Das Sommerhaus des Glücks

Das Sommerhaus des Glücks

Nahe der Küste von Washington liegt die kleine Insel Spruce Island. Hier, direkt am Strand, wo die Wellen glucksend gegen den kleinen Pier schlagen, befindet sich das malerische viktorianische Sommerhaus »Rainshadow Lodge«. Ein ganz besonderer Ort, an dem drei Frauen je einen Monat verbringen - einen Monat, der ihr Leben für immer verändern wird: Die geschiedene Catherine trifft auf ihre unvergessene Jugendliebe Michael. Die junge Witwe Beth und ihr Teenager-Sohn müssen sich das Sommerhaus mit einem charmanten Fremden teilen. Und die entspannte Rosie ist gezwungen, auf engstem Raum mit dem attraktiven Workaholic Mitch zusammenzuarbeiten.

»Drei der talentiertesten Liebesromanautorinnen überhaupt! »Das Sommerhaus des Glücks« entführt die Leser auf eine paradiesische Insel, wo Herzen zueinander finden und die Liebe regiert.«
Literary Times

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Das Sommerhaus des Glücks

Nahe der Küste von Washington liegt die kleine Insel Spruce Island. Hier, direkt am Strand, wo die Wellen glucksend gegen den kleinen Pier schlagen, befindet sich das malerische viktorianische Sommerhaus »Rainshadow Lodge«. Ein ganz besonderer Ort, an dem drei Frauen je einen Monat verbringen - einen Monat, der ihr Leben für immer verändern wird: Die geschiedene Catherine trifft auf ihre unvergessene Jugendliebe Michael. Die junge Witwe Beth und ihr Teenager-Sohn müssen sich das Sommerhaus mit einem charmanten Fremden teilen. Und die entspannte Rosie ist gezwungen, auf engstem Raum mit dem attraktiven Workaholic Mitch zusammenzuarbeiten.

»Drei der talentiertesten Liebesromanautorinnen überhaupt! »Das Sommerhaus des Glücks« entführt die Leser auf eine paradiesische Insel, wo Herzen zueinander finden und die Liebe regiert.«
Literary Times

Erscheinungstag: Di, 03.04.2018
Erscheinungstag: Di, 03.04.2018
Bandnummer: 26119
Bandnummer: 26119
Seitenanzahl: 400
Seitenanzahl: 400
ISBN: 9783956497940
ISBN: 9783955767891
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Debbie Macomber gehört zu den absoluten Stars der Unterhaltungsliteratur. Bereits drei ihrer Romane erreichten auf Anhieb Platz 1 der berühmten New York Times Bestseller- Liste. Debbies Bücher wurden in über 15 Sprachen übersetzt und gingen (…)
 
Susan Wiggs hat unter vielen anderen Preisen, den RITA® - Award gewonnen. Sie ist eine „militante“ Romance Autorin, eine Feministin, perfekte Mutter und Ehefrau. Susan Wiggs baut Mutanten – Tomaten an, spricht Französisch und spielt Cello. (…)

Kundenbewertungen

Drei schöne Kurzgeschichten zum Träumen - 11.06.2018 09:54:48 - Sissy0302

Alle drei Geschichten waren wirklich schön geschrieben. Liebevolle Charaktere, ein flüssiger Schreibstil und schöne Landschaftsbeschreibungen, so das man gerne seinen Koffer packen würde. Obwohl ich eigentlich nicht so die Kurzromane-Leserin bin, mir gehen diese Geschichten einfach zu schnell zu Ende, habe ich diese wirklich genossen. Am besten hat mir dabei die Geschichte von Beth gefallen, die mir am meisten ans Herz ging.

Einfach zum Träumen schön! - 13.05.2018 09:06:02 - zauberblume

"Das Sommerhaus des Glücks" ist eine Anthologie, in der die drei bekannten Autorinnen Jill Barnett, Debbie Macomber und Susan Wiggs, zum Träumen einladen. Sie entführen uns in ein Paradies, und zwar in den Pazifischen Nordwesten der USA. Die Idee zu dieser Anthologie entstand an diesem wunderbaren Ort, an dem sie die Drei zu einem Mittagessen trafen. Sie wollen dieses besondere Gefühl, das sie in ihrer Heimat empfinden auch an uns Leser weitergeben.

Und nun zu den drei zauberhaften Geschichten. In der erste Geschichte, aus der Feder der Autorin Jill Barnett, ist Catherine Wardwell Winslow unsere Protagonistin. Sie ist ein Powerfrau, ein Workaholik, geschieden und erzieht ihre zwei Töchter allein. Doch irgendwann merkt sie, Gott sei Dank, dass Arbeit und Erfolg nicht alles ist und entschließt sich mit ihren Kindern in Urlaub zu fahren. Diesen will sie an dem Ort verbringen, an dem sie als Kind glücklich war. Hier hat sie ihre erste große Liebe erlebt und nie vergessen. Hier auf der kleinen Insel Spruce Island liegt das Ferienhaus direkt am Strand. Ich höre die Wellen glucksen, genieße die Stille und betrachte fasziniert die Vielfalt von Natur und Tieren. Begeistert schaue ich dem stolzen Adler zu. Ich bin wirklich schwer beeindruckt. Catherines Kids sind nicht so begeistert, doch im Laufe der Zeit ist eine Veränderung zu spüren. Und dann taucht auch noch Catherines Jugendliebe Michael auf und die Schmetterlinge beginnen wieder zu fliegen. In Debbie Macombers Geschichte lernen wir die sympathische Beth kennen, die mit ihrem Sohn hier auf dieser Trauminsel ihren Urlaub verbringen will. Zum ersten Mal nach dem Tod ihres Mannes wagt sie sich wieder richtig unter Menschen. Begeistert ziehen sie im dem bezaubernden Sommerhaus "Rainshadow Lodge" ein. Doch plötzlich scheint der Urlaub ein Albtraum zu werden. Müssen sie sich das Haus mit einem Fremden und seiner pubertierenden Tochter teilen. Doch Beth wäre nicht Beth, wenn sie nicht aus jeder Situation das beste machen würde. Es ist schön, die Verwandlung der Mitwirkenden während ihres Aufenthalts auf dieser für mich magischen Insel zu beobachten. Und so scheint auch am Ende dieser Geschichte das Schicksal ein einsehen zu haben. Und zum Schluss kommt die Autorin Susan Wiggs an die Reihe. Auch hier bekommen wir wieder diese Magie der Insel zu spüren. Ich genieße die Kanufahrten und freue mich immer wieder, wenn ich etwas Neues entdecke. Und zum Bestaunen gibt es hier wahrlich genug. Wir lernen die entspannte Rosie und den attraktiven Woraholik Mitch kennen. Die zwei können doch überhaupt nicht zusammenpassen. Und doch geschieht für mich auf während dieser wunderbaren Geschichte ein kleines Wunder. Die Insel bezaubert die Menschen.

Ein absolute Traumlektüre für unterhaltsame und vergnügliche Lesestunden. Am liebsten würde ich sofort auf die kleine Insel Spruce Island fahren und auch einige Zeit in diesem Traumsommerhaus verbringen. Eine Zeit nur im Einklang mit der Natur zu sein und die Seele baumeln zu lassen. Das Cover ist auch ein echter Hingucker. Selbstverständlich vergebe ich für diese perfekte Lektüre gerne 5 Sterne.

RAINSHADOW LODGE EIN SOMMERHAUS FÜR DIE LIEBE - 05.05.2018 21:36:24 - Frau Maren Doschke

Auf der kleinen Insel Spruce Island erleben 3 Frauen in unterschiedlichen Situationen ihre ganz persönliche Liebesgeschichte in dem schönen Sommerhaus Rainshadow Lodge.

3 berührende Geschichten von den Top Autorinnen Jill Barnett, Debbie Macomber und Susan Wiggs.

Rezensionen sind auch auf wasliestdu.de, amazon.de, lovelybooks.de, thalia.de erschienen

Drei erfrischend unterhaltsame Kurzgeschichten - 28.04.2018 14:24:27 - Lesendes Federvieh

Dieses Buch bietet drei erfrischend unterhaltsame Kurzgeschichten um das Thema Liebe, wobei jede für sich ihren eigenen Anreiz bietet. Mir haben sie alle gefallen, weil die Geschichten unterschiedlich und kurzweilig waren und jede Autorin ihre ganz persönliche Note eingebracht hat. Durch die liebevoll ausgearbeiteten Charaktere und den flotten, lockeren Schreibstil flogen die Seiten nur so dahin. Dieses Buch ist genau die richtige Lektüre für den Urlaub oder den heimischen Badesee.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »