Golden Dynasty - Größer als Verlangen

Golden Dynasty - Größer als Verlangen

Eine Familie, aufgebaut auf Sünden und Skandalen. Julia ist fassungslos, dass dieser berüchtigte Clan sie als Krankenschwester engagiert hat. Aber noch mehr schockiert sie, dass sie einen der Brüder bereits persönlich kennt. Sehr persönlich. Mit Lucian, dem jüngsten und wildesten Spross der Familie, hatte sie erst gestern eine heiße Nacht. Und er könnte ihr gefährlicher werden als alle Intrigen und dunklen Geheimnisse, in deren Strudel sie hinter den Toren des prächtigen Anwesens gerät … 

»Das richtige Buch für alle, die stimmungsvolles Drama, gefährliche Familiengeheimnisse und sinnliche Liebesromane lieben.«
Romantic Times Book Reviews

»Die verwobenen Geheimnisse und die leicht düstere Atmosphäre sorgen dafür, dass die Leser mehr wollen.«
Publishers Weekly

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Golden Dynasty - Größer als Verlangen

Eine Familie, aufgebaut auf Sünden und Skandalen. Julia ist fassungslos, dass dieser berüchtigte Clan sie als Krankenschwester engagiert hat. Aber noch mehr schockiert sie, dass sie einen der Brüder bereits persönlich kennt. Sehr persönlich. Mit Lucian, dem jüngsten und wildesten Spross der Familie, hatte sie erst gestern eine heiße Nacht. Und er könnte ihr gefährlicher werden als alle Intrigen und dunklen Geheimnisse, in deren Strudel sie hinter den Toren des prächtigen Anwesens gerät … 

»Das richtige Buch für alle, die stimmungsvolles Drama, gefährliche Familiengeheimnisse und sinnliche Liebesromane lieben.«
Romantic Times Book Reviews

»Die verwobenen Geheimnisse und die leicht düstere Atmosphäre sorgen dafür, dass die Leser mehr wollen.«
Publishers Weekly

Erscheinungstag: Fr, 01.02.2019
Erscheinungstag: Fr, 01.02.2019
Bandnummer: 26184
Bandnummer: 26184
Seitenanzahl: 528
Seitenanzahl: 528
ISBN: 9783956498688
ISBN: 9783955768829
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt (…)

Kundenbewertungen

Spannend bis zur letzten Seite - 06.03.2019 19:16:22 - Kleinemaus87

Ich war wirklich gespannt auf die Geschichte, denn von Jennifer L. Armentrout kenne ich bis jetzt nur ihre Fantasybücher. Aber ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht.

Das Cover gefällt mir richtig gut. Ich mag das es eher schlicht ist. Dadurch wirkt es edel und elegant. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich. Direkt auf den ersten Seiten ist man in der Geschichte drin und durch die ganzen Geheimnisse und Rätsel entwickelt sich eine Sogwirkung sodass man immer weiter lesen muss. Denn diese Rätsel und Geheimnisse sorgen für Spannung und Unterhaltung.

Julia war mir direkt sympathisch. Ich mochte ihre Art. Sie lässt sich nichts vorschreiben und weiß was sie. Es war erfrischend mal nicht das graue hilflose Mäuschen trifft heißen Kerl Prinzip zu haben.
Denn das Lucian heiß ist, ist kein Geheimnis. Am Anfang mochte ich ihn nicht, aber im Laufe der Geschichte gefiel er mir immer besser. Man schaut mehr und mehr hinter seine Fassade und lernt ihn dadurch besser kennen und verstehen.
Das Knistern zwischen Julia und Lucian ist fast zum greifen nah und genau richtig. 
Auch die anderen Charaktere sind gut ausgearbeitet und bereichern die Geschichte.


Fazit:

Tolle Charaktere, eine spannende Geschichte und einige Plottwists mit denen man nicht rechnet. Mich konnte die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und unterhalten. 

Mysteriöse Vorkommnisse - 15.02.2019 16:29:38 - Maren

Julia Hughes nimmt eine Stelle im Fernen Louisanna an und ist nunmehr private Krankenschwester im Hause de Vincent. Die Überraschung ist groß, als sie erkennt, dass sie einen der im Haus lebenden Männer schon kennt. Gut kennt. Aber damit nicht genug. Zudem scheint seltsames vorzugehen im Gemäuer.
Wenn auf dem Cover Jennifer L. Armentrout steht, dann kann man davon ausgehen, einen Pageturner in den Händen zu halten. Dies hat sich mit dem hier vorliegenden ersten Teil ihrer neuen Reihe „Golden Dynasty“ wieder bestätigt. Zum Glück, den das letzte Buch aus ihrer Feder konnte mich nicht wirklich überzeugen. Ich war also zu Beginn der Lektüre etwas skeptisch, aber alle Zweifel haben sich schnell zerstreut.
Mit Julia und Lucian hat die Autorin zwei Charaktere geschaffen, die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher hätten sein können und aus völlig unterschiedlichen Verhältnissen kommen. Die eine ist Krankenschwester und es gewohnt sparsam mit ihrem Geld umzugehen. Der andere ist aus reichem Hause und muss sich um sein Auskommen keine Sorgen machen. Eben die typische Ausgangslage für diese Art von Buch. Neben den beiden Hauptcharakteren verblassen die weiteren Figuren der Geschichte zwar fast, aber sie sind präsent genug um ihren ganz eigenen Eindruck zu hinterlassen. Und es folgen ja noch weitere Teile der Reihe, was also noch nicht ist, kann ja noch werden, wenn der Fokus der Geschichte sich auf sie legt.
Die Geschichte dreht es sich, wie nicht anders zu erwarten, um Geld, Macht, Intrigen, Familie und Anziehungskraft, Verführung, aber sie bringt auch einen Touch Mystery mit sich, was dem ganzen gleich noch eine andere Art der Spannung einhaucht, neben der körperlichen.
Die Nebenhandlungen hätten gerne noch etwas ausgebaut werden können, da hat die Autorin Potenzial verschenkt.
Aber nichts desto trotz, ist ihr mit diesem Buch wieder ein fesselnder Roman gelungen, der einem so manche Stunde verkürzen kann.

Düster, mysteriös und gefährlich: Das sind die De Vincents. - 04.02.2019 11:27:46 - Tania von Bücherregen

Ein großes Dankeschön geht an den Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar von „Golden Dynasty – Größer als Verlangen“

Meine Meinung:
Das Gesamtpaket des Buches hat mich sofort angesprochen und ich kam gar nicht umhin es zu lesen. Es hat mich quasi nicht mehr losgelassen und genau so ging es mir auch während dem Lesen.
Cover:
Das Cover gefällt mir ausgezeichnet. Der ruhige Hintergrund mit den goldenen Akzenten lässt das Buch irgendwie mysteriös wirken und die „Grafik“ am Cover verleiht dem Buch eine etwas royale Ausstrahlung.
Der Schreibstil:
Die Autorin schreibt sehr lebhaft und flüssig. In die Geschichte hineinzufinden ist nicht weiter schwierig und mich hat sofort ein Sog erfasst, so konnte ich gar nicht aufhören zu lesen. Immer weiter lässt Jennifer L. Armentrout Details einfließen und durch die geheimnisvolle Stimmung wird es quasi unmöglich das Buch wegzulegen. Die Geschichte wird aus zwei Sichten erzählt, Julias und Lucians. Obwohl der Wechsel zwischen den Sichten nicht offensichtlich ist hatte ich keine Probleme damit und es hat meinen Lesefluss nicht unterbrochen.
Die Charaktere:
Julia ist die Protagonistin, zumindest eine davon. Sie ist ein sehr bodenständiger Charakter und durch ihre Entscheidungen und Emotionen wirkt sie lebhaft. Ihre Handlungen sind nachvollziehbar und man kann sich schnell in ihre Sichtweise hineinversetzen.
Lucian bzw. Luzifer ist ein, für dieses Genre, typischer Protagonist. Aber doch gibt es viel, dass er hinter seiner Fassade versteckt. Er ist nicht einfach zu durchschauen und als Leser spürt man zwar, dass hinter seinem Verhalten mehr steckt, aber man errät nicht was.
Alle anderen Charaktere sind ebenfalls sehr gut und lebhaft gestaltet. Das Hineinversetzen im Allgemeinen ist nicht weiter schwer und man fiebert nach einer gewissen Zeit doch mit den Charakteren mit.
Die Geschichte:
Die Geschichte rund um die De Vincents ist vielseitig, abwechslungsreich und voller Intrigen und Drama. Nach und nach gewinnt die Story an Tiefe und bald ist man als Leser komplett gefangen in der Welt der De Vincent Brüder. Von einem Geheimnis schlittert man ins nächste und irgendwann versteht man, warum es so viele Gerüchte um diese Familie gibt. Man kann es fast nicht anders ausdrücken: Die Familie ist kaputt, und etwas Kaputtes ist nur schwer wieder in Ordnung zu bringen. Zusammengefasst ist die Geschichte eine spannende Mischung aus Drama, Liebesroman und Mystery.

Empfehlung:
Ich empfehle Golden Dynasty allen Lesern des New Adult Genres, denn hierbei handelt es sich um einen sehr gelungenen Roman.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Mutter. Heldin. Lügnerin. Mörderin?

Im Bruchteil einer Sekunde kann sich dein Leben für immer verändern….
Du hast die Nachrichten gesehen, über die Gewalt in dieser Welt den Kopf geschüttelt und weitergemacht wie immer. Nie könnte dir so etwas passieren, dachtest du.
Andrea Oliver erlebt das Entsetzlichste. Einen Amoklauf. Was sie noch mehr schockiert: Ihre Mutter Laura entreißt dem Angreifer ein Messer und ersticht ihn. Andrea erkennt sie nicht wieder. Offenbar ist Laura mehr als die liebende Mutter und Therapeutin, für die Andrea sie immer gehalten hat. Sie muss einen Wettlauf gegen die Zeit antreten, um die geheime Vergangenheit ihrer Mutter zu enthüllen, bevor noch mehr Blut vergossen wird …
Laura weiß, dass sie verfolgt wird. Und dass ihre Tochter Andrea in Lebensgefahr ist …

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »