Über HarperCollins Germany

HarperCollins Publishers ist der zweitgrößte Publikumsverlag der Welt mit Niederlassungen in 17 Ländern. Mit seiner 200-jährigen Geschichte und mehr als 120 Imprints in aller Welt verlegt HarperCollins jedes Jahr etwa 10.000 neue Bücher in 16 Sprachen und hat einen mehr als 200.000 Titel umfassenden Print- und Digitalkatalog. Die Autoren von HarperCollins schreiben in Dutzenden von Genres. Unter ihnen finden sich Gewinner des Nobelpreises, des Pulitzer-Preises, des National Book Award, des Newbery- und des Caldecott-Ordens sowie des Man-Booker-Preises. HarperCollins hat seinen Hauptsitz in New York und ist eine Tochtergesellschaft von News Corp (NASDAQ: NWS, NWSA; ASX: NWS, NWSLV).

Mehr Informationen zu HarperCollins finden Sie unter dem HarperCollins Company Profile.

In Deutschland geht die Historie von HarperCollins Germany über 40 Jahre zurück auf den CORA Verlag, den Marktführer für Frauen-Romane im Pressevertrieb. Jahrelang als Joint Venture mit dem Axel Springer Verlag geführt, firmierte er zuletzt unter der Harlequin Enterprises GmbH und war eine 100%ige Tochter des weltweit führenden Anbieters für Unterhaltungsliteratur für Frauen, der Harlequin Enterprises Ltd. mit Sitz in Kanada. Im Jahr 2014 übernahm HarperCollins Publishers die Harlequin Enterprises Ltd.

Mit der Übernahme etablierte sich in Deutschland neben den bereits vorhandenen Verlagsimprints CORA Verlag für den Pressevertrieb sowie MIRA Taschenbuch im Buchmarkt das neue Imprint HarperCollins. Im März 2019 wurde mit Dragonfly ein eigenes Imprint für Kinder- und Jugendbücher geschaffen. Seit Mai 2020 gehört zudem der traditionsreiche Kinderbuchverlag Schneiderbuch zur Verlagsgruppe.