich nie heißer angezogen!
Erscheinungstag: Mo, 10.10.2016
Erscheinungstag: Mo, 10.10.2016
Bandnummer: 25955
Bandnummer: 25955
Seitenanzahl: 304
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956496196
ISBN: 9783956499463
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Aus ihrer Liebe für Romantik, Humor und Männer in Lederhosen spinnt Mimi Jean Pamfiloff Geschichten, die regelmäßig auf der New York Times-Bestsellerliste stehen. Die Autorin von erfolgreichen Paranormal und Contemporary Romances hat ihren (…)

Kundenbewertungen

Zwei tollel Protagonisten und witzige Dialoge - 01.07.2017 09:47:22 - romantische-seiten

Taylor Reed hat sich selbstständig gemacht. Anlass dazu war ein unschönes Treffen mit Bennett Wade, welches sie dazu veranlasst hat zu kündigen. Schon bald merkt Taylor, dass das Leben als Selbständige nicht so leicht ist, wie sie es sich vorgestellt hat. Wenn sie nicht schafft langsam Aufträge bekommen, ist sie an Ende, bevor es richtig angefangen hat.
Bennett Wade, geht die hübsche Taylor Reed nicht mehr aus dem Kopf. Er möchte sie anstellen um bei ihrem Seminar mitzumachen, aber Taylor weigert sich strickt von ihm Angestellt zu werden. Bevor sie mit dem arrogantesten, herablassensten und widerlichsten Kerl zusammen arbeitet,
geht sie lieber Pleite. Aber Bennett gibt sich nicht so leicht geschlagen und versucht alles Taylor umzustimmen. Spätestens als Taylor Benetts Mutter kennen lernt, muss sie sich eingestehen, das er doch nicht der schlimme Kerl ist, für den sie ihn gehalten hat.

Taylor ist einem sofort sympathisch. Ich finde es toll, das sie sich von Bennett nicht alles gefallen lässt und ihm ordentlich Parolie bietet. Nach und nach kann sie aber seinem Charme nicht wieder stehen und versucht hinter das Geheimnis dieses Mannes zu kommen. Mit gefällt auch an Taylor, das sie nicht so leicht aufgibt, obwohl nicht alles gut für sie aussieht.

Bennett ist am Anfang einfach ein Mistkerl. Nach und nach erhascht man aber Blicke hinter seine Fassade und er wird mehr und mehr sympathisch. Bennett ist sehr direkt und flucht auch viel , aber ich finde das passt zu ihm und hat mich nicht gestört. Toll hat mir auch seine Mutter gefallen und die Story rund um den Keks.

Ich liebe den Schlagabtausch zwischen den beiden und den Humor der Autorin. Das Buch hat mich bestens unterhalten und ist etwas frech - im positiven Sinne. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und bin nur so über die Seiten geflogen.

…sehr schöne Geschichte: Bennet und Taylor sind einfach widersprüchlich liebenswert *g* - 17.04.2017 12:30:19 - Buch Versum

Bennet ist ein CEO, seit seinem ersten Treffen mit Taylor, ist er von Ihr beeindruckt. Jedoch zeigt er diese auf unterschiedlichste Weise, da Taylor im Moment seinen Auftrag braucht, springt Sie über Iren Schatten und beginnt die Zusammenarbeit mit Ihm...

Das Cover ist wunderschön und sehr verspielt. Die Farbwahl ist perfekt.
Besonders die herausstehenden blauen Augen des männlichen Modelle.

Der Klapptext macht neugierig und man will sofort in Geschichte eintauchen.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Taylor und Bennet.

Bennet ist erfolgreich, sexy, dominant und charismatisch.
Er ist sehr verschlossen und voller Widersprüche, zeigt aber auch seine Verletzlichkeit in verschiedensten emotionalen Momenten mit Taylor..

Taylor ist bemerkenswert, aufgewachsen ohne Mutter, mit so vielen männlichen dominierenden Vorbildern.,
Sie ist charismatisch, liebe- als auch temperamentvoll.

Der Schreibstil ist sehr erfrischend, einfach zu lesen und sehr bildlich.
Die Erzählweise von der Autorin ist voller Emotionen, Spannung und Liebe.

Der Leser lernt die 2 Protas kennen, erfährt mehr und will mehr vom Leben sowie der Vergangenheit der Beiden erfahren, taucht durch die Autorin, in Ihre Sichtweise ein und ist sofort fasziniert. Besonders Bennet reizt einen, seine verschiedenen Facetten steigern den Drang ihn näher kennen zu lernen!

Die immer wiederkehrende erotische Spannung zwischen Taylor und Bennet ist sofort spürbar, sie macht das Buch noch prickelnder und ist wundervoll beschrieben.
Die Autorin schafft es uns durch die zwei Hauptprotagonisten die verwirrenden Gefühle hautnah mit zu erleben, besonders können wir nachempfinden, in welchem Gefühlschaos Sie verstrickt sind.
Besonders aus Taylors Sicht fühlt man mit und ist emotionell mit betroffen.

Es hat mir Freude bereitet, dass Buch zu lesen, es hat mich berührt und begeistert.
Das Machtspiel der beiden Hauptprotagonisten ist zum Greifen nahe, die verwirrenden Gefühle auf beiden Seiten lassen einen mitreißend den Lesefluss genießen.
Süß war auch sehr die romantische Seite des Buches, durch die Cookies der Liebe sowie die liebenswerte Art von Bennets Mutter. <3

Bin gespannt auf den 2. Teil der Reihe.

Empfehlenswert!



Vielen Dank für das Lesevergnügen.

Ein wunderbares Buch mit einem lustigen sowie romantischen Ende <3 - 05.01.2017 20:34:40 - Shelly

Inhalt:
Bennett Wade ist der arroganteste, mieseste Kerl, mit dem sie je zu tun hatte! Leider jedoch auch der einzige, der Taylors Coaching für Geschäftsführer in Anspruch nehmen will, weshalb sie ihm nicht einfach die Tür in sein viel zu hübsches Gesicht schlagen kann. Während Taylor noch überlegt, wie sie einen besseren Menschen aus ihm machen soll, erhascht sie einen Blick hinter die Fassade des kühlen CEOs, und muss sich eingestehen, dass Bennett mehr als nur heiße Wut in ihr weckt …

Quelle: Mira Taschenbuch Verlag

Vorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!!!

Meine Meinung:
Erstmal vielen Dank an den Mira Taschenbuch Verlag für dieses Rezensionsexemplar :)
Auf das Buch bin ich durch einen Katalog vom Verlag selber gekommen und der Klappentext hat mich sehr angesprochen sowie auch das Cover deswegen wollte ich es unbedingt lesen :D Es geht um einen heißen Milliardär Bennett und um Taylor, die wegen ihm ihren Job verloren hat Paar Monate später hat sie eine Agentur eröffnet wo sie solchen Männern Manieren beibringen möchte oder besser gesagt ihnen zeigen möchte wie sie ihre Kollegen besser behandeln können. Bennett hat von ihrem Projekt gehört und möchte da auch gleich dran teilnehmen. Und ab da ist Tayor ihr Leben nicht mehr ganz so einfach. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Bennett war teils ein richtiger Ar... aber er hatte auch seine guten Seiten die man aber erst so im laufe der Geschichte lesen kann. Taylor finde ich einfach nur wunderbar. Sie ist genau die Art Frau die jeder sein möchte. Tapfer, selbstsicher und lässt sich von niemanden was gefallen. Was ich aber richtig lustig fand, ist das ein Liebescookie sozusagen daran schuld ist das die zwei sicher näher gekommen sind :D Das Ende fand ich sehr gut und auch wirklich schön geschrieben und sonst hat für mich auch alles gepasst. Flüssiger Schreibstil, keine langen Erklärungen. Ein wunderbares Buch mit einem lustigen sowie romantischen Ende <3

Kurzweilig und ideal für zwischendurch! - 12.11.2016 10:04:53 - Lines Bücherwelt

Auf dieses Buch bin ich in der Verlagsvorschau schon aufmerksam geworden.
Das Cover finde ich sehr ansprechend und auch der Klappentext konnte mich überzeugen.

Taylor steht vor dem nichts und das hat sie Bennett zu verdanken. Durch diesen arroganten Typen hat sie alles verloren.
Als er jedoch kurze Zeit später wieder in Taylors Leben tritt, bittet er sie seine Assistentin zu werden.
Da Taylor sich noch an ihm Rächen will sagt sie zu, um so Bennetts Arbeit zu sabotieren.
Wären da bloß nicht diese immer stärker werdenden Gefühle die sie für ihn hat.

Das beginnt schon ziemlich vielversprechend und zauberte mir sofort ein fettes Grinsen ins Gesicht.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen.
Dadurch konnte ich dieses Buch in einem Zug auslesen.
Erzählt wird die Story aus Taylors Sicht, das gefiel mir richtig gut denn so konnte ich sie noch besser kennen lernen und eine Beziehung zu ihr aufbauen.

Die Charaktere sind authentisch gezeichnet.
Taylor ist eine unabhängige junge Frau die genau weiß was sie will.
Sie lässt sich so leicht nicht unterkriegen. Sie wuchs mir schnell ans Herz und brachte mich durch ihre offene, ehrliche und amüsante Art immer wieder zum lachen.

Bennett war zu beginn ziemlich geheimnisvoll, ich wusste nicht recht wie ich ihn einschätzen sollte.
Doch schon bald lernte ich ihn besser kennen.
Eins muss man Bennett echt lasse, er nimmt kein Blatt vor dem Mund, er sagt was er denkt, ob das seinen gegenüber nun passt oder nicht ist ihm relativ egal.

Die Handlung ist fesselnd, emotional und ziemlich aufwühlend.
Auch die Erotik kommt nicht zu kurz und wurde hier leidenschaftlich und sinnlich erzählt.

Zusammenfassend kann ich sagen hat mich dieses Buch bestens unterhalten, ich hatte fesselnde Lesemomente und wurde mit diesem Buch bestens bedient.
Daher kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.
Ihr wollt eine kurzweilige Story für zwischendurch?
Dann ist dieses Buch genau das richtige für euch.

Fazit:
Mit "Yours - Atemlose Liebe" ist der Autorin ein kurzweiliger Roman gelungen der mich bestens unterhalten hat.
Dieses Buch bekommt von mir 4 Punkte.

Die kleine Tigerin und der Dickschädel - 11.10.2016 12:41:55 - Rebecca1493

Durchnässt und den Tränen nahe muss sich Taylor nach einem weiteren erfolglosen Kundengespräch eingestehen, dass ihre vor wenigen Wochen gegründete Firma vor dem Aus steht. Dass sie überhaupt diesen Weg gehen musste, hat sie dem Milliardär Bennett Wade zu verdanken, der sie dazu verleitet hat ihr festes Arbeitsverhältnis aufzukündigen. Aber genau in diesem Moment taucht der unwiderstehliche Draufgänger selbst in einer Limousine am Straßenrand auf. Er möchte die taffe Taylor in seinen Reihen wissen und ihr Geschäftsmodell, dass CEO großer Unternehmen zum Umdenken gegenüber ihren Angestellten bewegen soll, ausprobieren. Zunächst weißt Taylor das Angebot noch ab, kann sich aber bald dem einnehmenden Wesen von Bennett nicht mehr entziehen...

Zu Beginn dachte ich, dass das Buch ein weiterer Abklatsch von "Fifty Shades of Grey" und der Geschichten sein würden, die darauf folgten. Natürlich ist Bennett Wade ein Bad Boy wie im Buche steht und lässt niemanden (außer seiner Mutter) an sich heran und natürlich sieht er fabelhaft aus. Aber schon die ersten Zeilen der Geschichte, die aus dem Briefverkehr zwischen Bennetts Mutter und einer Cafe-Besitzerin bestehen, machten deutlich, dass es keine 08/15 BadBoy-Geschichte werden würde. Die Idee, dass ein Cookie, die große Liebe bringt war wirklich goldig.

Die Autorin Mimi Jean Pamfiloff konnte mich durch ihren flüssigen Schreibstil überzeugen. Die Geschichte wirkt nicht abgehackt und man fiebert der Auflösung der Geheimnisse, die Bennett umgeben entgegen. Als Leserin wurde mir so nie langweilig. Ich bin allerdings kein Fan besonders vulgärer Äußerungen und wenn auch zu Beginn in der Widmung an ihre Eltern davor gewarnt wird, war es für mich doch zum Teil etwas zu viel des Guten.

Besonders angetan hat es mir Taylor, die weibliche Hauptperson des Romans. Die Geschichte wird aus ihrer Sicht erzählt, sodass man ihre Gedankengänge in wirklich allen Einzelheiten nachvollziehen kann. Sie redet wie ihr der Schnabel gewachsen ist und nimmt kein Blatt vor den Mund, das hat mir wirklich imponiert. So entwickelt man sich wohl, wenn man die jüngste von vier Kindern ist, noch dazu außer ihr alles männliche Wesen. Sie bietet Bennett die Stirn und lässt sich von ihm nicht einschüchtern. Großes Lob!

Am Ende der Geschichte gibt es noch ein Kapitel, das aus der Perspektive von Bennett geschrieben ist. Das hat mir sehr gut gefallen, da ich es mag, wenn auch die Absichten der männlichen Hauptperson nicht ganz unverständlich für den Leser bleiben.

Fazit: Keine 08/15 BadBoy-Geschichte, bei der mich vor allem die weibliche Hauptperson Taylor überzeugen konnte! Leseempfehlung von meiner Seite

Verliebt von der ersten Sekunde an ♥♥♥ - 11.10.2016 10:49:25 - Nina

Meinung:
Vielen Dank, das ich Yours - atemlose Liebe vorablesen durfte , meine ehrliche Meinung wird in keinster Weise beeinflußt !

Ich habe mich auf dieses Buch gefreut , seit mich beim stöbern diese eisblauen Augen angesehen haben und sie haben mich nicht enttäuscht ! Genauso stelle ich mir Bennett vor ♥

Die Geschichte von Taylor und Bennett wird aus der Erzählperspektive erzählt und obwohl sie nicht meine bevorzugte Perspektive ist , kam ich direkzt super gut in das Buch rein und das blieb auch bis zum Ende so .
Der Schreibstil ist super locker , angenehm und modern . Die Autorin lösst Taylor , die wirklich sehr schlagfertig ist und ihre Gedanken auf der Zunge trägt und Bennett , der mehr als nur sexy ist herrlich lockere und freche Dialoge miteinander führen und Gedanken versprühen , bei denen man sich wirklich mehr als amüsiert , meine Lachmuskeln standen alles andere als still .
Ja auch mein Herz hat gelitten , denn Taylor und Bennett haben mein Herz brechen und wieder zusammensetzen lassen , das ist die krassteste Form von einen in den Wahnsinn treiben o.O
Jedenfalls möchte ich euch sagen , die Geschichte war spannend , nervenaufreibend , humorvoll und absolut gefühlvoll . Meine Augen blieben nicht trocken -.-
Zum Schluss bleibt mir nur zu sagen , ich werde die beiden wirklich sehr vermissen * seufz*

Empfehlung:
Ja ! Ich kann dieses Buch nur empfehlen , es war genau nach meinem Geschmack.

Gute Story und ein paar Schwachpunkte - 10.10.2016 20:25:40 - Monique

·Yours –Atemlose Liebe – Mimi Jean Pamfiloff·

*Das Buch* ist aus der Erzähler Perspektive, aus der weiblichen Hauptcharakter Sicht geschrieben. Am Ende kommen noch ca. 2 Kapitel aus der Sichtweise vom männlichen Hauptcharakter. Die Kapitel sind etwas länger gehalten.
Es enthält erotische Szenen.

*Der Text* ist verständlich gehalten und gut zu lesen. Der Schreibstil gefällt mir.
Die Gedanken sind im Kursiv Stil gehalten, was diese gut erkennbar macht.

*Die Protagonisten* sind äußerlich gut beschrieben, natürlich ist der männliche Part mehr als genug beschrieben. Die Charakter der Protagonisten konnte man auch gut herauslesen, oder lernte diese während der Story kennen.
Eine Entwicklung der weiblichen Hauptperson war kaum auffällig, zum Ende rutschte sie bei mir gar etwas ins negative. Allerdings gefällt mir ihre Schlagfertigkeit super, aber leider ebbt diese ab und an auch gleich wieder ab.
Bei der männlichen Hauptperson konnte man die Entwicklung im Verlauf der Story gut herauslesen.
Die Nebencharaktere, da kamen einige interessant rüber, andere hingegen blieben im Schatten, wobei einige der Story vielleicht noch etwas mehr einheizen hätten können.. Beschrieben wurden allerdings die Nebencharaktere eher weniger.

*Die Story* hat mich gleich mitgerissen, wies viel Potenzial auf.
Manchmal kam die weibliche Hauptperson allerdings etwas fragwürdig rüber, was teilweise etwas störend war. Allerdings ist ihre Schlagfertigkeit super, die die Story gleich interessanter machte. Gleich zu Anfang tritt etwas unerwartetes auf, was dort schon für Spannung sorgt.
Die Story beinhaltet einige Geheimnisse, die auch seine Zeit brauchen bis sie gelüftet werden, was ich gut finde.
Ebenso finde ich die Story um den männlichen Part sehr gut.
Ab und an hätte ich mir gewisse Szenen noch etwas anders gestaltet, oder länger gewünscht.
Im Verlauf der Story taucht viel Schwarzer Humor auf, genauso wie die Streitereien zwischen den Hauptpersonen, was einiges zu lachen gab.
Teilweise gab es auch sehr rührende, emotionale Szenen, die mir sehr gut gefielen.
Am Anfang tauchen diese Cookies (Kekse)auf, die im Buch zu einer (wichtigen)Bedeutung werden, und ihre Präsenz bis zum Schluss beibehalten, dies gefällt mir auch.
Leider war das Ende für mich etwas zu schwach, auch ziemlich kitschig, nicht passend für die Story.

*Das Cover* gefällt mir, die blauen Augen stechen sofort heraus. Der Mann wirkt wie ein knallharter CEO. Allerdings passt mir der Schriftzug des Titels nicht ganz, es wirkt auf mich dadurch eher wie eine Art „böser“ Stalking Roman.

*Fazit&Empfehlung* Wie gesagt, hat mich die Story mitgerissen, mittendrin ließ es mich an der Hauptperson teilweise zweifeln, was etwas an der Story kratzte.
Das Ende hätte ich mir etwas anders vorgestellt, zwar keinen anderen Ausgang, aber den Verlauf anders. Aber im grossen und ganzem finde ich die Story gut.
Meiner Meinung nach, hätte das Buch den englischen Titel behalten sollen, meinetwegen übersetzt oder auch nicht, er gefällt mir einfach besser.
Empfehlen tue ich dieses Buch weiter, an sich ist die Story gut.

Ich vergebe 4 Sterne.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »