×

Ihre Vorbestellung zum Buch »Küssen nach Rezept«

Wir benachrichtigen Sie, sobald »Küssen nach Rezept« erhältlich ist. Hinterlegen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse. Ihren Kauf können Sie mit Erhalt der E-Mail am Erscheinungstag des Buches abschließen.

Küssen nach Rezept

Liebe geht durch den Magen!

Er ist die größte Nervensäge des Planeten! Obendrein hat er ihr damals auf dem Abschlussball das Herz gebrochen! Ana Raquel versteht selbst nicht, wie sie zustimmen konnte, mit Greg zusammen ein Kochbuch herauszugeben. Doch nun ist es fürs Jammern zu spät!


Denn jetzt steht sie gemeinsam mit Greg in der Küche seines Restaurants in Fool’s Gold, und seine Blicke sind heißer als die Flammen seines Gasherds. Darf sie sich noch einmal mit ihm einlassen, oder verbrennt sie sich erneut die Finger?

  • Erscheinungstag: 15.11.2015
  • Aus der Serie: Fool's Gold
  • Bandnummer: 18
  • Seitenanzahl: 40
  • ISBN/Artikelnummer: 9783955765668
  • E-Book Format: ePub
  • E-Book sofort lieferbar

Leseprobe

image

Susan Mallery

Küssen nach Rezept

Aus dem Amerikanischen von Ivonne Senn

MIRA® TASCHENBUCH

MIRA® TASCHENBÜCHER

erscheinen in der HarperCollins Germany GmbH,

Valentinskamp 24, 20354 Hamburg

Copyright dieses eBooks © 2015 by MIRA Taschenbuch

in der HarperCollins Germany GmbH

Titel der nordamerikanischen Originalausgabe:

A Fool’s Gold Shortstory in: Susan Mallery’s Fool’s Gold Cookbook

Copyright © 2013 by Susan Mallery Inc.

erschienen bei Harlequin Enterprises, Toronto

Published by arrangement with

Harlequin Enterprises II B.V./S.ár.l

Konzeption: fredebold&partner gmbh, Köln

Covergestaltung: pecher und soiron, Köln

Titelabbildungen: pecher & soiron, Köln

Illustration: Matthias Kinner, Köln

Redaktion: Daniela Peter

ISBN eBook 978-3-95576-566-8

www.mira-taschenbuch.de

Werden Sie Fan von MIRA Taschenbuch auf Facebook!

Harlequin Enterprises GmbH,

Valentinskamp 24, 20354 Hamburg

eBook-Herstellung:

readbox publishing, Dortmund

www.readbox.net

1. KAPITEL

Ana Raquel Hopkins war sich ganz sicher, dass Greg Clary der nervigste Mann des Planeten war. Seine nervtötende Art ging ihr unter die Haut und weckte in ihr den Wunsch, laut zu schreien. Es fühlte sich an, als hätte sie wahnsinnig große Lust auf Guacamole, nur um dann zu entdecken, dass jemand all ihre schönen, reifen Avocados geklaut hatte. Oder schlimmer noch: als hätte derjenige aus diesen Avocados eine Guacamole gemacht, von der es jetzt hieß, sie wäre besser als ihre. So nervte Greg Clary sie.

Ana Raquel starrte auf das Schild an dem rustikalen Haus auf dem Condor Valley-Weingut. Auf dem handgeschnitzten Stück Holz stand nur „Café“. So einfach, so richtig. Während sie fort gewesen war, um die Kunst des Kochens zu erlernen, hatte Greg sich direkt hier, in Fool's Gold, die Kochleiter hochgearbeitet. Vor sechs Monaten hatte er das Café auf dem Weingut seines Onkels eröffnet, und das Restaurant erhielt begeisterte Kritiken. Alle sprachen darüber. Und über Greg.

Nach ihrem Abschluss an der Kochschule hatte auch sie in Restaurants gearbeitet, allerdings in San Francisco. Nach ein paar Jahren war ihr klar geworden, dass sie es zwar liebte, köstliche Speisen für ihre Gäste zuzubereiten, die Arbeit in einem Restaurant ihr aber nicht gefiel. Ein Besuch auf einem Straßenmarkt hatte ihr die zauberhafte Welt des Street Food eröffnet: wohlschmeckende Kreationen, die in einer mobilen Küche zubereitet wurden. Sie hatte Geld gespart, sich einen alten Airstream gekauft und ihn zum Foodtruck ausgebaut. Dann war sie mit ihm nach Fool's Gold zurückgekehrt, um die kulinarische Szene dort im Sturm zu erobern.

Nur war Greg ihr wieder einmal zuvorgekommen.

Vor siebzehn Jahren, als Ana Raquel gerade in der zweiten Klasse gewesen war, hatte sie im Schultheater die Rolle des Aschenputtels bekommen. Greg war als Prinz ausgewählt worden, und am Ende hatte er den ganzen Applaus kassiert. Auf der Junior Highschool hatten sie sich beide um das Amt des Schulsprechers beworben. Greg hatte gewonnen und ihr nur den Posten der Vizesprecherin überlassen. Auf der Highschool war sie zur Ballkönigin nominiert worden und er zum Ballkönig.

Es ist wohl nicht schwer zu erraten, wer gewonnen hatte und wer nicht.

Doch mit alldem hätte sie leben können, wäre da nicht der Vorfall beim Abschlussball gewesen.

Das noble Dinner und der Ball hatten wie jedes Jahr im Gold Rush Ski Lodge and Resort stattgefunden. Es gab eine Band und gutes Essen. Die meisten Teenager gingen in Gruppen hin statt mit einem Date – das war so Tradition in dieser Stadt, nahm sie an. Sie konnte sich bis heute nicht erklären, warum, aber Ana Raquel hatte an jenem Abend beschlossen, Greg mit all seinen Verfehlungen zu konfrontieren.

Doch statt zu ihm zu gehen und ihn anzubrüllen, ließ sie sich von seinen dunklen Augen und seinem charmanten Lächeln verzaubern. Und vielleicht auch ein wenig davon, wie gut er im Smoking aussah. Trotzdem, ihr Zorn war gerechtfertigt, und sie wusste, sie sollte ihm ordentlich die Meinung sagen. Doch was ein Streit hätte sein sollen, wurde irgendwie zu einem Kuss. Und aus dem Kuss wurde … na ja, man kann es sich vorstellen.

Sie hätte auch mit diesem größten Fehler ihres Lebens leben können, wäre ihm nicht irgendwann mittendrin aufgefallen, dass es ihr erstes Mal war – was wohl hieß, dass es das für ihn nicht war. Noch schlimmer war, dass sie im selben Augenblick noch etwas anderes bemerkte: Vielleicht war es eventuell ein kleines bisschen möglich, dass sie Gefühle für Greg hatte – romantische „Was, wenn ich ihn insgeheim schon mein ganzes Leben lang liebe“-Gefühle.

Und das war wirklich ein großer Fehler. Denn Greg war nicht nur beliebt, er war ein wahrer Mädchenmagnet. Sie wäre nur eine von vielen, die ihm verfallen waren. Entsetzt und gedemütigt hatte sie das Einzige getan, was in ihren Augen Sinn ergeben hatte: Sie war auf die Kochschule nach San Francisco geflohen.

Jetzt war sie zurück in Fool's Gold, und sie war erwachsen geworden. Ich bin ein netter Mensch, sagte sie sich. Freundlich. Sie mochte Menschen und sie liebte es, sie mit ihrem Essen glücklich zu machen. Gäbe es Greg nicht, wäre ihr Leben perfekt.

Autor

Entdecken Sie weitere Romane aus unseren Miniserien

Fool's Gold