9,99 €
inkl. MwSt.
9,99 €
inkl. MwSt.
  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Weihnachtszauber wider Willen

Als Skifahrer war er unschlagbar – aber als Dad ist Tyler O’Neil weit von einer Goldmedaille entfernt. Um seiner 13-jährigen Tochter zu beweisen, wie sehr er sie liebt, will er ihr das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten bereiten. Das Snow Crystal Skiresort seiner Familie bildet dafür schon mal die perfekte Postkartenidylle. Doch bei den restlichen Details braucht er Unterstützung. Wer könnte ihm besser beibringen, was zum Fest der Liebe gehört, als eine Lehrerin? Gut, seine alte Schulfreundin Brenna ist genau genommen Skilehrerin, dennoch scheint sie auch den Slalom weihnachtlicher Bräuche perfekt zu beherrschen. Der guten alten Tradition des Kusses unterm Mistelzweig kann Tyler jedenfalls schnell etwas abgewinnen …
Erscheinungstag: Sa, 10.10.2015
Bandnummer: 25882
Seitenanzahl: 304
ISBN: 9783956492440
ISBN: 9783956494987
E-Book Format: ePUB

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Sarah Morgan steht regelmäßig auf den Bestseller-Listen der USA Today. Ihre Romances wurden weltweit über 11 Millionen mal verkauft. Drei Jahre in Folge wurde sie für den RITA Award nominiert, den sie in den Jahren 2012 und 2013 erhielt. (…)

Kundenbewertungen

Ich liebe diese Buchreihe... - 06.12.2015 19:07:42 - Ruby-Celtic

Schon in den ersten beiden Geschichten war ich ja verliebt und es hat mich so unglaublich gefreut und neugierig gemacht wie es mit Taylor weitergehen wird. Trotz dass ich alle Brüder lieb gewonnen habe, war Ty für mich von Anfang an sehr anziehend. Er konnte mich durch seine Art begeistern, vielleicht auch weil man gemerkt hat dass hinter seiner Fassade noch so viel mehr ist. ;)

Erzählt wird diese Liebesgeschichte aus der Sichtweise von Ty und Brenna, sodass man beide Seiten sehr gut fühlen und miterleben konnte.

Auch wenn ich schon zu Beginn der Geschichte wusste, wohin uns die Liebe führen wird war ich zu jedem Zeitpunkt gefühlstechnisch mitten drinnen. Ich konnte Brenna, Ty aber auch seine Tochter Jess super nachvollziehen und die Standpunkte verstehen.

Man erfährt von allen drei Protagonisten einige Hintergründe, lernt die Vergangenheit kennen und verfolgt sie dabei wie sie stärker werden. Auch in diesem Band ist natürlich wieder die gesamte Familie O'Neill vertreten, wobei sie in diesem Fall tatsächlich etwas in den Hintergrund rückt. Finde ich aber diesbezüglich unglaublich passend, denn hier geht es nicht nur um eine Liebe sondern gleichzeitig auch um eine eigene kleine Familie die versucht zusammenzuwachsen. ;)

Die Umsetzung der Liebesgeschichte konnte mich total begeistern. Es gibt Höhen und Tiefen, natürlich auch teilweise vorhersehbar aber trotz allem mitreisend. Auch wenn Stellen gab welche ich vorausahnen konnte, wurde ich an anderen wieder überrascht. Hier muss man sich wirklich fallen lassen, nach Snow Crystal reisen und die Personen und die Umgebung auf sich wirken lassen.

Ich weiß auf alle Fälle, dass ich meinen Weihnachtsurlaub nur noch dort verbringen würde wenn es den Ort und diese liebreizende Familie gäbe. ;o)

Mein Gesamtfazit:

Für mich eine ganz besondere Buchreihe, die so viel Gefühl, Freude und Liebe rüberbringt dass ich sie mir mit Sicherheit nicht das letzte mal durchgelesen habe. Die Charaktere sind super liebevoll, die Umgebung traumhaft und die Umsetzung träumerisch. Genau das was man an einem kalten Winterabend vor dem Kamin benötigt. ;o)

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Tim Erzberg

Hell-Go-Land

Ein roter Fels im sturmgepeitschten Meer. Darauf Deutschlands abgeschiedenster Polizeiposten. Hier ist ihre neue Dienststelle. Hier war ihr Zuhause. Bis der Albtraum über Anna Krüger hereinbrach. Kaum jemand weiß von ihrer Rückkehr nach Helgoland. Doch schon an ihrem ersten Arbeitstag erwartet sie eine grausame Überraschung, die Anna klarmacht, dass es keine Flucht vor der Vergangenheit gibt. Nicht für sie. Nicht an diesem Ort.

"Megaspannend!"
Andrea "Kossi" Kossmann

 "Hell-Go-Land vereint die archetypische Konfrontation zwischen Mensch und Natur mit einem überzeugenden Personeninventar und einem klassischen whodunit-Plot, der den Leser lange rätseln lässt. Das Ganze unter Umständen, die nicht anders als mit dem Wort klaustrophobisch zu beschreiben sind... Dieses Buch hätte ich doch recht gerne geschrieben. "
Stephan M. Rother