Beautiful: Beautiful Bitch / Beautiful Bombshell / Beautiful Beginning

Beautiful: Beautiful Bitch / Beautiful Bombshell / Beautiful Beginning

Bennett Ryan hat endlich seine ebenbürtige Partnerin gefunden: eine Frau, die ihm das Leben zur Hölle macht und die einzig dafür lebt, ihn zu bekämpfen. Eine Frau, deren Mund er am liebsten zukleben … und gleichzeitig ebenso sehr küssen will: seine Freundin, seine ehemalige Praktikantin, Miss Chloe Mills. Die Beautiful Bitch. Eins ist klar: In dieser Beziehung fliegen die Fetzen. Und das täglich. Bis Bennett eine schwerwiegende Entscheidung trifft, die Chloes und sein Leben für immer verändern wird …

„Intelligent, sexy und modern. Diese Serie ist einfach perfekt.“
New-York-Times-Bestsellerautorin Katy Evans

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Beautiful: Beautiful Bitch / Beautiful Bombshell / Beautiful Beginning

Bennett Ryan hat endlich seine ebenbürtige Partnerin gefunden: eine Frau, die ihm das Leben zur Hölle macht und die einzig dafür lebt, ihn zu bekämpfen. Eine Frau, deren Mund er am liebsten zukleben … und gleichzeitig ebenso sehr küssen will: seine Freundin, seine ehemalige Praktikantin, Miss Chloe Mills. Die Beautiful Bitch. Eins ist klar: In dieser Beziehung fliegen die Fetzen. Und das täglich. Bis Bennett eine schwerwiegende Entscheidung trifft, die Chloes und sein Leben für immer verändern wird …

„Intelligent, sexy und modern. Diese Serie ist einfach perfekt.“
New-York-Times-Bestsellerautorin Katy Evans

Erscheinungstag: Mo, 10.10.2016
Erscheinungstag: Mo, 10.10.2016
Bandnummer: 25964
Bandnummer: 25964
Seitenanzahl: 378
Seitenanzahl: 378
ISBN: 9783956496615
ISBN: 9783955766856
E-Book Format: ePub

Dieses E-book kann auf allen ePub- und DRM-fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, iPhone, Samsung – nicht auf amazon/kindle-Geräten.

More Information

 
Hinter Christina Lauren steht das Autorinnenduo Christina Hobbs und Lauren Billings. Beide sind bekennende Liebesroman-Fans und schreiben seit 2009 gemeinsam. Getrennt durch den US-Staat Nevada, telefonieren sie mehrmals täglich miteinander und (…)

Kundenbewertungen

Unterhaltsam, freizügig und liebevoll! - 08.01.2017 12:26:11 - Sophia von Sophia's Bookplanet

Mit den Bücher dieses Autorinnenduos habe ich schon sehr lange geliebäugelt, da mich vor allem die Cover sehr angesprochen haben. Männer in Auzügen sind doch auch einfach ein schöner Anblick. Doch bisher habe ich mir immer wieder verboten, sie zu kaufen, da ich noch so unheimlich viele ungelesene Bücher habe und ganz sicher nicht noch einen größeren SuB brauche. Als ich dann jedoch diese Anthologie aus drei Novellen zu der Beautiful - Reihe gesehen habe, wollte ich mir endlich ein einiges Bild von den Charakteren machen und habe dieses Buch, wenn auch etwas verspätet, angefragt. Und ich konnte mir wirklich ein sehr gutes Bild von Chloe, Bennett und Co machen.


Meine ebenbürtige Partnerin hatte ich definitiv gefunden: eine Frau, die mir das Leben zur Hölle machte und die einzig dafür lebte, mich zu bekämpfen. Eine Frau, deren Mund ich am liebsten zukleben ... und gleichzeitig ebenso sehr küssen wollte.
- S.13


Drei Geschichten zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Leben von Chloe und Bennett - der Beautiful Bitch und des Beautiful Bastards. Die erste behandelt noch den Anfang ihrer wirklich festen Beziehung, während die zweite den Jungesellenabschied der Männer zeigt und die dritte uns dann bereits zur Hochzeit entführt. Ich habe alle drei sehr genossen, da mir die Charaktere wirklich schnell sympathisch wurden und ich vor allem die Nebencharaktere wie Will und George vergöttere. Dabei konnte mich besonders die Beziehung zwischen Bennett und seinen Freunden mitreißen, die mich immer wieder zum Lachen und Freudenweinen gebracht hat.


"Ihr seid echte Arschöcher", erklärte er und steckte sich einen Shrimp in den Mund. "Aber dafür, dass es ein Kerl war, der mich eben abgeknutscht hat, war das eigentlich gar nicht so schlecht."
- Will zu Bennett und Max, S.211


Die erste Geschichte hat mich am meisten begeistert, auch wenn mich die letzte noch einen Ticken besser unterhalten hat. Die zweite war mir etwas zu sehr auf Sex gepolt, aber zum Schluss konnte die Männerfreundschaft das ganze doch noch etwas aufwiegen. Es gab wirklich nur sehr selten Stellen, an denen ich die Augen verdreht habe oder mich fragte, warum unsere Protagonisten so dauerscharf sind, aber dennoch konnten mich diese drei Geschichten unheimlich begeistern und ich würde liebend gerne noch mehr von ihnen lesen, da ich mich mit den Charakteren gut angefreundet habe und sie mich toll unterhalten.


Fazit:
Unterhaltsam, freizügig und liebevoll - so kann man diese drei Geschichten sehr gut zusammenfassen. Es geht heiß her, aber die Gefühle bleiben dabei nicht auf der Strecke. Man braucht nicht einmal die Vorkenntnisse der Hauptbände dieser Reihe, um die drei Geschichten genießen und verstehen zu können, denn unsere Charaktere offenbaren in allem, was sie tun, ihre Gefühle für einander.

- 03.12.2016 16:21:42 - Illéa Grey

ich musste mir ein bisschen Zeit nehmen wieder zu Bennet und Chloe zu finden. und ich habe es geschafft!!! Das Buch enthält drei Stories, alle im POV von Chloe und Bennet und es erzählt die "Nachher" Story von Beautiful Bastard. ich kann also nicht viel über dieses Buch sagen, weil ich zu viel spoilern würde, und das will ich auf jeden Fall nicht.Chloe und Bennet haben, wie immer mal, Streit. Und das lösen sie eigentlich meistens durch Sex, und das ist der Punkt, warum ich diesem Buch nur 3 Sterne geben, denn: Man kann nicht alles durch Sex lösen. Ich bin eigentlich ein großer Fan von Christinas und Laurens Büchern, aber hier haben sie auf jeden Fall mit der Erotik übertrieben, aber wenn man diese Szenen raus lässt, dann ist das Buch eigentlich richtig gut gelungen, wie der Rest ihrer Bücher. Also wenn ihr das Buch lesen wollt, dann solltet ihr am besten davor Beautiful Bastard, stranger und player lesen.

Kurzgeschichten für wahre Fans der Bastard-Reihe - 20.11.2016 11:30:55 - DrunkenCherry

Was ist eigentlich zwischen den Geschichten der Beautiful Bastard- Reihe passiert? Was war da in Vegas? Schließlich spielt Will in Beautiful Player immer wieder darauf an. In diesem Buch erfahren wir es.
Wie es ist, wenn zwei Geschäftsleute kaum noch Zeit füreinander finden, weil sie in Arbeit versinken. Wie es ist, wenn beste Freunde zu einem Junggesellenabschied nach Vegas aufbrechen und dabei nur an ihre Frauen denken können. Und wir erfahren, wie die Hochzeit von Chloe und Bennett im Chaos versinkt.
Der Humor von Christina Lauren ist einfach großartig. Ich habe nicht nur einmal laut gelacht. Und auch, wenn es nach wie vor viel um Sex und Erotik geht, hatten die Novellen trotz der Kürze sogar teilweise mehr Handlung als die Romane - was durchaus positiv war. Nicht nur die Beziehungen der Paare untereinander wurden toll dargestellt, auch die Freundschaft zwischen Will, Bennett und Max ist super. Die Sticheleien und Spitzen, die hier ausgeteilt werden, machen richtig Spaß.
Ich habe von dem Buch nicht viel erwartet, da es sich eben nur um Kurzgeschichten handelt, doch es war besser als gedacht. Die ersten zwei Storys waren noch etwas schwächer, aber die dritte hat es dann wirklich rausgerissen und bietet ein grandioses Finale der Beziehung zwischen Bennet und Chloe.
Ich hoffe, das Autorenduo hört niemals auf, weitere tolle Geschichten zu schreiben.

Feurige Kurzgeschichten - 10.11.2016 15:37:00 - Uli

Bei diesem Buch handelt es sich um drei Kurzgeschichten rund um Chloe und Bennett. Beautiful Bitch - erzählt wie es nach dem ersten Buch mit den beiden weitergeht. Vieles wird in Rückblenden erzählt, wodurch man leicht wieder in ihr Geschichte findet. Ich finde allerdings das es neben viel Sex wenig Handlung gibt. Beautiful Bombshell - hier spielen auch Max und Sarah eine größer Rolle. Diese Novelle ist abwechselnd aus der Sicht von Bennett und Max geschrieben. Das Wochenende verbringt die Clique in Las Vegas und es wird wieder richtig sexy. Die Geschichte ist aber auch sehr lustig und unterhaltsam geschrieben. Beautiful Beginning - ist der letzte Teil in diesem Buch und mein absoluter Favorit. Hier steckt wirklich alles drin, es wird sehr chaotisch und lustig aber vorallem richtig romantisch. Wer die Beautiful-Reihe mag kommt bei diesen Geschichten voll auf seine Kosten.

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Die gute Tochter

"Lauf!", fleht ihre große Schwester Samantha. Mit vorgehaltener Waffe treiben zwei maskierte Männer Charlotte und sie an den Waldrand. "Lauf weg!" Und Charlie läuft. An diesem Tag. Und danach ihr ganzes Leben. Sie ist getrieben von den Erinnerungen an jene grauenvolle Attacke in ihrer Kindheit. Die blutigen Knochen ihrer erschossenen Mutter. Die Todesangst ihrer Schwester. Das Keuchen ihres Verfolgers.
Als Töchter eines berüchtigten Anwalts waren sie stets die Verstoßenen, die Gehetzten. 28 Jahre später ist Charlie selbst erfolgreiche Anwältin. Als sie Zeugin einer weiteren brutalen Bluttat wird, holt ihre Geschichte sie ganz ungeahnt ein.

"Die gute Tochter" ist ein Meisterwerk psychologischer Spannung. Nie ist es Karin Slaughter besser gelungen, ihren Figuren bis tief in die Seele zu schauen und jede Einzelne mit Schuld und Leid gleichermaßen zu belegen.

"Die dunkle Vergangenheit ist stets gegenwärtig in diesem äußerst schaurigen Thriller. Mit Feingefühl und Geschick fesselt Karin Slaughter ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite."
Camilla Läckberg

"Eine großartige Autorin auf dem Zenit ihres Schaffens. Karin Slaughter zeigt auf nervenzerfetzende, atemberaubende und fesselnde Weise, was sie kann."
Peter James
 
"Karin Slaughter ist die gefeiertste Autorin von Spannungsunterhaltung. Aber Die gute Tochter ist ihr ambitioniertester, ihr emotionalster - ihr bester Roman. Zumindest bis heute."
James Patterson
 
"Es ist einfach das beste Buch, das man dieses Jahr lesen kann. Ehrlich, kraftvoll und wahnsinnig packend - und trotzdem mit einer Sanftheit und Empathie verfasst, die einem das Herz bricht."
Kathryn Stockett

„Die Brutalität wird durch ihre plastische Darstellung körperlich spürbar, das Leiden überträgt sich auf den Leser.“
(Hamburger Abendblatt)

„Aber es sind nicht nur die sichtbaren Vorgänge und Handlungen von guten oder schlechten Individuen, die die (…) Autorin penibel genau beschreibt. Es sind vor allem die inneren, die seelischen Abläufe, die überzeugen.“
(SHZ)

„Das alles schildert Slaughter mit unglaublicher Wucht und einem Einfühlungsvermögen, das jedem Psychotherapeuten zu wünschen wäre.“
(SVZ)

„Die aktuelle Geschichte um die Quinns ist eine Südstaaten-Saga der besonderen Art, von der ihr nicht weniger erfolgreiche Kollege James Patterson sagt, sie sei ‚ihr ambitioniertester, ihr emotionalster, ihr bester Roman. Zumindest bis heute‘.“
(Focus Online)

„Die Autorin hat hier ein ausgezeichnetes Buch vorgelegt, dass mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.“
(Krimi-Couch.de)

„Es gibt Bücher, bei denen man das Atmen vergisst. Die Romane der amerikanischen Schriftstellerin gehören dazu. So auch dieser Pageturner. (…) Karin Slaughter versteht es meisterhaft, glaubwürdige Charaktere zu erschaffen und ihre Leser fortwährend zu überraschen.“
(Lebensart)

„Atmosphärisch dichter Thriller über die sozialen Gespinste einer Kleinstadt, psychologisch sehr stimmig, mit vielen Schichten und Überraschungen.“
(Bayrischer Rundfunk)

Mehr erfahren »