Der Beste küsst zum Schluss

Der Beste küsst zum Schluss

Unternehmer Aidan bietet Abenteuer jeglicher Art an. Schon mehr als eine Touristin hat sich in sein Bett verirrt – nun gilt der Outdoor-Experte als der Aufreißer in Fool’s Gold. Um seinen Ruf loszuwerden, braucht er eine Frau! Und zwar eine, die ihm erklärt, wie Frauen wirklich ticken. Da kommt ihm Shelby mit ihrer verrückten Idee einer Frauen-Männer-Freundschaft gerade recht. Bereits die gemeinsame Pediküre führt Aidan an seine Grenzen und bald entpuppt sich Shelby als das größte Abenteuer seines Lebens …

“Susan Mallery zählt zu meinen Lieblingsautorinnen"
Debbie Macomber. Nr. 1-New York Times-Bestsellerautorin

"Herzerwärmend und unvergesslich!"
Library Journal

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Der Beste küsst zum Schluss

Unternehmer Aidan bietet Abenteuer jeglicher Art an. Schon mehr als eine Touristin hat sich in sein Bett verirrt – nun gilt der Outdoor-Experte als der Aufreißer in Fool’s Gold. Um seinen Ruf loszuwerden, braucht er eine Frau! Und zwar eine, die ihm erklärt, wie Frauen wirklich ticken. Da kommt ihm Shelby mit ihrer verrückten Idee einer Frauen-Männer-Freundschaft gerade recht. Bereits die gemeinsame Pediküre führt Aidan an seine Grenzen und bald entpuppt sich Shelby als das größte Abenteuer seines Lebens …

“Susan Mallery zählt zu meinen Lieblingsautorinnen"
Debbie Macomber. Nr. 1-New York Times-Bestsellerautorin

"Herzerwärmend und unvergesslich!"
Library Journal

Erscheinungstag: Mo, 05.02.2018
Erscheinungstag: Mo, 05.02.2018
Bandnummer: 26097
Bandnummer: 26097
Seitenanzahl: 336
Seitenanzahl: 336
ISBN: 9783956497711
ISBN: 9783955767426
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
In ihren Romanen gelingt es der SPIEGEL-Bestsellerautorin Susan Mallery immer wieder, große Gefühle mit tiefgründigem Humor zu kombinieren. Ihre außerordentlichen Charaktere leben in der Fantasie des Lesers weiter. Mallery ist verheiratet und (…)

Kundenbewertungen

Eine Freundschaft - 03.04.2018 00:24:37 - Blumiges Bücherparadies

Grundsätzlich finde ich in erster Linie erst einmal gut, dass man das Thema Freundschaft, die nicht gleichgeschlechtlich ist, thematisiert, weil es mittlerweile in unserer Gesellschaft zwar üblich ist, aber nie darauf spezifisch eingegangen wird. Das Buch überzeugt den Leser durch die Abwechslung der Perspektiven und auch der Aktivitäten, die die beiden zusammen erleben werden. Es bringt eine neue Frische herein, weil man auch mehr den Einblick in das Leben des anderen Geschlechts bekommt.

Gefühlvoller & gelungener Schluss der Reihe - 22.03.2018 19:42:20 - Buch Versum

Ich bin wie immer begeistert & habe das Buch innerhalb eines Tags verschlungen. Der Rollentausch war nicht nur amüsant sondern konnte wirklich den Tausch des Denkens & Fühlen zwischen Männern und Frauen sehr gut näher bringen!
Bemerkenswert die Idee mit einer wahren Freundschaft, damit dass Vertrauen gestärkt wird & damit Sicherheit vermittelt werden kann und beide Seiten von einander profitieren!

Abschluss in Fool's Gold! - 14.03.2018 21:32:30 - Protagonist Places

Und auch das letzte Pärchen findet sich in Fool's Gold - leider ist dies nicht mein liebster Band der Reihe, aber lesenswert ist er dennoch!

Gute Geschichte ohne Überraschungen - 08.03.2018 13:23:40 - Natalie Burger

Dies ist der letzte Fool´s Gold Band und ich war sehr gespannt wie die Serie enden sollte.

Als Leser begleitet man dieses Mal Shelby und Aidan. Beide ziemlich Beziehungsunfähig aber ansonsten mit beiden Beinen im Leben.

Als Leser wird man direkt in die Geschichte rein geworfen. Es gibt kein Vorgeplänkel. Es beginnt direkt mit dem aufeinander Treffen der Beiden, bei der Shelby Aidan den Vorschlag zur Freundschaft macht. Ein interessanter aber auch merkwürdiger Vorschlag

Humorvolles und romantisches Wohlfühlbuch - 08.03.2018 11:42:48 - nellsche

Der Unternehmer und Outdoor-Experte Aidan ist ein wahrer Weiberheld. Bereits etliche Touristinnen sind in seinem Bett gelandet. Diesen Ruf will er nun loswerden, doch dazu braucht er eine Frau. Da passt es perfekt, dass Shelby mit einer verrückten Idee auf ihn zukommt: Sie will mit ihm eine Frauen-Männer-Freundschaft aufbauen. So kann Aidan lernen, wie Frauen wirklich ticken und Shelby kann das Vertrauen in die Männer wiedergewinnen. Eine Herausforderung, die Aidan annimmt.

Die Romane von Susan Mallery, insbesondere die Fool´s-Gold-Reihe, sind einfach toll, perfekt geeignet zum Abschalten und Entspannen während schöner Lesestunden.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig, dabei bildhaft und humorvoll. Ich hatte alles bestens vor Augen, auch die Situationen, die Aidan und Shelby gemeinsam erleben.
Aidan und Shelby sind einfach toll und menschlich beschrieben, sehr sympathische Charaktere. Beide haben ihre Päckchen der Vergangenheit zu tragen, lassen sich davon aber nicht unterkriegen. Ich konnte mich in beide sehr gut hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen und sie verstehen.
Die Idee des Experiments fand ich großartig und witzig. Wie es sich entwickeln wird, war zwar vorauszusehen, aber das gehört bei dieser Reihe dazu. Der Weg dahin ist das Ziel.
Ich habe es genossen mitzuerleben, was die beiden während des sechsmonatigen Experiments so alles erlebt haben und wie sie an ihre Grenzen kamen. Durch typische Frauen- und Männeraktivitäten lernten sie das andere Geschlecht immer besser kennen – und sich gegenseitig auch. Kein Wunder, dass es zwischen ihnen gewaltig zu knistern anfing. Die Funken zwischen den beiden flogen bis zu mir auf die Couch.
Neben den humorvollen Szenen gab es aber auch berührende Momente, was die Geschichte prima abgerundet hat.
Was mir ebenfalls gut gefiel, waren die alten Bekannten aus Fool´s Gold, die aus den vorherigen Bänden bekannt waren und die auch in diesem Teil auftauchten.
Es ist wirklich schade, dass diese Reihe nun zu Ende ist. Da ich aber noch nicht alle Teile gelesen habe, kann ich noch mehrmals nach Fool´s Gold zurückkehren.

Dieser humorvolle und romantische Roman hat mich begeistert. Ich vergebe diesem Wohlfühlbuch sehr gerne 5 von 5 Sternen.

Einfach zum Träumen schön! - 07.03.2018 12:48:30 - zauberblume

In ihrem neuesten Werk „Der Beste küsst zum Schluss“ entführt uns die Autorin wieder einmal in das zauberhafte Fool’s Gold! Nun dürfen wir das Finale dieser großartigen Buchreihe genießen.

Der Unternehmer Aidan bietet in seiner Firma Abenteuer jeglicher Art an. Und Aidan ist nicht abgeneigt, mit der einen oder anderen Touristin eine kurze Affäre zu beginnen. Durch seine zahlreichen Bettgeschichten hat sich der Outdoor-Experte in Fool’s Gold keinen guten Ruf erworben. Da kommt im Shelby Vorschlag gerade recht. Sie will eine „Frauen-Männer-Freundschaft“. Dadurch soll Aidan lernen wie Frauen ticken und umgekehrt. So gibt es jetzt bei den beiden Frauen- und Männertage. Das wird eine ganz besondere Herausforderung für Shelby und Aidan und ein ganz besonderes Abenteuer ….

Wieder einmal hat mich die Autorin mit ihrer Geschichte von Anfang an begeistert. Ich habe mich in Fool’s Gold sofort wieder wohlgefühlt. Man hat einfach das Gefühl nach Hause zu kommen. Und wir lernen auch dieses Mal wieder ganz besondere Protagonisten kennen. Die Charaktere sind so bildlich beschrieben. Ich sehe Shelby vor. Kann mir vorstellen, wie sie mit ihrer Vergangenheit kämpft, sehe die Schutzmauer, die sie um sich aufgebaut hat. Und ich bewundere sie bei ihrer Arbeit in der Bäckerei. Noch jetzt habe ich den Duft der vielen Köstlichkeiten, die sie produziert, in der Nase. Gerne würde ich diese Leckereien probieren. Und dann ist da Aidan, auch er hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen. Er hat sich jedoch durch seinen vielen Frauengeschichten nicht gerade den besten Ruf in der Stadt. Und nach einem einschneidenden Erlebnis will er dies ändern. Shelby Vorschlag war klasse, aber kann das wirklich funktionieren? Und auf einmal ist das dieser Funkenflug zwischen den beiden zu spüren. Aber hat die Liebe eine Chance? Klasse fand ich auch die Freunde der beiden, die mich mit ihren Einfällen ab und an zum Schmunzeln gebracht haben.

Eine tolle unterhaltsame Geschichte, ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch. Das Cover finde ich spitzenmäßig – ein echter Hingucker. Shelby in Aktion. Gerne vergebe ich für diese Wohlfühllektüre 5 Sterne und freue mich schon auf die nächste Buchreihe der Autorin.

Können Männer & Frauen wirklich "nur" befreundet sein? - 21.02.2018 21:39:43 - Bücherliebhaberin

Shelby hat eine schwierige Kindheit erlebt und so auch das Vertrauen in die Männer verloren. Da sie sich insgesamt eine glückliche Beziehung wünscht, kommt sie auf die (scheinbare) verrückte Idee eine platonische Freundschaft zu einem Mann aufzubauen. Der richtige Kandidat ist in Aidan schnell gefunden, der nichts gegen One-Nights-Stands mit willigen Touristen einzuwenden hat. Da er erkennt, dass es ihm auf Dauer nicht glücklich macht, willigt er in das ungewöhnliche 6 Monats Experiment ein.

Am Anfang fällt es beiden schwer, sich in das andere Geschlecht hineinzuversetzen, aber nach und nach lernen sie bei "typischen" Mädels- bzw. Jungsaktivitäten, den Anderen besser zu verstehen. Natürlich dauert es nicht lange, bis es heftig zwischen den beiden zu knistern anfängt und sich die Sache viel mehr vertieft, als beide sich eingestehen wollen.

Susan Mallery schafft es hier wieder auf lustige und lockere Art mit typischen Klischees zu spielen. Man nimmt Aiden wirklich ab, wie unangenehm ihn so manche Situation am Anfang ist, aber mit der Zeit findet er anmanchen Dingen doch langsam gefallen. Schön ist auch, das weiterhin alte Bekannte aus Fools Gold auftauchen. Schade finde ich nur, dass es sich hier um das Finale der Kleinstadtserie handelt, aber ich freue mich auf weitere tolle Bücher von Susan Mallery.

Zündete für mich etwas spät! - 20.02.2018 18:27:01 - Elkes Literaturwolke

Die Grundstory empfand ich am Anfang als langweilig und teilweise auch einfallslos! Bis die beiden Figuren mich wirklich berührten, hatte ich schon über die Hälfte des Buches durch. Es konnte mich bis dahin einfach nicht mitnehmen, obwohl der lockere Schreibstil und die flüssige Erzählart der Autorin auch hier deutlich zu erkennen ist! Dabei haben beide Figuren durchaus Profil, was allerdings erst etwas später zum Vorschein kommt. Das hätte ich mir früher in der Geschichte gewünscht.

Ein toller Abschluss für diese Reihe - 18.02.2018 21:19:32 - Two for Books

Nun mit dem Finale der Fool’s Gold Reihe ist leider eine tolle Serie zu ende gegangen. Es ist wirklich sehr schön geworden und es hat Spaß gemacht das Buch zu Lesen. Wie in den anderen Büchern sind auch hier wieder die Charaktere sehr lebendig und wirken so echt. Das liegt aber auch an dem Schreibstil der Autorin. Sie schreibt einfach wirklich toll.

Tolle Unterhaltung -tiefgründiger wie man denkt - 16.02.2018 18:41:19 - Bea S.

DER BESTE KÜSST ZUM SCHLUSS von Susan Mallery

Aidan und Shelby könnten nicht unterschiedlicher sein.

Aidan arbeitet als Outdoor-Experte; gilt als der Aufreißer in Fool`s Garden und nicht selten kommt es vor das eine Touristin in seinem Bett landet. Dann passiert jedoch etwas das ihn aus der Bahn wirft und nach langem hin und her wird ihm klar das er seinen schlechten Ruf nur los wird wenn er sich auch tatsächlich ändert.

Shelby hingegen kämpft mit den Dämonen der Vergangenheit, sie kann Männern einfach nicht mehr vertrauen. Ihr größter Wunsch ist es eine glückliche Beziehung zu führen und eines Tages eine Familie zu haben. Doch wie soll das funktionieren wenn sie dem anderen Geschlecht misstraut? Es gibt nur einen Weg um ans Ziel zu gelangen und so schlägt sie Aidan eine „6 Monats-Frauen-Männer-Freundschaft“ vor.

Aidan und Shelby fand ich einfach köstlich und obwohl es eigentlich schon vom ersten Moment an klar war wohin diese 6 Monats-Freundschaft führen würde, habe ich mich von Anfang bis Ende gut unterhalten gefühlt. Es gab viele lustige Momente, aber eben auch bewegende und tiefgründige. Man konnte sich in die beiden gut rein versetzen, fühlte mit ihnen und hatte immerzu Bilder vor Augen.

Auch die Nebencharaktere sind der Autorin gut gelungen. Man spürt das die Bewohner des kleinen Städtchens zusammenhalten, das sie schon viel gemeinsam erlebt haben und das viele eine eigene Geschichte haben. Mir gefällt so etwas immer richtig gut, auch weil man die Charaktere dann immer wieder trifft und sehen kann wie sie sich weiterentwickelt haben. Ich habe bislang, unbewusst, nur ein Buch aus der Reihe gelesen mir jedoch vorgenommen so nach und nach alle Bücher in mein Regal einziehen zu lassen.

Ich kann "DER BESTE KÜSST ZUM SCHLUSS" nur empfehlen und von mir gibt FÜNF STERNE.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »