Einmal für immer, bitte

Einmal für immer, bitte

Silver ist eine Frau der Tat. Beherzt verfolgt sie ihren Lebenstraum, in ihrer mobilen Bar die perfekten Cocktails für jede Hochzeit zu mixen. Nachdem die Bank den Kredit abgelehnt hat, bietet ausgerechnet ihr Ex Drew Hilfe an. Er gibt ihr das nötige Geld allerdings nur gegen eine geschäftliche Partnerschaft. Sagt Silver Ja, muss sie eng mit ihm zusammenarbeiten und darf seinem immer noch sehr sinnlichen Lächeln nicht verfallen. Denn sonst lässt sich das Geheimnis nicht länger verbergen, das sie seit ihrer Trennung mit sich herumträgt. 

»Ein wahrhaft unvergessliches Buch! Mallery ist unvergleichlich!«
Romantic Times Book Reviews über »Die Liebe trägt Giraffenpulli« 

»… besticht durch den für die beliebte Autorin typischen Mix aus Humor, Scharfsinn und Kleinstadt-Charme.«
Booklist über »Planst du noch oder liebst du schon?«

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Einmal für immer, bitte

Silver ist eine Frau der Tat. Beherzt verfolgt sie ihren Lebenstraum, in ihrer mobilen Bar die perfekten Cocktails für jede Hochzeit zu mixen. Nachdem die Bank den Kredit abgelehnt hat, bietet ausgerechnet ihr Ex Drew Hilfe an. Er gibt ihr das nötige Geld allerdings nur gegen eine geschäftliche Partnerschaft. Sagt Silver Ja, muss sie eng mit ihm zusammenarbeiten und darf seinem immer noch sehr sinnlichen Lächeln nicht verfallen. Denn sonst lässt sich das Geheimnis nicht länger verbergen, das sie seit ihrer Trennung mit sich herumträgt. 

»Ein wahrhaft unvergessliches Buch! Mallery ist unvergleichlich!«
Romantic Times Book Reviews über »Die Liebe trägt Giraffenpulli« 

»… besticht durch den für die beliebte Autorin typischen Mix aus Humor, Scharfsinn und Kleinstadt-Charme.«
Booklist über »Planst du noch oder liebst du schon?«

Erscheinungstag: Mo, 01.04.2019
Erscheinungstag: Mo, 01.04.2019
Bandnummer: 26194
Bandnummer: 26194
Seitenanzahl: 304
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783745700015
ISBN: 9783745750010
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
In ihren Romanen gelingt es der SPIEGEL-Bestsellerautorin Susan Mallery immer wieder, große Gefühle mit tiefgründigem Humor zu kombinieren. Ihre außerordentlichen Charaktere leben in der Fantasie des Lesers weiter. Mallery ist verheiratet und (…)

Kundenbewertungen

...verzaubert, versunken und wieder einmal mit perfekten Happy End - 25.04.2019 18:01:02 - Buch Versum

Das Buch hat mich vollkommen begeistert, gefesselt und in Leidenschaft gezogen. Genau wie erwartet bekam ist ein wundervolles und herzliches Lesevergnügen geboten.
Der Schreibstil war fließend als auch locker leicht, der einen in einen mitreißenden Lesefluss zieht, so dass Ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.

Ein wundervolle Mix aus Liebe, Humor und Leidenschaft und der Botschaft auf die Ermöglichung der zweiten Chance und diese zu ergreifen.

Teil 4 der Happily Inc. Reihe - 17.04.2019 16:33:09 - Steffi Leyerer

Inhalt:
Silver besitzt eine mobile Bar, mit der sie sich einen Lebenstraum erfüllt und auf Hochzeiten die perfekten Cocktails zubereitet. Aber sie träumt auch davon zu expandieren, doch die Bank lehnt ihren Kredit ab. Ausgerechnet ihr Ex Drew bietet ihr seine Hilfe an – und will im Gegenzug an ihrer Firma beteiligt werden. Das würde bedeuten, dass die beiden sehr eng zusammen arbeiten müssten was es Silver fast unmöglich machen würde, ein lange gehegtes Geheimnis zu verbergen…

Eigene Meinung / Fazit:
Bei diesem Roman handelt es sich um Band 4 der Happily Inc. Reihe. Die Bücher sind in sich zwar abgeschlossen – was ein Lesen auch ohne Kenntnis der Vorgängerbände möglich macht, aber es gibt immer wieder Andeutungen zu den Geschichten aus den vorangegangenen Teilen. Daher würde ich schon empfehlen, die Bände in der Reihenfolge zu lesen. Auch die Entwicklung der ganzen Charaktere kann man meines Erachtens nur richtig verfolgen, wenn man die anderen Teile kennt.
Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt spritzig und leicht, so dass man nur so durch das Buch fliegt. Die Charaktere sind total liebevoll gestaltet und man mag sie alle. Naja, FAST alle… denn ein Buch ohne einen unsympathischen Charakter könnte auch schnell langweilig werden.
Dieses Buch ist mal wieder eine schöne Mischung aus Romantik, ein wenig Spannung und Humor.
Die spritzigen und lustigen Dialoge der Protagonisten machen das Buch wirklich zu einem kurzweiligen Lesevergnügen.
Auch die Kleinstadtidylle ist wieder hervorragend dargestellt. Die Stadt macht ihrem Namen wirklich alle Ehre.
Wer gerne leichte, lockere Happy-End-Romane liest, wird hier sicher nicht enttäuscht werden. Ich freue mich auf jeden Fall auf eine Fortsetzung.
Für das Gesamtpaket vergebe ich glatte 5 von 5 Sternen.

Silver und Drew - alte Liebe, zweiter Versuch?! - 11.04.2019 16:10:41 - Anja

Susan Mallery hat mit dem 4. Band der Reihe Happily Inc einen wunderbar feinfühligen Roman abgeliefert. Silver durften wir schon in den vergangenen Bänden kennen lernen und ich bin sehr froh, dass nun ihre Geschichte erzählt wird.

Drew und sie waren in ihrer Jugend ein sehr verliebtes Paar und haben ein Kind gezeugt. Aber durch seinen Gang zum College und ihrer Angst, haben sie sich dafür entschieden das Baby zur Adoption freizugeben.

Dieses Erlebnis wird wieder aufgewühlt, da Drew beschließt Silver unter die Arme zu greifen. Sie benötigt zur Expansion ihres Unternehmens „AlcoHaul“ finanzielle Hilfe. Als Minderheitseigner fördert er ihr Unternehmen und ganz nebenbei bringt er ihr Herz zum Schmelzen.

Wie immer bei Susan Mallery ist das Buch wunderbar locker leicht geschrieben und man kann es kaum aus den Händen legen. Die Seiten fliegen nur so dahin und ich habe immer mit gefiebert wie es weiter geht.

Die Charaktere sind großartig herausgearbeitet. Man kann sich in die Personen hineinversetzen und durch die Beschreibung der verschiedenen Veranstaltungen, die Aufgaben einer Barkeeperin und das Management eines solchen Unternehmens, wurde die Geschichte bemerkenswert lebhaft, feinfühlig und detailreich.

Fazit:
Ein wunderbar unterhaltsamer Roman, der ernstere Themen anspricht und sich nicht vor den Vorgängerbänden zu verstecken braucht.

Eine klare Leseempfehlung!

Einmal für immer bitte - 08.04.2019 13:42:58 - Petra E.

Mit 'Einmal für immer führt uns' führt uns Susan Mallery wieder nach Happily Inc, die Stadt der Liebe und der Hochzeiten.

Diesmal ist Silver an der Reihe. Durch dieses Buch lernt man nicht nur die Frau Silver kennen sondern auch ihre stillen Geheimnisse. Eine gefühlvolle Frau der man wünscht, dass sie endlich ihr Liebesglück findet. Ihre Jugendliebe Drew wäre der perfekte Kandidat dafür. ..

Damit man perfekt in die Geschichte von Silver einsteigen kann, wäre es sinnvoll die Buchreihe von Anfang an und der Reihe nach zu lesen, so macht es einfach mehr Spaß und man kann die vielen Personen gut zuordnen und lieben lernen!

Das Buch ist wundervoll und unterhaltsam geschrieben. Man trifft alle Freundinnen von Silver wieder und erfährt wie es in deren Leben weitergeht.

Das Cover ist schön und ansprechend gestaltet. Mich spricht es total an und man freut sich darauf das Buch in der Hand zu halten und lesen zu dürfen.

Hier kurz zum Inhalt des Buches :

Einmal für immer, bitte (Band 4)
Silver ist eine Frau der Tat. Beherzt verfolgt sie ihren Lebenstraum, in ihrer mobilen Bar die perfekten Cocktails für jede Hochzeit zu mixen. Nachdem die Bank den Kredit abgelehnt hat, bietet ausgerechnet ihr Ex Drew Hilfe an. Er gibt ihr das nötige Geld allerdings nur gegen eine geschäftliche Partnerschaft. Sagt Silver Ja, muss sie eng mit ihm zusammenarbeiten und darf seinem immer noch sehr sinnlichen Lächeln nicht verfallen. Denn sonst lässt sich das Geheimnis nicht länger verbergen, das sie seit ihrer Trennung mit sich herumträgt.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung

Der vierte Happily Inc Band - 05.04.2019 09:27:36 - streifisbücherkiste

Einmal für immer, bitte ist der vierte Teil aus der Happily Inc Serie von Susan Mallery. Diesmal dreht sich alles um Silver, der Chefin von AlcoHaul, einer mobilen Bar, mit der sie die Hochzeiten im Ort unterstützt. Die Geschäfte laufen gut und sie muss immer wieder Termine absagen, weil die Kapazitäten fehlen.

So stellt Silver einen Antrag auf einen Kredit bei der Bank, der allerdings abgelehnt wird. Hier kommt dann Drew ins Spiel, der die Bank zwar mit leitet, aber an der Kreditentscheidung nicht beteiligt war. Drew bietet Silver an, als Teilhaber mit in die Firma einzusteigen und damit das nötige Kapital mit einzubringen, um zwei weitere Trailer zu kaufen.

Silver ist sich erst unschlüssig, waren Drew und sie doch ein Paar uns hatten ein Kind, das sie nach der Geburt zur Adoption freigegeben hatten. Trotzdem willigt sie ein und so werden Drew und sie Geschäftspartner.


Mich hat dieses Buch wieder gut unterhalten, trifft man doch auf alte Bekannte und auch die Geschichte von Cade und Bethany wird weitergeführt. Was ich allerdings schade fand, dass Wynn uns Jaspers Geschichte nur so nebenbei angekratzt wurde. Hier hätte ich mir doch ein eigenes Buch gewünscht.

Allerdings habe ich auf Susan Mallerys Happily Inc Seite gesehen, dass im Oktober ein weiteres Buch erscheinen wird, in dem Jasper die Hauptrolle spielen wird. Ich bin gespannt, wann dann die deutsche Übersetzung dazu kommt.


Alles in allem ist es nicht das stärkste Buch der Serie, trotzdem habe ich es gerne gelesen und ich war sehr gespannt, wie sich die Verwicklungen am Ende wieder auflösen. Denn ein Happy End ist bei solchen Büchern ja Pflicht.

Für Fans der Serie ist es auf jeden Fall empfehlenswert, Neueinsteigern würde ich jedoch raten, vorher erst die anderen Bände zu lesen um die Zusammenhänge besser zu verstehen.


Von mir daher eine Leseempfehlung

4. Teil über die liebenswerten und schrulligen Einwohner von Happily Inc - 01.04.2019 15:24:06 - pinky13

Zum Buch – Klappentext

Silver ist eine Frau der Tat. Beherzt verfolgt sie ihren Lebenstraum, in ihrer mobilen Bar die perfekten Cocktails für jede Hochzeit zu mixen. Nachdem die Bank den Kredit abgelehnt hat, bietet ausgerechnet ihr Ex Drew Hilfe an. Er gibt ihr das nötige Geld allerdings nur gegen eine geschäftliche Partnerschaft. Sagt Silver Ja, muss sie eng mit ihm zusammenarbeiten und darf seinem immer noch sehr sinnlichen Lächeln nicht verfallen. Denn sonst lässt sich das Geheimnis nicht länger verbergen, das sie seit ihrer Trennung mit sich herumträgt

Cover

Ein gutes Buchcover soll die Aufmerksamkeit des Lesers schnell auf sich ziehen. Dieser muss direkt erkennen, dass er ein ganz besonderes Buch in Händen hat. Es ist daher nicht leicht ein Cover zu finden, das perfekt die Stimmung des Inhaltes widerspiegelt und gleichzeitig auch den Zeitgeist trifft. Das ist hier aber sehr gut gelungen, die kräftigen Farben und der umgebaute Wohnwagen sowie das Pärchen davor, passen genau zum Text. Die Illustrationen erinnern etwas an einen Comic und durch diese Effekte sorgen sie für einen modernen Look. Außerdem passt das Titelbild genau zu den vorhergegangenen Büchern und daher haben sie einen hohen Wiedererkennungswert. Gefällt mir außerordentlich gut!

Meine Meinung

Vorab
Dies ist nun schon der 4. Teil der süßen Geschichten in und um Happily Inc., mit ihren schrulligen und hilfsbereiten Bewohnern und der rundum gelungenen Hochzeitsindustrie. Allerdings empfehle ich die Teile in chronologischer Reihenfolge zu lesen, da immer wieder Figuren aus den vorangegangenen Teilen auftauchen, dadurch erklärt sich einem die Zugehörigkeit und die Interaktion der verschiedenen Pärchen besser.

Allerdings ist mir die Bewertung diesmal wirklich schwer gefallen. Susan Mallery gehört zu meinen Lieblingsautorinnen, aber dieser Teil der Serie ist für mich der schwächste.

Schreibstil und Erzähl-Perspektive
Susan Mallery hat einen frischen, fröhlichen und lockeren Schreibstil, man ist sofort wieder im Lesefluss, sobald man nur die ersten Zeilen gelesen hat. Sie schafft eine bildhafte und authentische Atmosphäre, und schreibt zudem sehr gefühlvoll.

Dazu passt auch die Erzähl-Perspektive. Erzählt wird abwechselnd aus Sicht beider Hauptakteure, und noch dazu in der Ich-Form, was mir immer am Besten gefällt, da man sofort in deren Gefühlswelt und Gedanken eintauchen kann.

Handlung und Charaktere
Silver kennt man ja schon aus den anderen Büchern. Sie hat mir von Anfang an gut gefallen, weil sie so cool, stark, energisch und unbeugsam ist. Hier erfährt man nun mehr von ihr und ihrer Liebe zu Drew. Denn sie beide verbindet eine gemeinsame Vergangenheit. Das ist teilweise wirklich sehr berührend zu lesen. Außerdem sieht man hier auch eine verletzliche Seite an ihr, dass macht sie authentischer.

Silver will mit ihrer mobilen Cocktail-Bar expandieren, aber die Bank verweigert ihr einen neuen Kredit für den Kauf zwei neuer Wohnwagen. Drew, ihr ehemaliger Highschool Freund, wird als nächster die familieneigene Bank übernehmen und hat die geniale Idee, die beiden umzubauenden Wohnwagen selber zu kaufen, um sich dann als Minderheitseigner in ihre Firma einzukaufen.
Silver explodiert fast vor Wut, als er ihr mit den beiden Wohnwagen gegenübersteht. Sie möchte mit ihm nichts mehr zu tun haben, und vor allem, will sie nicht nochmal ihr Herz an ihn verlieren.
Aber schließlich lässt sie sich notgedrungen auf diesen Deal ein.
Vor Jahren waren die beiden ein Paar, Silver hat Drew geliebt ihn aber gehen lassen, damit er studieren konnte. Sie wäre nur im Weg gewesen, hätte ihn an seinem Leben gehindert und zudem wollte sie auf keinen Fall die selben Fehler machen, die ihre Mutter gemacht hatte.

In all den Jahren hat sie sich ihr Leben auch ohne ihn aufgebaut. Sie ist loyal ihren Freundinnen gegenüber und sie will nur das Beste für die Menschen, die ihr am Herzen liegen.
Allerdings gibt es ein großes Geheimnis, was auch Drew betrifft. Sie muss es ihm sagen, denn die Zeit dafür ist gekommen, aber sie schiebt es vor sich hin, weil sie nicht weiß, wie er reagieren wird und weil sie ihm gegenüber Schuldgefühle hat.

Drew ist genauso sympathisch und gutherzig wie Silver und er hat große Visionen. Er will sich in Happily Inc. mehr engagieren und neuen kleinen Firmen mit großzügigeren Krediten helfen. Er fühlt sich nicht als zukünftiger Bankdirektor, sondern hat seine ganz eigenen Ideen. Diese werden aber von seiner Mutter überhaupt nicht geschätzt, im Gegenteil, sie boykottiert ihn und seine Entscheidungen wo sie nur kann.

Da Silver und Drew nun durch die Firma enger miteinander verbunden sind, kommen sie sich auch wieder näher. Es dauert zwar etwas, aber sie werden wieder zu einem Liebespaar. Aber werden sie es auch bleiben?

Allerdings fehlt mir hier die besondere Chemie zwischen ihnen. Die erotischen Szenen sind zwar leidenschaftlich dargestellt, aber man nimmt ihnen ihr Verhältnis nicht wirklich ab. Es fehlt der berühmte Funke zwischen ihnen.
Es gibt auch zu viele innere Monologe und viel zu wenige Gespräche zwischen ihnen, natürlich passieren auch einige Missverständnisse, aber irgendwie kann mich die Geschichte nicht wirklich fesseln.

Als Silver ihm endlich das Geheimnis beichtet, fühlt er sich verraten und es kommt zu Streitigkeiten. Es ist noch ein weiter Weg für die Beiden, und lange ist es nicht klar, ob sie wieder zusammen kommen. Was ich hier sehr vermisse, ist die Romantik und das Unbeschwerte, was Liebespaare eigentlich ausmacht.

Es sind noch einige Nebenschauplätze in die Geschichte eingebaut. Man erfährt manches über die Hochzeitsvorbereitungen von Bethany und Cade, was mir sehr gut gefallen hat. Auch die Episoden rund um Silvers Firma sind sehr unterhaltsam. Und Autumn rundet die ganze Geschichte ab.

Sowieso ist es toll, wieder von den anderen Paaren zu lesen und etliche Neuigkeiten über sie zu erfahren. Das hat so was „heimeliges“ an sich.

Was mir jedoch überhaupt nicht gefallen hat, ist die Geschichte zwischen Wynn und Jasper. Sie bringt die Handlung nicht voran, ja sie ist sogar überflüssig. Meines Wissens gibt es nur 4 Bände dieser Serie, aber es hat den Anschein, als ob die Geschichte der beiden in einem 5. Roman weitergehen sollte. Wenn nicht, ist das wirklich ärgerlich, denn hier fehlt eindeutig ein Abschluss.

Auch der reichlich enthaltene Konfliktstoff, den die Familienmitglieder mit sich herumtragen, lässt mich das ein oder andere Mal den Kopf schütteln. Die Mutter von Drew ist echt eine Schreckschraube.

Das Ende kommt dann etwas schnell um die Ecke, und leider gibt es auch keinen Epilog. Ich hätte sehr gerne noch einiges an Erläuterungen oder Ergänzungen zu den jeweiligen Paaren gelesen.

Fazit

Wer bisher alle drei Teile gelesen hat, sollte auch diesen 4. Teil lesen.
Es ist kein leidenschaftlicher oder starker Roman, aber einer der unterhält und der über verpasste Gelegenheiten, zweiter Chance, Vergebung und Neuanfängen erzählt.

Daher vergebe ich sehr gerne 4 gute Sterne und eine klare Leseempfehlung.

Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim Mira Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Mutter. Heldin. Lügnerin. Mörderin?

Im Bruchteil einer Sekunde kann sich dein Leben für immer verändern….
Du hast die Nachrichten gesehen, über die Gewalt in dieser Welt den Kopf geschüttelt und weitergemacht wie immer. Nie könnte dir so etwas passieren, dachtest du.
Andrea Oliver erlebt das Entsetzlichste. Einen Amoklauf. Was sie noch mehr schockiert: Ihre Mutter Laura entreißt dem Angreifer ein Messer und ersticht ihn. Andrea erkennt sie nicht wieder. Offenbar ist Laura mehr als die liebende Mutter und Therapeutin, für die Andrea sie immer gehalten hat. Sie muss einen Wettlauf gegen die Zeit antreten, um die geheime Vergangenheit ihrer Mutter zu enthüllen, bevor noch mehr Blut vergossen wird …
Laura weiß, dass sie verfolgt wird. Und dass ihre Tochter Andrea in Lebensgefahr ist …

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »