Zwischen Himmel und Glück

Zwischen Himmel und Glück

Verdammtes Herz! Jill sollte Brian auf keinen Fall eine Chance geben. Dass er damals nach New York ging und sie verließ, hat eine Wunde hinterlassen, die nie richtig geheilt ist. Doch nun ist er wieder da, flirtet mit ihr und weckt ihre Sehnsucht. Ein Kuss – und plötzlich scheint alles möglich! Bis Brians Ex-Freundin in Dare Valley auftaucht. Jills schlimmste Befürchtungen scheinen wahr zu werden: Sie kann ihm nicht trauen. Oder ist ihre Liebe diesmal stark genug, um für ihr Glück zu kämpfen?

„Hier findet man Liebe wie bei Nora Roberts.“
Publishers Weekly

„Auf Augenhöhe mit Nicholas Sparks.“
Jennifer‘s Corner Blog

„Ava Miles‘ Sinn für Humor, ihr Respekt für den Leser und die Empathie für ihre Charaktere schimmern in jedem Wort durch.“
USA Today

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Zwischen Himmel und Glück

Verdammtes Herz! Jill sollte Brian auf keinen Fall eine Chance geben. Dass er damals nach New York ging und sie verließ, hat eine Wunde hinterlassen, die nie richtig geheilt ist. Doch nun ist er wieder da, flirtet mit ihr und weckt ihre Sehnsucht. Ein Kuss – und plötzlich scheint alles möglich! Bis Brians Ex-Freundin in Dare Valley auftaucht. Jills schlimmste Befürchtungen scheinen wahr zu werden: Sie kann ihm nicht trauen. Oder ist ihre Liebe diesmal stark genug, um für ihr Glück zu kämpfen?

„Hier findet man Liebe wie bei Nora Roberts.“
Publishers Weekly

„Auf Augenhöhe mit Nicholas Sparks.“
Jennifer‘s Corner Blog

„Ava Miles‘ Sinn für Humor, ihr Respekt für den Leser und die Empathie für ihre Charaktere schimmern in jedem Wort durch.“
USA Today

Erscheinungstag: Mo, 10.04.2017
Erscheinungstag: Mo, 10.04.2017
Bandnummer: 26013
Bandnummer: 26013
Seitenanzahl: 448
Seitenanzahl: 448
ISBN: 9783956496776
ISBN: 9783955766375
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

Kundenbewertungen

Recht nett..... - 04.06.2017 15:52:57 - Bücherfansite

Das Buch erzählt uns die Geschichte von Jill und Brian. Beide haben sich über mehrere Jahre aus den Augen verloren, als Brian in seine Heimatstadt zurückkehrt und natürlich auch hier wieder auf Jill trifft. Nur wissen beide nicht so recht, was sie nun machen sollen.
Persönlich fand ich die Geschichte zwischen den beiden recht nett, denn ich empfand diese, als typische Liebesgeschichte. Die beiden kommen sich langsam näher und dann klappt es aber doch nicht so flott, wie zu erwarten. ....

Zwischen Himmel und Glück - 31.05.2017 08:04:39 - Unsere zauberhaften Bücherwelten

Der Schreibstil ist sehr angenehm, gefühlvoll, locker, frisch, humorvoll und leicht zu lesen. Die ersten Seiten haben sich etwas in die Länge gezogen, doch dann hat die Geschichte mehr und mehr an Fahrt aufgenommen. Zwischendrin hätten manche Szenen etwas gestrafft werden können. Viele Irrungen und Wirrungen, Dramen und emotionale Verstrickungen haben der Geschichte Spannung und viele humorvolle Szenen verliehen.
Eine schöne, nette und amüsante Geschichte für unterhaltsame Lesestunden.

Eine Berg-und-Talbahnfahrt auf höchster Stufe - 18.05.2017 08:27:14 - Natalie Burger

Bei dem Buch bin ich ein klares Cover Opfer. Es verströmt so eine leichte, die ich auch in der Geschichte erwartet habe, doch das war leider nicht so.

Auch wenn der Schreibstil leicht und flüssig zu lesen ist und mir der Einstieg sehr leicht viel hatte ich später keinen wirklichen Spaß mehr beim Lesen. Dafür gab es einige Gründe.

Die Geschichte klingt nach einer Liebesgeschichte mit kleineren aufs und abs, das ist man von Liebesromanen ja schon gewohnt und gehört einfach dazu, aber ...

Endlich wieder in Dare Valley - 04.05.2017 13:19:47 - Bücherheike

Der 1. Teil hat mich ja echt umgehauen. Der 2. hatte ein paar Längen. Und das lag nicht am Schreibstil, sondern an Jill. Im ersten Teil war sie irgendwie taffer. Das blitzte in diesem Buch nur selten durch. Ihr ständiges „ich vertraue ihm – ich vertraue ihm nicht“ nervte etwas.Aber das hält mich nicht davon ab Ava Miles zu lieben. Jeder Autor schwächelt mal ein bisschen.

Das Cover und der Titel passten irgendwie nicht so recht zur Geschichte.

French Roast - Jill neben der Spur - 19.04.2017 18:13:23 - Bücher in meiner Hand

Einige Geheimnisse, viel Trouble und noch mehr Auf und Ab's. Dieses "kriegen sie sich oder kriegen sie sich nicht", könnte durchaus witzig oder fesselnd beschrieben sein. Aber in "Zwischen Himmel und Glück" wiederholt sich das Muster gefühlte fünfzig Male ohne jegliche Spannung und nervte mich extrem.
Ein nerviges Beziehungs-Auf-und-Ab ohne Spannung, das mich nach dem tollen Serien-Einstieg "Nora Roberts Land" sehr enttäuschte.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »