Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Einst waren die vier Königreiche geeint. Nun herrschen Krieg und Zerstörung. Die Eltern von Emelina, der Prinzessin von Ruina, wurden vom König des Nachbarreiches Lera umgebracht und ihre Schwester verschleppt. Emelina will Vergeltung! Ihr Plan ist so grausam wie genial. Erst tötet sie die Verlobte von Casimir, dem Thronfolger von Lera, dann nimmt sie deren Platz ein. Am Hofe des Feindes will sie den König und alles, was ihm teuer ist, auslöschen – auch Casimir. Aber je mehr Zeit sie mit dem Prinzen verbringt, desto mehr will ihr Herz ihr Vorhaben vereiteln …

„Die Legende der vier Königreiche – Ungekrönt ist so atemberaubend voller Action, Romantik und unerwarteter Wendungen, dass ich bis zur letzten Seite gefesselt war!“
Kiera Cass, Bestsellerautorin der Selection-Reihe

„Die perfekte Mischung aus Fantasy, Abenteuer und Liebesgeschichte. Ich habe es in einem Rutsch verschlungen.“
Amie Kaufman, Bestsellerautorin der „These Broken Stars“-Serie

„Das perfekte Buch für alle Fans spannender Fantasy-Epen mit starken weiblichen Charakteren.“
School Library Journal

"Eine faszinierende Heldin, von der man mehr lesen möchte."
Booklist

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen
  • Video

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Einst waren die vier Königreiche geeint. Nun herrschen Krieg und Zerstörung. Die Eltern von Emelina, der Prinzessin von Ruina, wurden vom König des Nachbarreiches Lera umgebracht und ihre Schwester verschleppt. Emelina will Vergeltung! Ihr Plan ist so grausam wie genial. Erst tötet sie die Verlobte von Casimir, dem Thronfolger von Lera, dann nimmt sie deren Platz ein. Am Hofe des Feindes will sie den König und alles, was ihm teuer ist, auslöschen – auch Casimir. Aber je mehr Zeit sie mit dem Prinzen verbringt, desto mehr will ihr Herz ihr Vorhaben vereiteln …

„Die Legende der vier Königreiche – Ungekrönt ist so atemberaubend voller Action, Romantik und unerwarteter Wendungen, dass ich bis zur letzten Seite gefesselt war!“
Kiera Cass, Bestsellerautorin der Selection-Reihe

„Die perfekte Mischung aus Fantasy, Abenteuer und Liebesgeschichte. Ich habe es in einem Rutsch verschlungen.“
Amie Kaufman, Bestsellerautorin der „These Broken Stars“-Serie

„Das perfekte Buch für alle Fans spannender Fantasy-Epen mit starken weiblichen Charakteren.“
School Library Journal

"Eine faszinierende Heldin, von der man mehr lesen möchte."
Booklist

Erscheinungstag: Mo, 09.10.2017
Erscheinungstag: Mo, 09.10.2017
Bandnummer: 200032
Bandnummer: 200032
Seitenanzahl: 368
Seitenanzahl: 368
ISBN: 9783959671316
ISBN: 9783959677301
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Nach ihrem Abschluss in Filmwissenschaft am renommierten Emerson College in Boston zog Amy Tintera nach Los Angeles, um in der Filmindustrie zu arbeiten. Doch das Schreiben von Drehbüchern fand sie lange nicht so spannend wie das Verfassen von (…)

Kundenbewertungen

Jeder gegen Jeden - 12.10.2017 19:19:53 - buechermauschen

(0)
Die Legende der vier Königreiche - ungekrönt ist der erste band einer Trilogie von Amy Tintera.
Einst lebten die vier Königreiche in Frieden miteinander , doch heute herrscht Krieg.
Emelinas Eltern , die Königin und der König von Ruina, wurden vom König von Lera getötet , ihre Schwester verschleppt. Em will Vergeltung und schmiedet einen Plan.
Sie tötet die Verlobte des Prinzen von Lera und nimmt ihren Platz ein. Sie will die Königsfamilie auslöschen, hat aber nicht mit ihren Gefühlen gerechnet.
Dieses Cover ist ein echter eyecatcher ! Es ist schlicht in Gold mit Ornamenten, aber dadurch etwas besonderes.
Man kommt durch den leichten und einfachen Schreibstil schnell in die Geschichte rein. Die Charaktere sind sympatisch , mir persönlich haben auch die Nebenfiguren sehr gut gefallen , sie waren nicht einfach nur schmückendes Gewerk , sondern hatten auch etwas zur Geschichte beizutragen.
Schade fand ich das es keine richtigen Beschreibungen über die Königreiche oder die Ruined-magie gab, ich habe mir mehr Einzelheiten gewünscht.

Unterhaltsame, spannende Fantasy! - 04.10.2017 12:17:58 - Trinas Bücherwelt

Am liebsten lese ich Bücher die von fremden Welten erzählen. Fantasy ist mein Lieblingsgenre und da ich in letzter Zeit in anderen Genres gewildert hatte wollte ich mich mit diesem Buch wieder auf heimischen Boden kommen. Die Autorin ist mir noch kein wirklicher Begriff gewesen, doch der Klappentext konnte mich durchweg überzeugen es mit diesem Buch zu versuchen. Erhofft hatte ich mir einen spannenden Fantasyauftakt in einer fremden Welt mit einer gehörigen Portion Intrige und Liebe. Ingesamt habe ich das auch bekommen, doch kommt die Geschichte leider nicht ganz ohne Schwächen aus.


Die Autorin hat einen recht einfachen Schreibstil der flüssig zu lesen ist. Dabei wollte der Funke bei mir nicht so recht rüberspringen. Dies lag zum einen daran dass ich hier einfach mehr "Tiefe" erwartet hätte. Zum anderen bemerkte ich wie mir in manchen Szenen einfach die kleinen Details fehlten. In manchen Szenen konnte mich die Autorin einfach nicht "mitnehmen", Spannung, Drama und Liebe waren eher Oberflächlich beschrieben.
Die Figuren zeigten hier jedoch mehr Detailverliebtheit und wurden sehr gut von der Autorin gezeichnet. Besonders gut gefiel mir die Idee der Ruined mit Emelina und der Königsfamilie in Lera, hier hat die Autorin wirklich ein stimmiges Setting gestaltet. So viel es mir auch nicht besonders schwer mich mit den Charakteren zu identifizieren, wenn ich mich auch nicht wirklich in alle hineinversetzen konnte. Die Dialoge wiesen hier und da geringe Schwächen auf. Besonders auffällig waren inhaltliche Wiederholungen oder eher oberflächige Gespräche zwischen den Charakteren.

Der Einstieg in die Geschichte viel mir recht leicht. Allerdings wird der Leser über die tatsächlichen Ereignisse erst nach und nach aufgeklärt und informiert. Daran musste ich mich am Anfang erstmal gewöhnen, die Autorin hat am Anfang den Leser ein wenig stehen gelassen. Das Buch thematisiert die Rache von Emelina der Prinzessin von Ruina. Durch den Tod ihrer Eltern und die Entführung ihrer Schwester, will Em nur noch eins - Rache an der Königsfamilie von Lera nehmen. Dabei will sie alles und jeden auslöschen, der Plan ist gefährlich wie genial. Sie nutzt die Gelegenheit der arrangierten Hochzeit des Thronfolgers um ins Königshaus einzudringen. Auf ihrem Weg dorthin begegnen ihr Freunde wie Feinde und am Ende weiß sie nicht wem sie noch trauen kann. Denn Der Thronfolger Casimir ist anders als erwartet, anders als sein Vater der die Ruined jagt und hinrichten lässt. Doch Emelina ist zu weit gekommen um jetzt auf ihr Herz zu hören und trifft eine Entscheidung die alles verändern wird. 

Die Geschichte hat ein paar Wendungen die die Charaktere in Bedrängnis bringen und somit einiges an Spannung aufzubauen. Der ausgearbeitete Racheplan hat mir von Anfang an gut gefallen. Allerdings fand ich das alles sehr gewagt und auf "Glück" hoffend so kam Leben in die Geschichte und hielt mich bis zur letzten Seite gebannt.

Aufgebaut ist das Buch in mehrere Kapitel die je nachdem aus der Sicht von Casimir oder Emelina erzählen. Leider wechselt die Autorin auch innerhalb der Kapitel einfach mal in die Sicht des anderen. Zudem gibt es immer wieder einige "Zeitsprünge" zwischen den Kapiteln was bei mir zu Unstimmigkeiten geführt hat. Denn plötzlich waren zwei Tage nach dem letzten Ereignis vergangen. Eine einfache Zeitangabe bei beginn der Kapitel wäre hier sehr hilfreich gewesen.

Fazit

Alles in allem habe ich mit "Die Legender der vier Königreiche - Ungekrönt" eine unterhaltsame Geschichte bekommen die mich unterhalten konnte. Gerade das Ende ist ein ordentlicher Cliffhanger und ich bin gespannt ob und wann eine Fortsetzung erscheinen wird. Punkten konnten in dieser Geschichte vor allem das gestaltete Setting und die Umsetzung der Autorin. 

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Buchtrailer

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »