Broken Beautiful Hearts

Broken Beautiful Hearts

Davor war alles gut: Peyton hatte ihren Traumtypen gefunden und die Zusage für ihr Wunschcollege in der Tasche. Danach ist ihre Welt zerbrochen. Niemand glaubt ihr, was in jener Nacht passiert ist. Um all diese Erinnerungen hinter sich zu lassen, zieht Peyton in eine andere Stadt. Sie ist wild entschlossen, nie wieder einen Jungen in ihr Herz. Doch als sie Owen trifft, fällt es ihr immer schwerer, sich an diesen Vorsatz zu halten. Und das, obwohl Owen etwas vor ihr zu verheimlichen scheint …

»Mir ist beim Lesen dieses Romans etwas Wundervolles passiert – ich habe mich verliebt. Eine echte, tiefe, das Herz schneller schlagen lassende Liebe. Danke für Peyton und Owen, Kami Garcia. Wir brauchen ihre Geschichte.« 
SPIEGEL-Bestsellerautorin Jennifer Niven 

»Eine wunderschöne Geschichte, die einen immer wieder in ihren Bann zieht!«
New-York-Times-Bestsellerautorin Abbi Glines 

»Eine starke Heldin, komplexe Figuren und eine zum dahinschmelzende Liebesgeschichte machen Broken Beautiful Hearts – Tief im Herzen zu meinen Lieblingsroman des Jahres!» 
New-York-Times-Bestsellerautorin Elle Kennedy 

»Garcias Markenzeichen ist diese ganz bestimmte Art von hochdramatischer Liebesromanen, die man einfach nicht aus der Hand legen kann.»
Bustle

  • Beschreibung
  • Details
  • Autor/in
  • Bewertungen

Broken Beautiful Hearts

Davor war alles gut: Peyton hatte ihren Traumtypen gefunden und die Zusage für ihr Wunschcollege in der Tasche. Danach ist ihre Welt zerbrochen. Niemand glaubt ihr, was in jener Nacht passiert ist. Um all diese Erinnerungen hinter sich zu lassen, zieht Peyton in eine andere Stadt. Sie ist wild entschlossen, nie wieder einen Jungen in ihr Herz. Doch als sie Owen trifft, fällt es ihr immer schwerer, sich an diesen Vorsatz zu halten. Und das, obwohl Owen etwas vor ihr zu verheimlichen scheint …

»Mir ist beim Lesen dieses Romans etwas Wundervolles passiert – ich habe mich verliebt. Eine echte, tiefe, das Herz schneller schlagen lassende Liebe. Danke für Peyton und Owen, Kami Garcia. Wir brauchen ihre Geschichte.« 
SPIEGEL-Bestsellerautorin Jennifer Niven 

»Eine wunderschöne Geschichte, die einen immer wieder in ihren Bann zieht!«
New-York-Times-Bestsellerautorin Abbi Glines 

»Eine starke Heldin, komplexe Figuren und eine zum dahinschmelzende Liebesgeschichte machen Broken Beautiful Hearts – Tief im Herzen zu meinen Lieblingsroman des Jahres!» 
New-York-Times-Bestsellerautorin Elle Kennedy 

»Garcias Markenzeichen ist diese ganz bestimmte Art von hochdramatischer Liebesromanen, die man einfach nicht aus der Hand legen kann.»
Bustle

Erscheinungstag: Fr, 01.02.2019
Erscheinungstag: Fr, 01.02.2019
Bandnummer: 200053
Bandnummer: 200053
Seitenanzahl: 480
Seitenanzahl: 480
ISBN: 9783959672528
ISBN: 9783959678100
E-Book Format: ePub oder .mobi

Dieses E-Book kann auf allen ePub- und .mobi -fähigen Geräten gelesen werden, z.B.
tolino, Sony Reader, Kindle, iPhone, Samsung ...

More Information

 
Die Nr. 1- New-York-Times-Bestsellerautorin ist in Washington, D. C. geboren. Einer ihrer Fantasyromane wurde von Hollywood verfilmt. Bevor sie Schriftstellerin wurde, hat sie als Lehrerin gearbeitet. Zusammen mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden (…)

Kundenbewertungen

Tolle Unterhaltung - 06.04.2019 22:34:51 - Letterheart

Kami Garcia hat es mit Broken Beautiful Hearts geschafft mich zu überraschen, wenn auch nicht gänzlich von diesem Genre zu überzeugen. Stellenweise ist die Handlung vorhersehbar, dafür aber nicht weniger unterhaltsam und die Geschichte punktet dafür mit tollen Charakteren!

Ich habe mich in diese Geschichte verliebt! - 19.03.2019 13:37:09 - It's all about books

Ich habe dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite geliebt! Die Charaktere sind einfach nur wundervoll, der Schreibstil zieht einen vollkommen in seinen Bann und es gibt kein unnötiges Drama. Dieses Buch ist durch und durch authentisch und gefühlvoll und es berührt einen. Es wird eine Geschichte über Liebe und Freundschaft, Verlust und Trauer & Wut und Angst erzählt. Eine Geschichte, die man einfach lieben muss, weil sie so echt und toll ist!

Bittersüße Liebesgeschichte, die mein Herz gebrochen hat - 11.03.2019 15:19:26 - maze your day.

Peyton ist ein starkes Mädchen mit Zielen, bis ihr etwas schlimmes passiert. Dass ihr das keiner glaubt, macht die Sache nicht besser. Als sie dann zu ihrem Onkel und ihren Zwillings-Cousins zieht, geht es ihr allmählich besser, doch einen Jungen will sie nicht mehr in ihr Herz lassen.
Ich habe die Geschichte geliebt und tue es noch immer. Einfach ein schönes Buch mit unerwarteten Wendungen :)

Zarter und süßer Young-Adult-Roman mit ernstem und wichtigem Thema - 10.03.2019 21:14:08 - booklover2011

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Davor war alles gut: Peyton hatte ihren Traumtypen gefunden und die Zusage für ihr Wunschcollege in der Tasche. Danach ist ihre Welt zerbrochen. Niemand glaubt ihr, was in jener Nacht passiert ist. Um all diese Erinnerungen hinter sich zu lassen, zieht Peyton in eine andere Stadt. Sie ist wild entschlossen, nie wieder einen Jungen in ihr Herz. Doch als sie Owen trifft, fällt es ihr immer schwerer, sich an diesen Vorsatz zu halten. Und das, obwohl Owen etwas vor ihr zu verheimlichen scheint …

Meinung:
Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Peyton geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Peytons Mutter und ihre Stärke, die sie auch an ihre Tochter weitergegeben hat, haben mir sehr gefallen. Schade, dass sie nur eine kleine Rolle hatte. Peytons Cousins, die Zwillinge Cameron und Christian, haben das Herz definitiv auf dem rechten Fleck, auch wenn sie es mit ihrem Beschützerinstinkt ihrer Cousine gegenüber doch manchmal übertreiben. Aber man weiß, dass sie es gut meinen. Zudem gibt es mit den Zwillingen eine kleine Neben-Love-Story, von der ich gerne mehr erfahren hätte.

Besonders gefallen hat mir die langsame und zarte Annäherung von Peyton und Owen. Die beiden zusammen sind einfach nur zuckersüß und tun sich gut. Welches Geheimnis Owen verbirgt, wird nur Stück für Stück enthüllt und hat mich definitiv überrascht.

Insgesamt wurde ich gut unterhalten, jedoch sind für mich einige kleine Fragen noch offen geblieben, was sich aber summiert, die für mich persönlich nicht befriedigend erklärt worden sind, so dass es wunderbare 4 von 5 Sternen gibt für eine schöne und berührende Liebesgeschichte, die auch mit ernsten Themen aufwartet.

Fazit:
Zarter und süßer Young-Adult-Roman, der aber auch mit ernsten Themen aufwartet.

Absolutes Highlight - 10.03.2019 09:00:51 - Nessis Bücher

Das hier war etwas ganz anderes. Es war fern ab von allen Klischees, die ich erwartet hatte. Es hatte so viel Tiefgang, bis unter meine Haut. Es gab diese wichtigen Themen und sie waren so ausgearbeitet, dass die Botschaft auch noch bis in die hinterste Ecke meines Kopfes und Herzens dringen konnte. Dieses Buch war alles aber kein leichtes Klischee.
Ich habe es so genossen, dass es ganz anders war, so besonders, wichtig und so viel besser, schöner als ich erwartet hatte.

So ein ne besonderes Buch - 04.03.2019 20:14:08 - Nessis Bücher

Ich kann einfach nur wieder und wieder schwärmen. Dieses Buch hat mir eine Million Mal das Herz gebrochen und es immer wieder zusammen geklebt. In diesem Buch habe so viel Leben, so viel Liebe und Freude gefunden obwohl es auch so viel Leid gegeben hat ging das Wesentliche nie unter.

Schöne Lovestory- mit leichten Schwächen - 28.02.2019 13:41:43 - Anruba - Bücher sind das schönste Hobby

Eine solide Geschichte, die mich etwas zwiegespalten zurücklässt. Ich wurde gut unterhalten, jedoch wirkt die Story sehr oft konstruiert und auch die Charaktere konnten mich mit ihrem Handeln nicht immer überzeugen. Dafür mochte ich die Liebesgeschichte und das Setting rund um die Kampfsportszene. Von mir gibt es drei gute Sterne. Empfehlenswert für Liebhaber von Highschoolgeschichten, bei denen man keine großen Überraschungen erwartet, sondern sich einfach unterhalten lässt.

Ein fesselnder Roman - 22.02.2019 12:01:03 - Corinna's World of Books

Eine besondere Liebesgeschichte, die mich mitgenommen hat

Gefühlvolle Geschichte - 22.02.2019 09:35:52 - Romantic Bookfan

Peytons Abschlussjahr liegt vor ihr und steckt voller Möglichkeiten! Ihr Wunschcollege hat ihr eine Zusage geschickt, mit ihrer besten Tess will sie nochmal richtig feiern und mit ihrem Freund Reed das Abschlussjahr genießen. Doch dann verändert ein Abend alles und Peyton wird mit einem Schlag zur Außenseiterin. Sie zieht zu ihrem Onkel um Abstand zu gewinnen. Als sie Owen trifft, fällt es ihr schwer, auf Abstand zu gehen, doch er scheint ihr etwas Wichtiges zu verschweigen…

Gute Unterhaltung, aber Kami Garcia kann es noch besser - 21.02.2019 12:10:56 - Lainybelle

Was mich neugierig gemacht hat:

Die Kurzzusammenfassung der Geschichte klang jetzt nicht unbedingt originell, aber da ich die Autorin und z.B. ihr Buch „I Knew U Were Trouble" sehr mag, war ich gespannt, was sie aus dieser Geschichte gemacht hat. Ich habe mich auf eine warmherzige und romantische Story eingestellt, bei der die Seiten beim Lesen nur so dahinfliegen.

Kurze Anmerkung zum Optischen: Ich finde die geometrischen Elemente und den Buchrücken sehr schön (auch wenn Rosa nicht wirklich meine Lieblingsfarbe ist), über das Pärchen ärgere ich mich allerdings ein bisschen. Gleich zu Beginn des ersten Kapitels gibt es eine Beschreibung von Peyton, die Halbkubanerin mit schwarzen krausen Haaren ist - und später von Owen, der Locken hat. Bestimmt hätte man hier ohne großen Aufwand das Bild eines passenderen Pärchens finden können.

Wie es mir gefallen hat:

Auf dieses Buch blicke ich etwas zwiegespalten zurück. Wieder einmal hat Kami Garcia es geschafft, mich sehr gut zu unterhalten, gleichzeitig hatte ich aber in mancher Hinsicht mehr erwartet.

Besonders positiv ist hervorzuheben, dass die Geschichte nicht nur nach Schema F konzipiert ist, sondern viel Eigenes mitbringt. Peytons Liebe zum Fußball wird spürbar, die Kampfsportszene auch für Laien überzeugend dargestellt, die Liebesgeschichte entwickelt sich im perfekten Tempo und Peyton entwickelt sich merklich im Laufe des Geschehens.
Im Großen und Ganzen sind es drei Kritikpunkte, hinsichtlich derer aus meiner Sicht Potenzial verschenkt worden ist:

1) Ich hatte das Buch gedanklich eher als New Adult eingeordnet und nicht damit gerechnet, dass es so sehr im klassischen Highschool-Setting verankert sein würde. Auch wenn die Autorin grundsätzlich viele Klischees vermieden hat, sind dadurch doch einige eher einfallslose Elemente ins Spiel gekommen wie die typische Cheerleader-Zicke und kindische Streiche und Prügeleien in der Schule. Viele Szenen, wie bspw. die obligatorische Partnerarbeit von Peyton und Owen, sind überflüssig und/oder überdramatisiert.

2) Auch wenn die Charakterkonstellation an und für sich gut zusammengestellt ist, werden z.B. die anfangs witzigen und liebenswerten Zwillinge auf Dauer etwas anstrengend. Außerdem werden einige Nebenfiguren einfach „fallengelassen" und am Ende nicht mehr erwähnt; das betrifft u.a. Peytons Freundinnen Lucia und Gwenn und auch Owens Freund Tucker und dessen Schwarm Nathalie.

3) Leider erkennt man beim Lesen sehr klar, was die Autorin wie geplant hat. Das macht vieles vorhersehbar, manches auch tendenziell unrealistisch. Man gewinnt das Gefühl, dass die Geschichte aus einzelnen Bausteinen zusammengesetzt ist, statt richtig in einen Fluss zu kommen.
Owens Geheimnis als einer der Hauptkonflikte trägt nicht wirklich und hat mich zudem stark an eine bestimmte Nebenhandlung aus „Pretty Little Liars" erinnert (was aber wahrscheinlich Zufall ist).
Auch die Drohungen gegenüber Peyton und die Spannung, die dadurch erzeugt werden sollte, hat mich nicht überzeugen können.

Das Nachwort der Autorin hat meine Gesamtsicht auf das Buch noch einmal ein bisschen verändert. Dass sie hier eigene Erlebnisse eingebracht hat, hat mich schockiert und auch beeindruckt.

Insgesamt würde ich als Note eine 3+ bis knappe 2- vergeben, was 3,5 Sternen entspricht.

(Für wen) Lohnt es sich?

Wer Lust auf eine gut geschriebene, kurzweilige Sport-Romance mit einigen emotionalen Themen hat und keine allzu hohen Ansprüche an den Handlungsverlauf und die Charaktere stellt, wird mit dem Buch seine Freude haben.
Meiner Meinung nach nicht Kami Garcias bestes Werk, aber dennoch gut (das oben schon erwähnte „I Knew U Were Trouble" würde ich aber mehr empfehlen).

In einem Satz:

„Broken Beautiful Hearts" ist mit der von Kami Garcia gewohnt leichten, unterhaltsamen Art ein gelungenes Buch, in dem die Autorin mutig eigene Erfahrungen verarbeitet hat; allerdings wirken Plot und Charaktere an vielen Stellen deutlich zu konstruiert.

Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen! - 15.02.2019 19:06:28 - Evas Bookworld

Im Grunde ist "Broken Beautiful Hearts" eine süße Liebesgeschichte für Zwischendurch, doch leider gab es einige Punkte, die mich sehr gestört haben. Zum Einem wäre da die überspitzte Handlung, die einfach zu sehr dramatisiert wurde. Zum Anderem konnten mich die Gefühle sowie Emotionen in der Geschichte nicht wirklich überzeugen. Es wirkte einfach zu aufgezwungen, vor allem gegen Ende des Buches. Den Schreibstil der Geschichte habe ich allerdings sehr genossen!

Intensive Liebesgeschichte - 14.02.2019 12:03:22 - Seductive Books

Broken Beautiful Hearts ist eine intensive Liebesgeschichte in der auch Themen wir Stalking und Doping ein Thema sind. Die Protagonistin Peyton erlebt etwas, was ich wirklich niemanden wünsche und versucht danach wieder zu sich selbst zurückzufinden. Es geht also auch um das Wiederaufstehen und Selbstvertrauen, dabei bleibt aber die Autorin gerade zu Beginn sehr oberflächlich. Auch das sehr offene Ende hat mich ein wenig gestört.

Tolles Bauch mit einer herzergreifenden Liebesgeschichte und wichtigen Thematiken - 05.02.2019 13:41:32 - Lucas Bücherwelt

Dieses Buch konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln, was zugleich an dem Schreibstil, der tollen Story und den Charakteren lag! Es werden viele wichtige Thematiken aufgegriffen und wurden auch super umgesetzt!

Eine emotionales, berührendes Young Adult Buch - 05.02.2019 13:15:56 - Courtofbooksandcandles

Mir hat die Story undenklich gut gefallen, dieses Buch hat mich so überrascht und war einfach perfekt. Die Charaktere kommen alle super rüber, gerade auch die beiden Cousins von Peyton, die einem oft zum lachen bringen. Aber auch ihre neue Freundin Grace war Zuckersüß. Owen war auch einfach ein perfekter Charakter mit Ecken und Kanten, der es einem einfach macht sich zu verlieben.
https://courtofbooksandcandles.wordpress.com/2019/02/05/broken-beautiful-hearts-kami-garcia/

süße, seichte Story mit starken Nebencharakteren - 01.02.2019 15:28:54 - Sparkles and her books

Broken Beautiful Hearts ein süßes Buch, was im ersten Drittel leider platt daherkommt, im zweiten Drittel dann solide performt und sich im letzten Drittel mit viel Herz und Spannung retten kann. Es ist eine seichte Story fürs Herz, die vor allem mit starken Nebencharakteren und einigen wichtigen Lektionen überzeugen kann, aber leider nicht vollendens ausgereift ist. Die Entwicklung der Charaktere ist hier vordergründig und hat mir das ein oder andere Mal das Herz aufgehen lassen.

Berührende und tolle Geschichte! - 20.01.2019 17:48:24 - iböi

In ihrem Roman „Broken Beautiful Hearts“ schildert Autorin Kami Garcia nicht nur die gängigen Highschool-Klischees von erster Liebe und Herz-Schmerz, vielmehr verarbeitet sie eigene schlimme Erlebnisse, wie sich aus der Widmung und dem emotionalen Nachwort ergibt. Wahrscheinlich macht gerade das auch die Geschichte so berührend. Ich kannte Kami Garcia bislang nur aus der Fantasyreihe „Beautiful Creatures“, dies war mein erster „realer“ Jugendroman von ihr, und er hat mir sehr gut gefallen.
Der Klappentext verrät:
Davor war alles gut: Peyton hatte ihren Traumtypen gefunden und die Zusage für ihr Wunschcollege in der Tasche. Danach ist ihre Welt zerbrochen. Niemand glaubt ihr, was in jener Nacht passiert ist. Um all diese Erinnerungen hinter sich zu lassen, zieht Peyton in eine andere Stadt. Sie ist wild entschlossen, nie wieder einen Jungen in ihr Herz zu lassen. Doch als sie Owen trifft, fällt es ihr immer schwerer, sich an diesen Vorsatz zu halten. Und das, obwohl Owen etwas vor ihr zu verheimlichen scheint …
Peyton ist eine sehr sympathische Protagonistin: nach einem schlimmen Erlebnis versucht sie fern von zuhause bei ihrem Onkel und ihren Cousins wieder auf die Füße zu kommen. Sie ist zielstrebig und versucht, immer optimistisch zu bleiben, obwohl ihre ganze Welt in Scherben ging. Das fand ich bewundernswert an ihr. Aber sie hat natürlich doch seelischen Schaden genommen insoweit, als sie Probleme hat, sich unvoreingenommen auf jemanden einzulassen.
Owen ist ebenfalls ein interessanter Charakter: aus zunächst unerfindlichen Gründen ein Außenseiter in der Schule, jedoch immer auf der Seite der Schwachen, also für mich von Anfang an erkennbar einer von den „Guten“.
Kami Garcia bettet ihre Geschichte in ein Umfeld von netten Nebencharakteren ein: die Cousins, Zwillinge, die sich wie junge Hunde gegenseitig ärgern, aber sehr gut auf Peyton achten dazu Peytons Onkel und Mutter. Der Schreibstil ist flüssig und leicht lesbar, die Seiten fliegen nur so dahin.
Ich persönlich fand zwar, dass Peyton über Owen ein sehr schnelles, etwas ungerechtes Urteil fällt, aber mit ihrem persönlichen Hintergrund ist es sicher schwer, jemandem wieder voll zu vertrauen. Kami Garcia hat hier mehrere schwierige Themen gut verarbeitet. Der Schluss kam mir ein bisschen zu schnell – hier hätte ich mir mehr Gespräche, mehr Informationen erhofft, auch wenn das Ende im Ergebnis natürlich so war, wie erhofft. Auch ein wenig mehr an Erklärung, wie es zu Owens Außenseiterposition an der Schule kam, wäre nicht schlecht gewesen, hier habe ich mir manches eher zusammengereimt…
Alles in allem aber eine sehr emotionale, lesenswerte Geschichte, der ich 4 ½ von 5 Sternen gebe!
Vielen Dank an netgalley und den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Ihre Bewertung

1 schlecht, 5 sehr gut

Top-titel

Karin Slaughter

Ein Teil von ihr

Mutter. Heldin. Lügnerin. Mörderin?

Im Bruchteil einer Sekunde kann sich dein Leben für immer verändern….
Du hast die Nachrichten gesehen, über die Gewalt in dieser Welt den Kopf geschüttelt und weitergemacht wie immer. Nie könnte dir so etwas passieren, dachtest du.
Andrea Oliver erlebt das Entsetzlichste. Einen Amoklauf. Was sie noch mehr schockiert: Ihre Mutter Laura entreißt dem Angreifer ein Messer und ersticht ihn. Andrea erkennt sie nicht wieder. Offenbar ist Laura mehr als die liebende Mutter und Therapeutin, für die Andrea sie immer gehalten hat. Sie muss einen Wettlauf gegen die Zeit antreten, um die geheime Vergangenheit ihrer Mutter zu enthüllen, bevor noch mehr Blut vergossen wird …
Laura weiß, dass sie verfolgt wird. Und dass ihre Tochter Andrea in Lebensgefahr ist …

»Dieser Thriller wird Sie um den Schlaf bringen. Für Slaughter-Fans ist „Ein Teil von ihr“ ein absolutes Lese-Muss.«
ok!

»Wie immer hat Slaughter … keine Scheu, Verbrechen in all ihrer Brutalität und Grausamkeit zu schildern. […] Daneben aber beweist sie ebenso viel Gespür für die Zerrissenheit, für Sehnsüchte und Ängste, für starke Gefühle und damit verbundene innerliche Eruption, kurz: für die Komplexität ihrer Charaktere.«
dpa

»Karin Slaughters „Ein Teil von ihr“ liest sich als moderne Geschichte über komplizierte Vereinigte Staaten von Amerika, in der charakteristische Merkmale des American Way of Life ebenso aufscheinen wie der Mythos vom Grenzland.«
krimi-couch.de

 »Provokanter und raffinierter als alles, was sie zuvor geschrieben hat.«
vol.at

 »Eine spannende Lektüre bis zum Schluss.«
SpotOnNews

 »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.«
Magazin-frankfurt.com

 »Karin Slaughter gilt völlig zu Recht als eine der besten Krimi-Autoren der USA. Ihre Geschichten fesseln von Anfang bis Ende.«
IN

 »Karin Slaughter zählt zu den talentiertesten und stärksten Spannungsautoren der Welt.«
Yrsa Sigurðardóttir

»Jeder neue Thriller von Karin Slaughter ist ein Anlass zum Feiern!«
Kathy Reichs

»Karin Slaughter bietet weit mehr als unterhaltsamen Thrill.«
SPIEGEL ONLINE über »Pretty Girls«

Mehr erfahren »