Die Gabe der Liebe

Die Gabe der Liebe

Michael ist überwältigt. Ein Jahr ist es her, dass er seine große Liebe Hannah verloren hat – ein Jahr voller Trauer. Jetzt hält er ihren letzten Brief in den Händen. Und doch kann er nicht tun, was sie sich von ihm wünscht. Er soll sich neu verlieben, heiraten und das Glück finden, das der Krebs ihm genommen hat. Aber vielleicht kann er ihr ja den Gefallen tun und sich wenigstens einmal mit den Frauen treffen, die sie für ihn ausgesucht hat. Und ganz vielleicht ist das sogar ein erster Schritt zurück ins Leben.

»Niemand schreibt weibliche Charaktere so wunderbar wie Debbie Macomber. Ich bin mir sicher, selbst Gott hat sie um Rat gefragt, als er Eva schuf.«
Bookbrowser Reviews

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Die Gabe der Liebe

Michael ist überwältigt. Ein Jahr ist es her, dass er seine große Liebe Hannah verloren hat – ein Jahr voller Trauer. Jetzt hält er ihren letzten Brief in den Händen. Und doch kann er nicht tun, was sie sich von ihm wünscht. Er soll sich neu verlieben, heiraten und das Glück finden, das der Krebs ihm genommen hat. Aber vielleicht kann er ihr ja den Gefallen tun und sich wenigstens einmal mit den Frauen treffen, die sie für ihn ausgesucht hat. Und ganz vielleicht ist das sogar ein erster Schritt zurück ins Leben.

»Niemand schreibt weibliche Charaktere so wunderbar wie Debbie Macomber. Ich bin mir sicher, selbst Gott hat sie um Rat gefragt, als er Eva schuf.«
Bookbrowser Reviews

Erscheinungstag: Fr, 01.03.2019
Erscheinungstag: Fr, 01.03.2019
Bandnummer: 26180
Bandnummer: 26180
Seitenanzahl: 400
Seitenanzahl: 400
ISBN: 9783956498640
ISBN: 9783955768836
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Debbie Macomber gehört zu den absoluten Stars der Unterhaltungsliteratur. Bereits drei ihrer Romane erreichten auf Anhieb Platz 1 der berühmten New York Times Bestseller- Liste. Debbies Bücher wurden in über 15 Sprachen übersetzt und gingen (…)

Kundenbewertungen

Tolle Idee, aber langweiliger Schreibstil. - 15.05.2019 21:41:45 - Blubb0butterfly

Von der Autorin habe ich bereits in einem Sammelband etwas gelesen, wovon ich aber leider gar nicht begeistert war. Aber jeder verdient doch eine zweite Chance, nicht wahr? Außerdem ist das Cover so süß und auch der Klappentext klang nach einer herzzerreißenden Geschichte. Hoffen wir mal Gutes! ^^
Michael muss immer noch an seine verstorbene Frau Hannah denken, die vor einem Jahr verstarb. Es scheint nicht so zu sein, dass er in naher Zukunft über ihren Tod hinwegkommt. Doch das soll sich mit Hannahs letztem Brief ändern. Es wird aber nicht allzu leicht werden, hat er sich in seiner Trauer doch arg gehen lassen.
In dem emotionalen Brief kann man die Liebe der beiden zueinander deutlich spüren und es muss sie sehr viel gekostet haben, ihn zu verfassen. Denn der Inhalt hat es in sich. Wird Michael den Mut finden, sich auf eine neue Frau einzulassen?
An sich ist die Grundidee sehr süß und emotional, aber mich konnte die Umsetzung so gar nicht begeistern. :/ Ich fand es sehr langweilig und habe es daher vorzeitig abgebrochen.

❤,5 von ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Ein berührendes Buch zum Träumen - 03.05.2019 16:38:53 - zauberblume

Endlich entführt uns die Autorin Debbie Macomber in "Die Gabe der Liebe" wieder in eine meiner Lieblingsstraßen, und zwar in die Bloosom Street. Man hat einfach das Gefühl nach Hause zu kommen.

In dieser Geschichte spielt ein männlicher Protagonist die Hauptrolle. Michael hat derzeit am Leben keinen Spaß. Nun ist es bereits ein Jahr vergangenen. Ein Jahr ohne seine geliebte Hannah. Noch immer trauert er mit jeder Faser seines Herzens. Doch dann erhält Michael einen Brief, den Hannah vor ihrem Tod geschrieben hat. Sie hat einen großen Wunsch an Michael. Doch Michael will und kann er diesen letzten Wunsch nicht erfüllen - denkt er. Er soll sich neu verlieben, heiraten, das kann nicht funktionieren. Doch um sich Hannahs Wunsch zu beugen, ist er gewillt, die drei Frauen, die Hannah in die engere Auswahl als ihre Nachfolgerin zieht, kennenzulernen. Und vielleicht ist das wirklich eine Chance für Michael ins Leben zurückzukehren.

Einfach traumhaft! Ich habe mich gefreut, wieder auf alte Bekannte zu treffen und zu erfahren wie es ihnen ergangen ist. Gerne bin ich in Winters Cafe eingekehrt und habe ihre leckeren Croissants genossen. Und dann darf ich Michael kennenlernen. Schon beim Lesen der ersten Zeilen seiner Geschichte hatte ich feuchte Augen. Man kann förmlich mit ihm fühlen und ich verstehe ihn vollkommen. Michael ist ein äußerst sympathischer Mann, der in seinem Beruf als Kinderarzt aufgeht. Voller Neugierde habe ich die Treffen mit den unterschiedlichen Frauen verfolgt. Manchmal habe ich wirklich gezweifelt, ob die Richtige für ihn dabei ist. Zumal ja jede von ihnen auch mit einer Vergangenheit zu kämpfen hatte. Die Autorin hat aber Winter, Leanne und Macy so lebendig beschrieben, ich sehe sie bildlich vor mir. Michael hatte wirklich mit jeder ein Date und endlich hat er wieder am Leben teilgenommen. Für mich war jede einzelne dieser Frauen etwas besonderes. Ich war ja neugierig, ob sich Michael überhaupt auf eine neue Beziehung einlässt und war dann am Ende hocherfreut. Ich habe in dieser Traumlektüre wunderbare Menschen kennengerlernt.

Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch, das mir ganz besondere Lesestunden beschert hat. Eine tolle Lektüre, die mich sehr berührt hat. Das Cover ist ja auch ein echter Hingucker. Selbstverständlich vergebe ich für dieses Lesevergnügen 5 Sterne.

Das Leben geht weiter … - 27.04.2019 12:53:44 - "Book Lounge" Lesegenuss

Der Einstieg in die Geschichte wird durch das Vorwort der Autorin in einen ganz besonderen Blickwinkel gerückt. Der Einstieg in die Geschichte wird durch das Vorwort der Autorin in einen ganz besonderen Blickwinkel gerückt. Die ausführliche Rezension auf meinem Blog.
#Lesegenuss

Wieder einmal gelungene Lesestunden - 28.03.2019 16:55:24 - Frau Antje's Bücherecke & Co

Michael, ein Kinderarzt, der seine Tochter verloren hat und nicht wieder an die Liebe glauben will. Sein bester Freund Ritchie, der Bruder von Michaels verstorbenen Frau Hannah, versucht ihn auf die richtige Bahn zu lenken. Doch ohne Erfolg. Ein Jahr nach dem Tod von Hannah überreicht Ritchie ihm einen Brief. Einen Brief von der toten Hannah. Michael kann nicht glauben, was in diesem Brief steht und betrinkt sich. Doch nach dem ersten Schock macht er sich Gedanken und es wird spannend.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Mutter. Heldin. Lügnerin. Mörderin?

Im Bruchteil einer Sekunde kann sich dein Leben für immer verändern….
Du hast die Nachrichten gesehen, über die Gewalt in dieser Welt den Kopf geschüttelt und weitergemacht wie immer. Nie könnte dir so etwas passieren, dachtest du.
Andrea Oliver erlebt das Entsetzlichste. Einen Amoklauf. Was sie noch mehr schockiert: Ihre Mutter Laura entreißt dem Angreifer ein Messer und ersticht ihn. Andrea erkennt sie nicht wieder. Offenbar ist Laura mehr als die liebende Mutter und Therapeutin, für die Andrea sie immer gehalten hat. Sie muss einen Wettlauf gegen die Zeit antreten, um die geheime Vergangenheit ihrer Mutter zu enthüllen, bevor noch mehr Blut vergossen wird …
Laura weiß, dass sie verfolgt wird. Und dass ihre Tochter Andrea in Lebensgefahr ist …

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »